- Anzeige -

Erhalte seit 5 Tage immer dieselbe IP - Ändern nicht möglich

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Erhalte seit 5 Tage immer dieselbe IP - Ändern nicht mög

Beitragvon GoaSkin » 18.09.2016, 13:50

DDOS-Attacken, also DOS-Attacken, die von einer Vielzahl von Rechnern gegen dasselbe Ziel aussehen, richten sich in der Regel nicht gegen Kabel- oder DSL-Anschlüsse, sondern gegen Systeme in Rechenzentren oder Systeme bei gut angebundenen Firmen (d.h. im Gigabit-Bereich oder mehr). Um ein System an einem DSL- oder Kabelanschluss anzugreifen, hat es keinen Nutzen, Dieses von mehreren Quellen aus anzugreifen, wenn die begrenzte Bandbreite ohnehin der Flaschenhals dabei ist.

Wenn man zu Hause einen Server betreibt, der gerne von außen angegriffen wird, empfehle ich darauf FAIL2BAN zu installieren und gut zu konfigurieren. Dabei handelt es sich um ein Dienst, der permanent die Logfiles darauf analysiert, ob irgendwelche Clients Passwörter, falsche URLs oder atypische Protokollbefehle nutzen, um bei Bedarf automatisch die entsprechende Filter-Regel zu setzen. Viele Mißbrauchsversuche aus dem Netz haben sich damit recht schnell erledigt, da auch die ganzen Passwortausprobier-, Portsuch- und Sicherheitslückensuch-Bots sich mit nicht mehr erreichbaren IPs meist nicht mehr lange beschäftigen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1062
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Erhalte seit 5 Tage immer dieselbe IP - Ändern nicht mög

Beitragvon addicted » 18.09.2016, 14:27

GoaSkin hat geschrieben:DDOS-Attacken, also DOS-Attacken, die von einer Vielzahl von Rechnern gegen dasselbe Ziel aussehen, richten sich in der Regel nicht gegen Kabel- oder DSL-Anschlüsse

In den Communities einiger Onlinespiele würde man Dir widersprechen :)
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1838
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Erhalte seit 5 Tage immer dieselbe IP - Ändern nicht mög

Beitragvon GoaSkin » 18.09.2016, 18:29

Kann ja sein, dass manche Skriptkiddies eine DDOS-Attacke auf eine Provider-IP besonders cool finden, aber da tut es eine normale DOS-Attacke genauso.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1062
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Erhalte seit 5 Tage immer dieselbe IP - Ändern nicht mög

Beitragvon SpaceRat » 19.09.2016, 11:03

Joerg123 hat geschrieben:Zumindest ist hier kein Fehler bei Unity zu suchen. So es tatsächlich Probleme mit der dauerhaften IP macht, liegt der Fehler beim verwendeten System, mit oder ohne Ticket (warum man die gleiche IP nicht auch am nästen Tag anmelden darf ist mir auch schleierhaft)

Das hat einen geschichtlichen Hintergrund:

In der BRD hörte man die Eltern in den 80er zu ihren Kindern sagen: "Sitz nicht so viel vor dem Computer, tu lieber was für die Schule."
Das haben die dann auch getan und Gretchen Faust und ähnlichen Sch... gelernt.
Die Mathelehrer haben uns damals vorgelogen "Du wirst nicht immer einen Taschenrechner dabei haben!" und der Computer kam ganz nebenbei aufstellfertig aus'm Kaufhof, Hertie, ... am Ende sogar aus'm ALDI.
Wir haben zwar damals über die DDR gelacht ("Erfinder des begehbaren Microcomputers"), aber dort haben die Leute immerhin die Heimcomputer des Westens aus Ostbauteilen selber nachgelötet und an der Schule wurde programmiert, auf "Microcomputern" vom VEB Robotron.

Die Technikfeindlichkeit der 80er und 90er im Westen (Ich konnte damals am Gymnasium tatsächlich weder Technik noch Informatik in der Oberstufe wählen, wohl aber Kunst, Musik oder Kochen+Backen) hat dann später dafür gesorgt, daß Schreiner zu System-Administratoren erkoren wurden.

Nun denn, jedenfalls laufen diese Trottel teilweise heute noch als Admins und ITler rum und tun halt, was sie nach der Lektüre der Computer Bild so gerade eben hinkriegen.

Sinnvoll ist ja eher das genaue Gegenteil:
Die Leute müssen ein "Ticket" ziehen, weil sich ihre IP ständig ändert und sie damit nicht mehr eindeutig zugeordnet werden können.

