- Anzeige -

WLAN Router an UM Kabel-Modem anschließen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

WLAN Router an UM Kabel-Modem anschließen

Beitragvon Hefnixx » 16.08.2016, 23:54

Hallo Community,

habe einen alten 2P UM-Vertrag (vor 2013 bzgl. freier Routerwahl, nur zur Info) mit einem UM-Modem der über Kabel mit dem PC verbunden ist.
Damals wollte ich kein WLAN, jetzt will ich -> Problem :smile:
Wie kann ich dies lösen? Geht es wenn ich einfach einen beliebigen WLAN Router hinter das UM-Modem stecke?
Zu beachten: Mir geht es NUR ums Internet, ich schaue/nutze kein Fernsehen und betreibe kein Telefon, das bleibt auch so. Ich habe gerade so den Wechsel-Termin in einen günstigeren Tarif verpasst, so entfällt auch diese Möglichkeit für knapp 1 Jahr. Nur falls das irgend eine Rolle bei dem Problem spielen sollte.

Vielen Dank im Voraus.
Hefnixx
Hefnixx
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.08.2016, 23:45

Re: WLAN Router an UM Kabel-Modem anschließen

Beitragvon elo22 » 17.08.2016, 04:41

Hefnixx hat geschrieben:Geht es wenn ich einfach einen beliebigen WLAN Router hinter das UM-Modem stecke?

Jo einen modemlosen Router.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 355
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: WLAN Router an UM Kabel-Modem anschließen

Beitragvon koax » 17.08.2016, 07:41

Hefnixx hat geschrieben:mit einem UM-Modem der über Kabel mit dem PC verbunden ist.

Wie leutet den die genaue Typbezeichnung Deines "Modems".
Nachfrage deshalb: Viele hier bezeichnen haben einen Router von UM, bezeichnen ihn allerdings als Modem.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3916
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: WLAN Router an UM Kabel-Modem anschließen

Beitragvon Hefnixx » 17.08.2016, 08:21

Danke erstmal für Eure Antworten.
Es ist ein "Cisco EPC3212"

Vielen Dank für Eure Hilfe weiterhin :smile:
Zuletzt geändert von Hefnixx am 17.08.2016, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.
Hefnixx
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.08.2016, 23:45

Re: AW: WLAN Router an UM Kabel-Modem anschließen

Beitragvon Toxic » 17.08.2016, 10:52

Du Glücklicher...

Kauf Dir einfach einen normalen Router und schließe ihn hinter das Modem. Dann das Modem kurz aus machen, wieder an machen und fertig.

Empfehlenswerte Router:

Netgear Nighthawk Serie.
Asus RT Serie
TP link C5 oder C7
BildBild
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 533
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: WLAN Router an UM Kabel-Modem anschließen

Beitragvon Hefnixx » 18.08.2016, 11:05

Alles klar, wunderbar.
Router ist bestellt!

Ich bedanke mich vielmals bei allen die mitgeholfen haben! :super: :smile:
Hefnixx
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.08.2016, 23:45

Re: AW: WLAN Router an UM Kabel-Modem anschließen

Beitragvon Toxic » 18.08.2016, 11:16

Darf ich fragen, welchen Router Du erwählt hast?
BildBild
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 533
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: WLAN Router an UM Kabel-Modem anschließen

Beitragvon SpaceRat » 18.08.2016, 15:38

Ich bin zwar nicht der Gefragte, aber ich wollte es trotzdem mal absondern:

Ich habe mir jetzt einen Linksys WRT1900ACS gegönnt.
Der Archer C7 hat einfach nicht mehr genug Bums unter der Haube.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 5.3
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS/F!B 7390 / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2611
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: WLAN Router an UM Kabel-Modem anschließen

Beitragvon zappen4 » 25.08.2016, 12:10

Guten Tag an die Community,

ich als baldiger Besitzer einer 2Play 400 von UM, würde mich gerne diesem Forum anschließen, um Erfahrungen auszutauschen, Informationen zu gewinnen, und (hoffentlich selten) über Probleme diskutieren.

Zur Sache:
Wir haben ein relativ großes Haus (Keller, 2 komplette Etagen + DG) umgebaut und saniert, da wir auf dem "Lande" sind, wollen wir uns auch mit dem Internet (hoffentlich) zukunftssicher verbinden. Die bisherige 16.000 DSL ist dafür überholt, die Telekom legt wahrscheinlich Glasfaser, wenn ich alt und grau bin, also wird es UM.

