- Anzeige -

Multimediadose im Netzwerkschrank

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Multimediadose im Netzwerkschrank

Beitragvon CaptainPiccard » 10.08.2016, 14:23

Hallo zusammen,

gibt es eigentlich spezielle Multimediadosen für einen Netzwerkschrank? Hat der UM-Techniker so etwas in seinem Angebot?

Hintergrund: Die Wohnung (im MFH) ist mit einem Technikraum ausgestattet, in dem sowohl ein Telekom- als auch UM-Anschluss liegen. Der Telekom-Anschluss wurde mit einer TAE-Dose "abgeschlossen", das Koax-Kabel ist noch "freischwebend/blank". Da im Technikraum auch die LAN-Verkabelung zusammenläuft, soll natürlich auch hier der UM-Router installiert werden. Ich benötige eigentlich nur einen "Dose mit einem DATA-Anschluss" und die so klein wie möglich. In den anderen Zimmer sind "normale" Kabeldosen installiert und bedienen dann die Fernseher.

Danke für eure Hinweise.
Tarif: 2play 25
Gebiet: Metropolregion Rhein-Neckar (Baden-Württemberg)
Modem: ARRIS TM502B
Router: AVM FRITZ!Box 7490 WLAN AC
Fernseher: Samsung UE40D8090YSXZG
Receiver: XORO 8750 CI+ (zum Aufnehmen des "freien" Angebots)
CaptainPiccard
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 81
Registriert: 03.12.2014, 11:09
Wohnort: Weinheim (Bergstr.)

Re: Multimediadose im Netzwerkschrank

Beitragvon elo22 » 10.08.2016, 14:35

CaptainPiccard hat geschrieben:gibt es eigentlich spezielle Multimediadosen für einen Netzwerkschrank? Hat der UM-Techniker so etwas in seinem Angebot?

IMHO nein. Nimm eine 19" Blende, lass dir eine Hohlwanddose installieren, und darin kommt dann die MMD.

CaptainPiccard hat geschrieben:Ich benötige eigentlich nur einen "Dose mit einem DATA-Anschluss" und die so klein wie möglich.

Gibt es nicht, nur TV/RF mit Data.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Multimediadose im Netzwerkschrank

Beitragvon CaptainPiccard » 10.08.2016, 20:51

Danke!

Muss das Verheiraten der Dose mit dem Kabel der UM-Techniker machen oder kann das auch mein Elektriker mitmachen?
Ich vermute 'mal, dass es besser der UM-Techniker macht, das Gateway anschließt und die Provisionierung anstößt. Die Verantwortung ist dann (erstmal ) durchgängig geklärt.

(OK, erst nachdenken, dann tippen und nicht alles gleichzeitig)
Tarif: 2play 25
Gebiet: Metropolregion Rhein-Neckar (Baden-Württemberg)
Modem: ARRIS TM502B
Router: AVM FRITZ!Box 7490 WLAN AC
Fernseher: Samsung UE40D8090YSXZG
Receiver: XORO 8750 CI+ (zum Aufnehmen des "freien" Angebots)
CaptainPiccard
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 81
Registriert: 03.12.2014, 11:09
Wohnort: Weinheim (Bergstr.)

Re: Multimediadose im Netzwerkschrank

Beitragvon elo22 » 11.08.2016, 18:20

CaptainPiccard hat geschrieben:Muss das Verheiraten der Dose mit dem Kabel der UM-Techniker machen oder kann das auch mein Elektriker mitmachen?

Holwanddose macht dein Eli, den Rest der UM Techniker.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Multimediadose im Netzwerkschrank

Beitragvon GoaSkin » 11.08.2016, 18:37

Es gibt "Adapter-Bleche", auf die man Aufputzdosen dranschrauben kann; die dann selbst wiederum in den 19-Zoll-Schrank (hinten) geschraubt werden.

Frag mich nicht, woher man so etwas bezieht; so etwas ist auch eher Elektriker-Ausrüstung.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Multimediadose im Netzwerkschrank

Beitragvon andy45 » 11.08.2016, 23:13

Kann man die Aufputzdose nicht einfach in den Schrank legen oder müssen die immer befestigt werden ?
andy45
Kabelexperte
 
Beiträge: 210
Registriert: 04.09.2013, 14:36

Re: Multimediadose im Netzwerkschrank

Beitragvon Traumichnich » 11.08.2016, 23:18

Klar kann man in nem Schalt / Netzwerkschrank auch alles rein schmeissen..;)
Sinnvoller ist wohl aber wenn alles auf einer C-Schiene ... übersichtlich geordnet ist.....
Traumichnich
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 05.04.2012, 08:12
Wohnort: Dortmund

Re: Multimediadose im Netzwerkschrank

Beitragvon MartinP_Do » 12.08.2016, 16:50

Eigentlich braucht man technisch keine Multimediadose - eigentlich tut es auch ein passender TAP mit entsprechender Auskoppeldämpfung und Abschlusswiderstand am Stammausgang ...

Ob der UM-Techniker aber so etwas installiert ...


das Koax-Kabel ist noch "freischwebend/blank"


Liegt das "Erdkabel" freischwebend/blank, oder ist wenigstens der Unitymedia Hausübergabepunkt bereits installiert?
Ist der Hausübergabepunkt in den Haus-Potentialausgleich eingebunden, bzw. ist das Koaxialkabel gegen Berührung geschützt?
MartinP_Do
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 574
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Multimediadose im Netzwerkschrank

Beitragvon CaptainPiccard » 12.08.2016, 17:49

Alles installiert, auch die Standard-Dosen (R/F) in den Zimmern. Kabelfernsehen äuft, nur Internet/Telefon über UM noch nicht. Beim Nachbarn hat die Inbetriebnahme des Telekom-Anschlusses 15 min gedauert. UM braucht leider etwas länger

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
Tarif: 2play 25
Gebiet: Metropolregion Rhein-Neckar (Baden-Württemberg)
Modem: ARRIS TM502B
Router: AVM FRITZ!Box 7490 WLAN AC
Fernseher: Samsung UE40D8090YSXZG
Receiver: XORO 8750 CI+ (zum Aufnehmen des "freien" Angebots)
CaptainPiccard
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 81
Registriert: 03.12.2014, 11:09
Wohnort: Weinheim (Bergstr.)

Re: Multimediadose im Netzwerkschrank

Beitragvon Hemapri » 14.08.2016, 21:00

MartinP_Do hat geschrieben:Ist der Hausübergabepunkt in den Haus-Potentialausgleich eingebunden, bzw. ist das Koaxialkabel gegen Berührung geschützt?


Der HÜP wird im Normalfall schon lange nicht mehr in den Potentialausgleich eingebunden, sondern mittels doppelt galvanischen Trennglied sogar bewußt von diesem getrennt.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 34 Gäste