- Anzeige -

Konfiguration Hitron CDA 32372

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon MichaelBre » 02.09.2016, 09:49

Hi Jürgen,

Ich glaube ein sehr ähnliches Problem wurde in einem der vielen Beiträge zum Hitron schon beschrieben.
Da ging es aber noch um die Einrichtung, sprich das Hitron ist während der Telnet Verbindung eingefroren.
Ich kann mich grade auch irren.

Funktioniert denn bei dir das geheimnisvolle Webinterface nun ?


Gruß
Michael
MichaelBre
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.08.2016, 11:06

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon JurgenS » 02.09.2016, 10:25

MichaelBre hat geschrieben:Ich glaube ein sehr ähnliches Problem wurde in einem der vielen Beiträge zum Hitron schon beschrieben.
Da ging es aber noch um die Einrichtung, sprich das Hitron ist während der Telnet Verbindung eingefroren.

Nein, das Modem selber läuft sehr stabil. Keine Paketverluste in der Verbindung oder was es da so zu lesen gab. Solange keine Verbindung zu UM aufgebaut wird, kann ich es stundenlang anpingen oder per telnet drauf.
Nach Verbindung zu UM bekommt das Modem zusätzlich eine 10'er IPv4 im UM Netz und das Endgerät seine öffentliche IPv4.
Erst dann kommt man ja ins Internet. Ich denke dies wird auch der Moment sein, wenn UM irgendetwas prüft oder konfiguriert oder so. Und erst dann bricht die Kommunikation ab. So ist es jedenfalls bei mir.

MichaelBre hat geschrieben:Funktioniert denn bei dir das geheimnisvolle Webinterface nun ?

Kein Webinterface zu finden, deshalb schrieb ich, das ich es wie @tetzlaf eingerichtet habe.

LG Jürgen
Bild
JurgenS
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 73
Registriert: 28.03.2010, 12:09

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon MaSaNRW » 02.09.2016, 11:27

Soweit mir bekannt, ist bei diesen Geräten fünf Minuten nach Kaltstart eine Konfiguration möglich.
Danach machen sie zu und sind dann nur noch Modem.
MaSaNRW
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 02.08.2016, 16:08

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon MichaelBre » 02.09.2016, 12:33

Masa, bei dir gibt es diese Problematik nicht ?

Gruß
MichaelBre
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.08.2016, 11:06

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon MaSaNRW » 02.09.2016, 14:07

Mein Modem ist online und tut, was es soll.
Ob ein Webinterface da sein sollte oder nicht, interessiert mich persönlich nicht.
Sorry, da werde ich keine Energie reinstecken.
MaSaNRW
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 02.08.2016, 16:08

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon MichaelBre » 02.09.2016, 17:33

Es ging eher darum ob dein Modem seit es funktioniert auch durchgehend funktioniert.

Das Webinterface ist für mich interessant sobald es um Portfreigaben geht.
Je nachdem wie sich das Modem verhält muss dort bereits eingetragen werden das der Router dahinter für alle Ports erreichbar ist damit ich dort die entsprechende Verteilung an Endgeräte vornehmen kann.
Oder ist das Hitron so "doof" und lässt alle Anfragen von außen durch ?

Mittlerweile habe ich mir das nötige Coaxkabel mit F-Stecker gekauft und mache mich nun an einen groben Verbindungstest, sprich vom Modem bis zum CMTS inkl. 10er IP und Sync (1-Down/0,5-Up).

Weiterhin habe ich Hitron America angeschrieben und um ein Manual sowie eine Erklärung zum Webinterface gebeten.


Gruß
Michael
MichaelBre
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.08.2016, 11:06

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon F-orced-customer » 02.09.2016, 17:39

MichaelBre hat geschrieben:Oder ist das Hitron so "doof" und lässt alle Anfragen von außen durch ?


Ja. Es ist nur ein Modem, kein NAT/Firewall-Router.
Und auf Antwort von Hitron kannst Du lange warten :D
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon MichaelBre » 02.09.2016, 20:45

Ergebnis meines kurzen Funktionstests:
- Verbindung zum CMTS steht (Status: Operational)
- 22 von 24 Downstream Kanälen stehen zur Verfügung
- 6 von 8 Upstream Kanälen stehen zur Verfügung
- 10er IP wird vergeben

Allerdings erhalte ich laut ipPrint eine 10er IP am WAN0 mit 0 am Ende, sprich 10.xxx.xxx.0
Das ist für mich keine gültige IP Adresse, trotzdem meldet das Modem eine Verbindung zum CMTS ...

Jetzt die große Preisfrage: Wie starte ich den Auftrag am besten bei UM ?
Es müssen zwangsläufig drei Dinge berücksichtigt werden: Aktiv Splitter, eigenes Modem und IPv4.
Am besten in der Reihenfolge :-)


Gruß
Michael
MichaelBre
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.08.2016, 11:06

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon Leseratte10 » 02.09.2016, 21:21

Warum sollte eine IP, die mit 0 endet, nicht gültig sein? Wenn die mit 10 beginnt ist das wohl ein /8er-Netz und kein /24er, und dann darf die letzte stelle natürlich auch 0 oder 255 sein.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1253
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon MichaelBre » 02.09.2016, 21:33

Leseratte10 hat geschrieben:Warum sollte eine IP, die mit 0 endet, nicht gültig sein? Wenn die mit 10 beginnt ist das wohl ein /8er-Netz und kein /24er, und dann darf die letzte stelle natürlich auch 0 oder 255 sein.


Ich lasse mich gern eines besseren belehren aber .0 ist die Netzadresse und .255 ist die Broadcast Adresse.
Entsprechend geht der nutzbare Bereich nur von .1 bis .254
Warum sollte das in einem 8er Netz anders sein ?


Gruß
Michael
MichaelBre
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.08.2016, 11:06

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 10 Gäste