Das Internet wäre komfortabler und sicherer ohne dieses Geraffel mit den dynamischen IPs:

Das ist z.B. die Liste der IPv4-Adressen derjenigen Leute, die sich durch Hämmern an meinem ssh-Server um eine Sperre in meiner Firewall beworben haben:
Code: Alles auswählen
root@lede:~# iptables -nL bearDropper
Chain bearDropper (2 references)
target     prot opt source               destination
DROP       all  --  185.93.185.239       0.0.0.0/0
DROP       all  --  193.201.225.87       0.0.0.0/0
DROP       all  --  103.207.38.130       0.0.0.0/0
DROP       all  --  62.210.102.138       0.0.0.0/0
DROP       all  --  116.88.67.171        0.0.0.0/0
DROP       all  --  91.224.160.106       0.0.0.0/0
DROP       all  --  119.82.75.203        0.0.0.0/0
DROP       all  --  195.154.40.127       0.0.0.0/0
DROP       all  --  185.110.132.201      0.0.0.0/0
DROP       all  --  113.118.130.108      0.0.0.0/0


Wenn es keine dynamischen IPs gäbe, dann könnte ich diese IPs viel länger gesperrt halten.
So aber muß ich alle 24h die Filter spülen, weil es ja passieren könnte, daß sich ein T-Offline-User mit 24h-Zwangstrennung in den Filter einträgt und nur einen Tag später dieselbe IP am Anschluß eines Verwandten oder Bekannten anliegt, von dem aus ich Zugriff auf meinen SSH haben will ...

Wir haben uns von den Schreinern des Landes ein Internet aufzwingen lassen, daß auf der einen Seite Null Anonymität bietet (Jeder Drecksanwalt kriegt binnen Minuten ohne irgendeinen ernsthaften Legitimitätsnachweis zu jeder IP-Adresse sämtliche Daten des Nutzers incl. Blutgruppe), dafür aber den falschen Leuten absolute Anonymität (Netz-Vandalen verbinden sich einfach neu und können weiter spammen, in Chats rumpöbeln, Foren zutrollen, ...).

Ohne dynamische IPs gäbe es:
- keine Botnets
- keinen Spam
- keine Trolle
- keine Vandalen
- keine DDoS-Attacken

Warum?
Weil jeder so mißbrauchte Anschluß über zuverlässige Sperrlisten ausgesperrt werden könnte.
Kevin würde also drei Mal überlegen, ob er für 30 Minuten Script-Kiddy sein oder doch lieber weiterhin online zocken können will.
Autokennzeichen darf man ja auch aus gutem Grund nicht stündlich wechseln.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 5.3
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS/F!B 7390 / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2612
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Erhalte seit 5 Tage immer dieselbe IP - Ändern nicht mög

Beitragvon F-orced-customer » 20.09.2016, 08:39

Plädoyer für einen Online- Polizeistaat :traurig:

Und bekannte 'Linux- Gurus und gute Admins, die zwar mal Biologie studiert haben als "Schreiner" zu bezeichnen, disqualifiziert vollständig.
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Erhalte seit 5 Tage immer dieselbe IP - Ändern nicht mög

Beitragvon SpaceRat » 20.09.2016, 08:53

F-orced-customer hat geschrieben:Plädoyer für einen Online- Polizeistaat :traurig:

Quark.
Einen Online-Polizeistaat haben wir heute, dafür aber keinerlei soziale Kontrolle.

Da kann ein Hansel problemlos 100x "Allah ist groß, Allah ist mächtig" in einen technischen Chat reinblöken und alles was Du dagegen machen kannst ist, ihn so lange zu sperren, wie er großzügiger Weise keine neue IP zieht, also nix.

Aber ein abgehalfterter CDU-Lokalpolitiker kann sich daran erinnern, daß er ja eine Zulassung als Rechtsanwalt besitzt, und Unitymedia unter Präsentation eines erfundenen Porno-Titels und einer nicht existenten Firma die er angeblich vertritt dazu nötigen, zu einer beliebigen IP Name und Adresse des Nutzers dieser IP auszuspucken.

Du kannst folgenlos tage- und wochenlang den Chat eines Radiosenders damit zumüllen, daß er sch... Musik spielt (Dann hör ihn doch nicht!), aber wehe Du setzt ein falsches Bild bei eBay rein.

Sozialverhalten nein danke, aber Polizeistaat ja bitte, das ist doch krank.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 5.3
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS/F!B 7390 / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2612
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Erhalte seit 5 Tage immer dieselbe IP - Ändern nicht mög

Beitragvon GoaSkin » 20.09.2016, 19:06

Mir ist es ehrlich gesagt lieber, wenn die Polizei recht zuverlässig nachvollziehen kann, wem eine statische IP-Adresse gehört, als die gängige Praxis, dass beim Provider angefragt wird, welcher Kunde diese und jene Verbindung aufgebaut hat, ohne dass die Polizei überhaupt wissen kann, ob die Angaben, die der Provider macht, überhaupt sorgfältig ermittelt und protokolliert wurden. Ich kenne in meinem Bekanntenkreis einen Fall, bei dem eine 65-Jährige Frau zunächst eines Online-Betruges beschuldigt wurde, weil der Provider behauptete, sie wäre die IP-Inhaberin zum gegebenen Zeitpunkt gewesen. Sie war zu diesem Zeitpunkt aber im Urlaub und hatte ihren Router derweil überhaupt nicht eingeschaltet. Das Alibi wurde ganz im Gegensatz zu den Angaben des Providers sehr kritisch hinterfragt.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1062
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 35 Gäste