- Anzeige -

Unitymedia Business BW - Wechsel 6360 auf 6490 gegen Kosten

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia Business BW - Wechsel 6360 auf 6490 gegen Kosten

Beitragvon milkrun » 11.08.2016, 09:26

Hallo liebe Mitforisten,

auf Nachfrage habe ich bei Unitymedia Business BW erfahren, dass ein kostenpflichtiger Wechsel 6360 gegen 6490 (AVM Fritzbox) möglich ist.

Kosten ca. 105 EUR (ob netto oder brutto nicht klar).

Lohnt sich nicht wirklich, da ja dann wieder kastriertes Gerät von Unitymedia.

Derzeit bei mir am Laufen:
1. 6360 cable mit 1 dynamischer IP und 1 statischer IP
2. Dahinter 7390 (früher von DSL noch übrig)
DECT über 7390 am Laufen.

Mitgelieferte Telefonnummern von Unitymedia laufen normal im 6360 cable und sind dort wieder als VOIP-Server freigegeben.
Der 7390 fungiert dann als VOIP-Client auf die Nummern. Weitere SIP-Anbieter sind im 7390 und damit verwendbar.
Die Kombi läuft so gut, dass ich eigentlich nichts ändern muss.
WLAN in beiden an, also 6360 und 7390. Leider kein 5 GhZ im 6360.

Wenn ich nun die Vorteile von einer 6490 cable haben wollen würde, könnte ich nun also folgendes tun:

3 Alternativen:
1. Zahlen der ca. 106 EUR und 6490 cable von UM (aber kastriert, da Fremdgerät)
2. Eigene 6490cable kaufen und auf Routerfreiheit setzen. Bei mir aber nicht notwendig, da ja alles läuft. Und evtl. Servicenachteile. Kosten sind auch höher als bei Alternative 1, ca. 200 EUR.
Überhaupt fehlt mir noch Bestätigung, ob jetzt alles auch mit SIP/VOIP klappt in der genannten Kombination.
3. AVM Fritz WLAN DVB-C Repeater kaufen und reinhängen -> 86 EUR ... Das Teil direkt hinter die 6360 cable hängen und gut ist... WLAN im 6360 abschalten und dort anschalten. Im Prinzip fast die Vorteile einer 6490cable erhalten. Und auch Streaming von DVB-C müsste laufen, was ich aber nicht benötige, da TV mit SAT.

Da klingt für mich am Besten Alternative 3.

Vorerst werde ich aber Geld sparen und halt mit dem schlechteren WLAN leben. Zur Not setze ich noch schnell einen alten WLAN-Repeater (2,4 Ghz) ins Haus und drücke die WLAN der Nachbarn, die stören, einfach weg. ;-)

Gruß,
milkrun
milkrun
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.08.2016, 22:17

Re: Unitymedia Business BW - Wechsel 6360 auf 6490 gegen Kos

Beitragvon johnripper » 11.08.2016, 09:36

Kostenpflichtig? Wenn du es richtig anstellt bekommst du den Wechsel umsonst

Was hast für einen Tarif?
Hast du Abends problem mit der Geschwindigkeit?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia Business BW - Wechsel 6360 auf 6490 gegen Kos

Beitragvon MercedesAMG » 11.08.2016, 15:27

Wie macht man denn die "umsonst" Lösung?
Wollte durch die Routerfreiheit auf die 6490 umsteigen, ging aber nicht da mein Tarif zu alt ist.

Gesendet von meinem Nexus 9 mit Tapatalk
MercedesAMG
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 15.01.2015, 20:15

Re: Unitymedia Business BW - Wechsel 6360 auf 6490 gegen Kos

Beitragvon obi76 » 11.08.2016, 16:22

milkrun hat geschrieben:Hallo liebe Mitforisten,

auf Nachfrage habe ich bei Unitymedia Business BW erfahren, dass ein kostenpflichtiger Wechsel 6360 gegen 6490 (AVM Fritzbox) möglich ist.

Kosten ca. 105 EUR (ob netto oder brutto nicht klar).

Lohnt sich nicht wirklich, da ja dann wieder kastriertes Gerät von Unitymedia.

Derzeit bei mir am Laufen:
1. 6360 cable mit 1 dynamischer IP und 1 statischer IP
2. Dahinter 7390 (früher von DSL noch übrig)
DECT über 7390 am Laufen.

Mitgelieferte Telefonnummern von Unitymedia laufen normal im 6360 cable und sind dort wieder als VOIP-Server freigegeben.
Der 7390 fungiert dann als VOIP-Client auf die Nummern. Weitere SIP-Anbieter sind im 7390 und damit verwendbar.
Die Kombi läuft so gut, dass ich eigentlich nichts ändern muss.
WLAN in beiden an, also 6360 und 7390. Leider kein 5 GhZ im 6360.

Wenn ich nun die Vorteile von einer 6490 cable haben wollen würde, könnte ich nun also folgendes tun:

3 Alternativen:
1. Zahlen der ca. 106 EUR und 6490 cable von UM (aber kastriert, da Fremdgerät)
2. Eigene 6490cable kaufen und auf Routerfreiheit setzen. Bei mir aber nicht notwendig, da ja alles läuft. Und evtl. Servicenachteile. Kosten sind auch höher als bei Alternative 1, ca. 200 EUR.
Überhaupt fehlt mir noch Bestätigung, ob jetzt alles auch mit SIP/VOIP klappt in der genannten Kombination.
3. AVM Fritz WLAN DVB-C Repeater kaufen und reinhängen -> 86 EUR ... Das Teil direkt hinter die 6360 cable hängen und gut ist... WLAN im 6360 abschalten und dort anschalten. Im Prinzip fast die Vorteile einer 6490cable erhalten. Und auch Streaming von DVB-C müsste laufen, was ich aber nicht benötige, da TV mit SAT.

Da klingt für mich am Besten Alternative 3.

Vorerst werde ich aber Geld sparen und halt mit dem schlechteren WLAN leben. Zur Not setze ich noch schnell einen alten WLAN-Repeater (2,4 Ghz) ins Haus und drücke die WLAN der Nachbarn, die stören, einfach weg. ;-)

Gruß,
milkrun


Hi @ milkrun,

wenn du DVB-C nicht benötigt reicht auch der AVM 1750E. ca. 75€ bei Amazon oder den 1160 für 59€ der aber weniger Durchsatz hat. Also ich würde Dir den 1750E empfehlen für ca. 75€.
Kabel BW/UM Internet Kunde seit 2004
3play PREM. 200 / Horizon Recorder / DigitalTV HIGH. HD / Horizon Multiroomlösung -> Ist das was zum Essen :kratz:
SKY komplett aber immer noch kein SKY 3D wegen der Horizon Box :nein:
Telefon KOMFORT-Option / FRITZ!Box6490 (OS 6.50) + Fritz Repeater 1750E (Fritz!OS 6.51) + Fritz Fon C4 (OS 3.74)
Mobil Family&Friends + Surf Philips 65PF6659/PS3 + PS4.
:streber: Schreib dich nicht ab - Lern badisch :streber:
obi76
Übergabepunkt
 
Beiträge: 388
Registriert: 13.03.2015, 12:22

Re: Unitymedia Business BW - Wechsel 6360 auf 6490 gegen Kos

Beitragvon moq13 » 11.08.2016, 16:59

In einem anderen Thread wurde geschrieben, dass Routerfreiheit bei Businesstarif eh nicht gilt/funktioniert.
moq13
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 01.08.2016, 13:25

Re: Unitymedia Business BW - Wechsel 6360 auf 6490 gegen Kos

Beitragvon MercedesAMG » 11.08.2016, 18:15

Doch sie gilt auch dort, nur braucht man einen aktuellen Tarif, wobei ich den exakten Stichtag nicht weiß.

