- Anzeige -

Warum will keiner Docsis Modems verkaufen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Warum will keiner Docsis Modems verkaufen?

Beitragvon GoaSkin » 23.08.2016, 15:09

Harry_V1.0 hat geschrieben:
GoaSkin hat geschrieben:Zum eigentlichen Thema Sonst haben die KNBs am Ende noch einen legitimen Grund, das Gerät nicht provisionieren zu müssen und im Worst Case gibt es eine Rückholaktion, weil man beim Entwurf des Gerätes ein wichtiges Detail verbaselt hat.


Ich dachte, dass es das Provisonieren dann nicht mehr gibt? Der KNB wird doch an meinem privaten Gerät keine Veränderungen mehr vornehmen oder täusche ich mich da? Es wird doch ausdrücklich betont, dass die Pflege der Geräte in der alleinigen Verantwortung des Kunden liegt. Somit muss ich doch die den Anforderungen des KNB entsprechende Beschaffenheit des Gerätes sicherstellen.


Provisioniert werden DOCSIS-Modems immer; das ist ein ganz normaler Vorgang. Die DOCSIS-Provisionierung betrifft aber nur Übertragungsparameter. Dass Unitymedia darüber hinaus weitere Parameter über TR-069 (das ist was anderes) konfiguriert, ist ein ganz anderes Thema.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1059
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Warum will keiner Docsis Modems verkaufen?

Beitragvon SpaceRat » 14.09.2016, 13:21

So, ich war des Wartens müde und habe mal eine Anfrage an diverse große Händler, die auch jeweils als ZyXEL-Vertriebspartner genannt werden, gestartet.

Hier die ersten Antworten:

redcoon hat geschrieben:vielen Dank für Ihre Nachricht.

Nach Rückmeldung unseres Produktmanagements werden wir das ZyXEL/Hitron CDA-32372 Kabelmodem nach heutigem Stand leider nicht in unser Sortiment aufnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hühler
redcoon Customer Care


reichelt elektronik hat geschrieben:leider ist es uns nicht möglich Ihnen zu dem (den) angefragten Artikel(n)
ein Angebot zu unterbreiten.
Leider kann uns keiner unserer Lieferanten das gesuchte Gerät anbieten.


Mit freundlichen Grüssen
reichelt elektronik
Hans-Günter Niesemann


Alternate hat geschrieben:vielen Dank für Ihre Anfrage.

...

Für Kabel können wir alternativ ausschließlich:

https://www.alternate.de/AVM/FRITZ!Box- ... ent=search

anbieten.

Mit freundlichen Grüßen aus Linden



Resümee:
Nach derzeitigem Stand sieht es weiterhin so aus, als würde die Routerfreiheit an den Kabel-Kunden nahezu spurlos vorüberziehen.
Zumindest an denjenigen, die darunter nicht verstehen, für das selbe verrammelte und verbuggte Gerät wie sie es vom Provider bekommen wegen einer um 0.12 Punkte höheren Versionsnummer Geld auszugeben.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 5.3
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS/F!B 7390 / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2612
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Warum will keiner Docsis Modems verkaufen?

Beitragvon Andreas1969 » 14.09.2016, 13:36

SpaceRat hat geschrieben:Resümee:Nach derzeitigem Stand sieht es weiterhin so aus, als würde die Routerfreiheit an den Kabel-Kunden nahezu spurlos vorüberziehen.


Sehe ich genau so, Unitymedia macht ja mittlerweile auch die Zugangsdaten wieder dicht:
viewtopic.php?f=53&t=33859&p=356071#p356071


Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1443
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Warum will keiner Docsis Modems verkaufen?

Beitragvon GoaSkin » 14.09.2016, 16:29

Vielleicht sollte mal jemand mit einem eigenen Gewerbe probieren, als potenzieller Großhandelskunde bei den Herstellern anzufragen. Dann erfährt man, wie die sich gegenüber den Händlern so anstellen (würden).
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1059
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Warum will keiner Docsis Modems verkaufen?

Beitragvon SpaceRat » 15.09.2016, 11:38

computeruniverse hat geschrieben:vielen Dank für Ihre Anfrage. Leider können wir das genannte Modell nicht beziehen. Laut der Auskunft meines Kollegen sollte das neue Modell "6490 Cable" von AVM ebenfalls funktionieren. Diesen Router bieten wir unter folgenden Link an: https://www.computeruniverse.net/produc ... -cable.asp

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Weber
Vertrieb


:(
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 5.3
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS/F!B 7390 / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2612
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Warum will keiner Docsis Modems verkaufen?

Beitragvon GoaSkin » 15.09.2016, 16:05

Falls es jemanden einen Versuch wert ist: Bei Amazon USA kann man eine größere Auswahl an DOCSIS-Modems bestellen, die teilweise laut Beschreibung explizit auch EuroDOCSIS-fähig sind. Darunter von CISCO, TP-Link, Arris und Motorola. Die reinen Modems kosten meist auch nicht viel (deutlich unter 50).
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1059
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Warum will keiner Docsis Modems verkaufen?

Beitragvon elg » 15.09.2016, 16:33

..... aber kein einziges Modem mit 24x8 ....

E.L.G.
elg
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 06.01.2014, 17:52

Re: Warum will keiner Docsis Modems verkaufen?

Beitragvon Andreas1969 » 15.09.2016, 16:35

elg hat geschrieben:..... aber kein einziges Modem mit 24x8 ....


Ja, da war doch was :kratz: :wand:
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1443
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Warum will keiner Docsis Modems verkaufen?

Beitragvon SpaceRat » 15.09.2016, 16:49

Richtig.

In Frage kämen derzeit
- ZyXEL/Hitron CDA32372
- Technicolor TC4400

Je nach Preis kämen auch noch bestimmte Gateways/"Routermodems" in Frage, die definitiv einen Bridge-Modus haben:
- ZyXEL/Hitron CGN3
- ZyXEL/Hitron CGNV4
- Technicolor TC7230
- Irgendson China-Rotz aus dem Hause Übel Evil

"Technicolor" ist jetzt nicht unbedingt ein Name, der die Herzen der Unitymedia-Kunden höher schlagen läßt, aber im Bridge-Modus sollten die Dinger nicht die bekannten Probleme verursachen, da diese ja lediglich mit der miesen Router-Funktionalität zusammenhingen.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 5.3
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS/F!B 7390 / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2612
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Warum will keiner Docsis Modems verkaufen?

Beitragvon Leseratte10 » 15.09.2016, 17:23

Ich würde den Teufel tun und mir einen Kabel-Router im Bridgemodus kaufen. UM hat schon mal ihre Firmware auf ne Kunden-Fritzbox aufgespielt (!) und die damit unbrauchbar gemacht, darauf hätte ich echt keinen bock.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1253
Registriert: 07.03.2013, 16:56

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste