- Anzeige -

Konfiguration Hitron CDA 32372

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon Andreas1969 » 28.09.2016, 19:21

SpaceRat hat geschrieben:Ach ja:
Im Changelog der aktuellen 7490-Laborversionen habe ich noch keinen Fix für das VPN-MTU-Problem finden können.


Ist vielleicht ne abgekarterte Sache, wenn da nicht
Unitymedia seine Finger im Spiel hat? :motz:

Der Bug fällt ja nur an einem DSLITE Anschluss ins Gewicht und Unitymedia möchte unterbinden, daß VPN
zwischen 2 Boxen VPN am DSLITE Anschluss läuft,
da die Angst um die AFTR'S haben. :wut:

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1417
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon SpaceRat » 28.09.2016, 19:43

Andreas1969 hat geschrieben:Unitymedia möchte unterbinden, daß VPN
zwischen 2 Boxen VPN am DSLITE Anschluss läuft,
da die Angst um die AFTR'S haben. :wut:

Und die Mondlandung war ein Fake.

Du phantasierst.
Welches Problem sollte Unitymedia mit lächerlichen 5, 10 oder bestenfalls 20 MBit/s für ein VPN haben?
Die AFTRs machen ganz andere unsinnige Lasten mit, z.B. Traffic zu Netflix, Youtube, Facebook, usw., nur weil Schrottgeräte im LAN kein IPv6 können oder es kaputtkonfiguriert wurde.

Unitymedia ist ja eher bemüht, die Last auf den AFTRs noch grundlos in die Höhe zu treiben!
Würden die einfach nur den Bridge-Modus an ihren /$&%%$-Routern freigeben, würden ja 50% der Leute, die den Bridge-Modus wollen, eine Fritz!Box daran betreiben, die IPv6 kann. Von den restlichen 50% hätten mit Sicherheit auch mehr Leute einen IPv6-tauglichen als einen IPv6-untauglichen Router.
D.h. es würden zig Router-Kaskaden verschwinden, die bisher dafür sorgen, daß Traffic durch die AFTRs gejagt wird, der da gar nicht durch müßte (Facebook, Google, Youtube und Netflix können alle IPv6 und sind für einen großen Anteil des Traffics verantwortlich), wenn IPv6 nicht im Zwangsrouter versanden würde.

Google und Akamai messen jeweils ca. 25% IPv6-Anteil, das ist aber eine Benutzungs-Statistik und keine Verfügbarkeitsstatistik.

Telekom (Dual-Stack bei AllIP), Vodafone/Kabel Deutschland (DS-lite bei einem großen Teil der Anschlüsse) und Unitymedia (Siehe VF/KD) haben zusammen >60% Marktanteil;
von den 14,4% 1&1 und 9,1% VF ist mit Sicherheit auch noch ein erklecklicher Teil vom Vorleister Telekom (Bei 1&1 quer beet, bei VF die Vectoring-Anschlüsse).

"Knapp 25%" zu "mehr als 60%" berücksichtigen zwar noch nicht die Geschäftskundenanschlüsse (Von denen aber auch ein gewisser Teil IPv6 kann/hat) usw., signalisieren aber schon eine gewisse Diskrepanz zwischen "Verfügbarkeit" und (mangelnder) "Nutzung" durch Fehlkonfiguration.
Ich wage die Behauptung, daß die Nutzung ohne Fehlkonfigurationen bei locker 33% liegen könnte/würde, bei "DE-CIX überträgt 5 Terabit pro Sekunde" wäre jedes Prozent an einigen Stellen schon ein Gewinn.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 5.3
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS/F!B 7390 / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2612
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon JurgenS » 29.09.2016, 07:41

MichaelBre hat geschrieben:
JurgenS hat geschrieben:Ein Webserver ist doch drauf. Es handelt sich um den "Net-DK TI Webserver" in der Version 1.0. Das Binary zum starten liegt in "/usr/sbin/" und heißt "ti_webserver".
Die Webseiten gehören unter "/var/usr/www/"

hast du schon etwas weiter forschen können ?
Ich warte weiterhin auf die Fritzbox ...

Nein, das Wetter an den Wochenenden war einfach zu gut um drin zu hocken und auch das kommende lange Wochenende soll wieder schön werden. Da machen wir lieber nochmal eine Fahrradtour. Läuft ja erstmal alles. Nur die Überwachung des Modems per SNMP möchte ich noch kurzfristig aktivieren.
LG Jürgen
Bild
JurgenS
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 73
Registriert: 28.03.2010, 12:09

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon MichaelBre » 13.10.2016, 21:58

Meine Fritzbox 7580 ist nun endlich angekommen.
Direkt die Hotline angerufen und meine Planung vorgestellt.
Entgegen der ersten Aussage brauche ich keinen aktiven Splitter, da in meinem Haus bereits ein Rückkanal vorhanden ist.
Ich brauche aber ein neuen Kabel für die Horizon Box um diese in Zukunft am TV Anschluss der MultiMediaDose zu nutzen.
Der Hotline Mitarbeiter weigerte sich die Provisionierung meines Hitron vorzunehmen bevor das Kabel hier ist ...
Weiterhin wollte er mir eine Unitymedia Fritzbox 6490 schmackhaft machen !

Jetzt warte ich noch auf das tolle Kabel und melde mich dann erneut bei der Hotline.

Mal eine Frage an die bisherigen Hitron User.
Wie ist es eigentlich mit Portweiterleitungen ?
Agiert das Hitron als dummes Modem und lässt alles durch oder findet eine Filterung statt ?

Die Fritzbox 7580 bereitet mir schon jetzt ein paar Sorgen ...
Das WLAN scheint nach einiger Zeit abzustürzen !


Gruß
Michael
MichaelBre
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 24.08.2016, 11:06

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon Andreas1969 » 13.10.2016, 22:41

MichaelBre hat geschrieben:Die Fritzbox 7580 bereitet mir schon jetzt ein paar Sorgen ...
Das WLAN scheint nach einiger Zeit abzustürzen !


Stürzt das WLAN wirklich ab, oder ist die Konnektivität nur mal kurz nicht da.
Passiert das nur im 5 GHz WLAN, oder auch im 2,4 GHz Bereich?
Eventuell könnte das mit dem Beam Forming im 5 GHz Bereich zusammenhängen, wenn das Clientgerät das nicht unterstützt.

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1417
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon MichaelBre » 13.10.2016, 22:48

Das 5GHz WLAN ist an allen meinen Clients tot.
Das sind: MacBook Pro Retina, iPhone 7, iPhone 6S, iPad Retina (welche 802.11ac unterstützen sollten)
Beim Wechsel auf das 2,4GHz Netz kann ich das Webinterface der Fritzbox öffnen und einen Neustart durchführen.
Weiterhin wird im Log ein Hinweis bezüglich eines Frequenzwechsels aufgrund von Primärnutzern (Radar) angezeigt.
Laut Handbuch soll dieser Wechsel aber die Konnektivität nicht beeinträchtigen.
Habe auch schon ein Ticket bei AVM geöffnet.


Gruß
Michael
MichaelBre
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 24.08.2016, 11:06

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon srxx » 13.10.2016, 22:48

MichaelBre hat geschrieben:Mal eine Frage an die bisherigen Hitron User.
Wie ist es eigentlich mit Portweiterleitungen ?
Agiert das Hitron als dummes Modem und lässt alles durch oder findet eine Filterung statt ?


Das Hitron ist ein reines Modem (Der Grund warum ich es gekauft habe).
srxx
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 21.09.2016, 19:31

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon MichaelBre » 14.10.2016, 13:31

Nachdem nun endlich meine Fritzbox 7580 geliefert wurde, wollte ich das Hitron am Mittwoch aktivieren lassen.
Hier wurde mir mitgeteilt dass ich ein neues Kabel brauche um die Horizon weiterhin nutzen kann.
Grundsätzlich kannte der Mitarbeiter aber das Hitron sagte ich soll mich nach der Lieferung des Kabels erneut melden und die Installation wäre in 30 bis 60 Minuten erledigt.

Heute also angerufen und eine etwas unfreundliche Mitarbeiterin erwischt.
Laut Ihrer und der Aussage Ihres Vorgesetzten können nur Fritzbox 6490 aktiviert werden!
Auf die Info das mindestens 3 andere Kunden das Modem problemlos aktiviert haben wollte Sie nicht eingehen und meinte es geht nicht.
Auch die Zusage des Mitarbeiters von Mittwoch sei einfach nur falsch.
Sie hätte in 10 Jahren bei unitymedia noch nie von einem Hitron gehört und das wird nicht aktiviert.

Also irgendwie hat die Hotline eine so unterschiedliche Wissensbasis ...

Nächster Versuch ...!

Gruß
Michael
MichaelBre
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 24.08.2016, 11:06

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon Andreas1969 » 14.10.2016, 13:44

MichaelBre hat geschrieben:Laut Ihrer und der Aussage Ihres Vorgesetzten können nur Fritzbox 6490 aktiviert werden!


Das ist dann aber keine Routerfreiheit in dem Sinne mehr!
Die gemietete 6490 gegen eine freie 6490 ersetzen hat nicht wirklich was mit Routerfreiheit zu tun.
Da scheint sich UM wohl mal ganz elegant aus der
Nummer rauszumogeln. :wand:

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1417
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitragvon Andreas1969 » 14.10.2016, 13:52

MichaelBre hat geschrieben:Sie hätte in 10 Jahren bei unitymedia noch nie von einem Hitron gehört und das wird nicht aktiviert.


Wenn das Hitron die Spezifikationen einhält
- EURODOCSIS 3.0
- 24 DS Kanäle
- 8 US Kanäle
müssen Die es provisionieren, da kann sich UM nicht von distanzieren.
Wir sind hier doch nicht bei "Wünsch Dir was" :streber:

Also anrufen und auf Provisionierung bestehen, ansonsten rechtliche Schritte androhen.

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1417
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste