- Anzeige -

DS-Lite (ConnectBox) und starke Belastung der Leitung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: DS-Lite (ConnectBox) und starke Belastung der Leitung

Beitragvon razzaguhl » 03.09.2016, 18:17

SpaceRat hat geschrieben:Dann müßtest Du aber auch IPv4 haben:
Die ersten Anschlüsse mit DS-lite kamen Mitte/Ende 2012.
Da es damals aber auch noch keine ConnectBox gab, würde ich mal behaupten, man hat Dir das DS-lite irgendwann mit einem Hardware-/Tarif-Wechsel untergejubelt.

Ich habe mir nicht ohne Grund lieber selber ein Netzteil für mein Cisco gekauft, als das alte verreckt ist, statt es bei Unitymedia zu reklamieren ...

Wenn Du Glück hast, kannst Du als Bestandskunde Dich aber trotzdem wieder auf IPv4 zurückstellen lassen.


Danke für den Tip. Dann werde ich mich da wohl mit Unitymedia in Verbindung setzen müssen.
razzaguhl
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.06.2016, 21:23

Re: DS-Lite (ConnectBox) und starke Belastung der Leitung

Beitragvon F-orced-customer » 03.09.2016, 18:27

Daraus wird nix, einmal einkassierte 4er-Adressen gibt UM nicht wieder her :D
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: DS-Lite (ConnectBox) und starke Belastung der Leitung

Beitragvon hajodele » 03.09.2016, 18:45

F-orced-customer hat geschrieben:Daraus wird nix, einmal einkassierte 4er-Adressen gibt UM nicht wieder her :D

Das ist nur eine Frage, wie lange es her ist.
Und so würde ich never ever über die Telefonhotline probieren.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: DS-Lite (ConnectBox) und starke Belastung der Leitung

Beitragvon razzaguhl » 04.09.2016, 08:24

hajodele hat geschrieben:Und so würde ich never ever über die Telefonhotline probieren.


Wenn nicht über die Hotline, was würdest du vorschlagen?
razzaguhl
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.06.2016, 21:23

Re: DS-Lite (ConnectBox) und starke Belastung der Leitung

Beitragvon SpaceRat » 04.09.2016, 09:10

razzaguhl hat geschrieben:Wenn nicht über die Hotline, was würdest du vorschlagen?

Facebook- oder Twitter-Support.

Die Jungs und Mädels dort sind besser qualifiziert (Sie müssen ja lesen und schreiben können).
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2612
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: DS-Lite (ConnectBox) und starke Belastung der Leitung

Beitragvon razzaguhl » 04.09.2016, 09:33

@SpaceRat

Danke dir für die Hilfe und Tipps.
razzaguhl
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.06.2016, 21:23

Re: DS-Lite (ConnectBox) und starke Belastung der Leitung

Beitragvon razzaguhl » 07.09.2016, 14:59

SpaceRat hat geschrieben:Verwendung eines VPN-Zugangs als IPv4-WAN-Anbindung
Mit geeigneten Routern ist es durchaus möglich, eine VPN-Verbindung aufzubauen und im Nachgang als WAN-Verbindung einzustellen.

Die Anbieter sind leider per Google schwierig zu finden, weil VPNs zunehmend eher für illegales Filesharing o.ä. vermarktet werden.
Einer der Anbieter für einen "normalen" VPN-Zugang wäre z.B. Portunity.

Je nach Fähigkeiten des Routers und nach Wunsch kann man dann
- den gesamten Traffic
- nur den IPv4-Traffic
oder auch
- nur den von außen eingehenden IPv4-Traffic
durch den Tunnel jagen.

Im Extremfall (Dem erstgenannten) läuft über die Unitymedia-Verbindung also lediglich der Tunnel selber, es gibt also eine einzige dauerhafte Verbindung "auf der Leitung", alles andere läuft für Unitymedia unsichtbar "darin".
Beim dritten Fall läuft an sich alles ganz wie gehabt, nur wenn man von außen auf einen Server im Heimnetz zugreift geht der Traffic durch den Tunnel, da ja der Tunnelendpunkt beim Tunnelanbieter die öffentliche IPv4 bereitstellt.

Das kann auch über geeignete vServer selbst realisiert werden.


Kannst du mir bitte einen Tip oder Stichworte nennen, mit denen ich über einen vServer einen 4in6 Tunnel bauen kann?

PS: Ich bin bei UM leider doch erst Bestandskunde seit 2013 (im neuen Standort), ich hatte nicht mehr auf dem Schirm das vorher Internet nur mit DSL möglich war.
razzaguhl
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.06.2016, 21:23

Re: DS-Lite (ConnectBox) und starke Belastung der Leitung

Beitragvon addicted » 08.09.2016, 00:10

razzaguhl hat geschrieben:Kannst du mir bitte einen Tip oder Stichworte nennen, mit denen ich über einen vServer einen 4in6 Tunnel bauen kann?


Mit nem halbwegs aktuellen Kernel z.B. so:

Code: Alles auswählen
ip tunnel add gre6 mode ip6gre remote 2001:db8::1337 local 2001:db8::42
ip link set gre6 up
ip addr add 192.168.23.42/32 dev gre6
ip ro add 192.168.23.23/32 dev gre6


Aufm Server:
Code: Alles auswählen
ip tunnel add gre6 mode ip6gre remote 2001:db8::42 local 2001:db8::1337
ip link set gre6 up
ip addr add 192.168.23.23/32 dev gre6
ip ro add 192.168.23.42/32 dev gre6


Dann kannst Du zwischen den Maschinen IPv4 über die konfigurierten Adressen senden. Um darüber mehr Traffic zu routen, musst Du dann halt noch mehr Routen setzen, je nach Bedarf.

Kannst im Tunnel auch öffentliche Adressen verwendet, wenn Du die übrig hast, dann musst Du nicht NATen.

Ausser GRE geht natürlich auch jedes andere Tunnelprotokoll, ist dann in der Einrichtung und ggf. Konfiguration anders/komplexer.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1833
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: DS-Lite (ConnectBox) und starke Belastung der Leitung

Beitragvon razzaguhl » 08.09.2016, 06:48

Danke @addicted
razzaguhl
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.06.2016, 21:23

Re: DS-Lite (ConnectBox) und starke Belastung der Leitung

Beitragvon SpaceRat » 11.09.2016, 16:59

Und?
Biste weitergekommen?
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 5.3
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS/F!B 7390 / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2612
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 35 Gäste