Gesendet von meinem Nexus 9 mit Tapatalk
MercedesAMG
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 15.01.2015, 20:15

Re: Unitymedia Business BW - Wechsel 6360 auf 6490 gegen Kos

Beitragvon johnripper » 12.08.2016, 10:06

MercedesAMG hat geschrieben:Wie macht man denn die "umsonst" Lösung?
Wollte durch die Routerfreiheit auf die 6490 umsteigen, ging aber nicht da mein Tarif zu alt ist.

Gesendet von meinem Nexus 9 mit Tapatalk


Wenn man mit der FB6360 Geschwindigkeitsprobleme mit höheren Tarifen nachweisen kann, kann man bei UM versuchen diesen kostenfrei gegen die FB6490 (mit mehr Kanälen) tauschen lassen. Hängt aber wirklich von der Auslastung in den Segmenten ab.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia Business BW - Wechsel 6360 auf 6490 gegen Kos

Beitragvon milkrun » 12.08.2016, 15:08

johnripper hat geschrieben:Wenn man mit der FB6360 Geschwindigkeitsprobleme mit höheren Tarifen nachweisen kann, kann man bei UM versuchen diesen kostenfrei gegen die FB6490 (mit mehr Kanälen) tauschen lassen. Hängt aber wirklich von der Auslastung in den Segmenten ab.


Von welchen Geschwindigkeiten / Tarifen reden wir hier?
Könntest Du es bitte ein bisschen näher spezifizieren?

Wie misst man das und weist das nach?
milkrun
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.08.2016, 22:17

Re: Unitymedia Business BW - Wechsel 6360 auf 6490 gegen Kos

Beitragvon johnripper » 12.08.2016, 15:40

Also: Die Kommunikation zwischen CMTS und Modem erfolgt über Downstream (DS) und Upstream (US) Kanäle.

Insgesamt hat UM 16 DS und 4 US Kanäle. Jeder Kanal ksnn 50 Mbit. Diese Kanäle bzw. Bandbreite teilen sich alle Teilnehmer in dem jeweiligen Segment.

Die 6360 kann insgesamt 4 Kanäle im Downstream bündeln. Um 100 Mbit zu erreichen muss auf jedem Kanal mindestens 25Mbit (100/4) an dich gesendet werden können bzw für dich zur Verfügung stehen.
Ist im Schnitt nur 10 Mbit je Kanal frei dann bekommst du nur 40 Mbit.

Das ist das Prinzip "Shared Medium"

Die 6490 hat 4 US und 16 DS Kanäle die sie bündeln kann, dadurch ist eine höhere durchschnittliche Auslastung nicht so schlimm.

Du könntest jetzt beim UM Support behaupten, dass du gerade Abends, Geschwindigkeitseinbrüche hast und hoffen, dass UM nicht weiter prüft und die 6360 einfach gegen die 6490 tauscht. Das wäre dann kostenlos.

Normalerweise macht man eben Speedtest um den Fehler zu finden aber hier willst du ja genau das Gegenteil.

Also beschreibst du Probleme in den abendstunden aber volle Geschwindigkeit am Tag. Du weißt natürlich nicht woher es kommt weil es Mittags geht und Abends nicht. Dann wird der Hotline die Modemwerte checken und wenn du Glück hast eben auch ein Austausch der Box veranlassen.

Bei mir war das problemlos, ließ sich aber auch durch die Segmentauslastung die UM sehen kann und aufzeichnet, nachweisen.



Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia Business BW - Wechsel 6360 auf 6490 gegen Kos

Beitragvon blaxxz » 12.08.2016, 15:53

Ich konnte damals "kostenlos" von der 6360 auf die 6490 wechseln.

Musste nur den Versand zahlen.
Bild
blaxxz
Übergabepunkt
 
Beiträge: 470
Registriert: 01.01.2013, 18:31

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste