- Anzeige -

Anschluß - Modernisierung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Anschluß - Modernisierung

Beitragvon Bastler » 13.09.2016, 20:38

Bei den vielen Bauteilen die UM mitlerweile verlangt (selbst wenn es sich um nur eine abgehende Leitung von der Verteilung handelt ist die Platte randvoll mit Bauteilen) nimmt eh jeder Techniker freiwillig schon eine Lochplatte :zwinker: .
Ist mitlerweile auch für <3WE Pflicht, was es früher nicht war (und dennoch war es nicht "verboten").

Anlagen, die nur aus Verstärker, Erdungswinkel und evtl. Verteiler bestehen (was man noch prolemlos und sogar schneller als ne Lochplatte auf die Wand dübeln konnte) gibt es eh nicht mehr, wenn man nach TR bzw. Montagehandbuch, wie es jetzt ja heißt, baut :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5230
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Anschluß - Modernisierung

Beitragvon Hemapri » 13.09.2016, 22:48

Andreas1969 hat geschrieben:Und eine Montage auf Lochblech wird mittlerweile
nur noch ab 2 Familienhaus aufwärts gemacht.

Im Einfamilienhaus wird nur noch eine Montage
ohne Lochblech vorgenommen (Aussage vom Techniker)


Die Montage auf einer BVT-Grundplatte ist grundsätzlich vorgeschrieben, egal, wie viele Wohneinheiten im Objekt sind. Nur in begründeten Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 354
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Anschluß - Modernisierung

Beitragvon elo22 » 14.09.2016, 04:42

MartinP_Do hat geschrieben:Keine Musterbeispiele

yo, der Potenzialausgleich ist auch eher pfui statt hui.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 358
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Anschluß - Modernisierung

Beitragvon Andreas1969 » 14.09.2016, 06:08

elo22 hat geschrieben:yo, der Potenzialausgleich ist auch eher pfui statt hui.


Zumindest hat er sich bemüht, alle Verbindungen (elektrisch gesehen) herzustellen, aber das ist ja auch nicht ganz so einfach, wenn
man nur eine Hand frei hat und während des Auftrags wichtige Gespräche mit dem Handy führen muss. :D


Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1458
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 54 Gäste