Im Zuge des Umbaus haben wir folgende Ausgangslage geschaffen:

- Cat 7 Verkabelung auf Cat 6a Dosen im gesamten Haus
- Cat 7 liegt direkt vor dem (noch versiegelten) Kabelanschluss
- Von dort aus, auf einen GB-Switch (TP-Link TL-SG1016E), anschließend ein Patchfeld, auf dem alle Dosen aufliegen

Ich habe vor:

- Fritzbox 6490 (selbst gekauft) an den Kabelanschluss
- über o.g. Verteilung wird LAN an alle Dosen gebracht (ich denke, dass wird laufen)

Beim Thema W-LAN bin ich mir, trotz vieler Recherche, nicht sicher.
Ich würde gerne im gesamten Haus nur ein W-Lan betreiben (eine SSID, ein Passwort), egal, wo ich mich befinde sollte genug Abdeckung und Leistung vorhanden sein. Um dies voran zu treiben, werde ich erst einmal, zu der 6490 im Keller, noch einen Netgear X6 3200 Nighthawk im OG installieren. (Das Haus hat teilweise Holzbalkenlage und teilweise Betondecken) den ich als reinen Access Point betreiben möchte.
Wenn, die Abdeckung / Leistung nicht reichen würde, würde auch noch je ein "Nighthawk" im EG und DG als AP installiert.

Meine Fragen an die Community:

- Kann die Infrastruktur so funktionieren?
- Gibt es besondere Einstellung die an der 6490 beachten muss (höre immer Bridge Modus, aber komme da nicht mit)
- Müsste man nicht "einfach" die jeweiligen APs in den IP Bereich der 6390 bringen, um ein W-Lan Netz im gesmaten Haus zu bekommen?

Ihr mekrt sicherlich, es handelt sich bei mir wahrscheinlich um ein "gefährliches Halbwissen", bin aber dran interessiert, es vielleicht selber hin zu bekommen.

Vielen Dank schon einmal.

(Hoffe ich bin hier nicht all zu sehr "Off Topic")

Zappen4
Internet:
- UM 2Play Max 400
Hardware:
- Fritzbox 6490 Cable
- TP-Link TL-SG1016DE Gigabit Easy Smart Switch
- Netgear X6 AC 3200 Nighthawk (AP)
- Netzwerk Cat 7
TV / Pay-TV:
Sky + HD (Sat) Receiver
Fon:
Siemens Gigaset
Bild Bild
Benutzeravatar
zappen4
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.08.2016, 11:27

Re: WLAN Router an UM Kabel-Modem anschließen

Beitragvon CaptainPiccard » 25.08.2016, 13:52

Willkommen im Forum, zappen4.

zappen4 hat geschrieben:G

Ich habe vor:
- Fritzbox 6490 (selbst gekauft) an den Kabelanschluss
- über o.g. Verteilung wird LAN an alle Dosen gebracht (ich denke, dass wird laufen)
Zappen4


Eine Empfehlung von mir:

Lass den UM-Techniker erstmal den (kostenlosen) Standardrouter (vermutlich die Connect-Box) installieren und teste in Ruhe deine Verkabelung und die WLan-APs. Die Routerfreiheit läuft nicht weg und vielleicht gibt es irgendwann eine größere Auswahl an Endgeräten bzw. wird die Provisionierung eigener Geräte besser (über ein Portal o.ä.) funktionieren.

Lese hier im Forum die Beiträge über DS-Lite, damit Du eventuelle Einschränkungen beurteilen kannst.

Gruß CP
Tarif: 2play 25
Gebiet: Metropolregion Rhein-Neckar (Baden-Württemberg)
Modem: ARRIS TM502B
Router: AVM FRITZ!Box 7490 WLAN AC
Fernseher: Samsung UE40D8090YSXZG
Receiver: XORO 8750 CI+ (zum Aufnehmen des "freien" Angebots)
CaptainPiccard
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 66
Registriert: 03.12.2014, 11:09
Wohnort: Weinheim (Bergstr.)

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot], Google [Bot] und 33 Gäste