- Anzeige -

Es läuft wirklich! Privates Modem 3212 am Unitymedia Netz!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Es läuft wirklich! Privates Modem 3212 am Unitymedia Netz!

Beitragvon antoonio » 08.08.2016, 08:50

Hi!

bin ich der Erste? :smile:

Ich hatte mir Mitte Juli sicherheitshalber schon mal ein Cisco 3212 Modem bei ebay für 22 Euro gekauft/gesichert. Nach erster Inaugenscheinnahme schien es sich um ein ehemaliges Kabel Deutschland Gerät zu handeln. Nach Spezifikation soll das Modem 440 MBit down und - glaube ich - 100 MBit up haben. Sollte also für meinen 200/20 Vertrag ausreichen, dachte ich leichtfertig. Ich bin kein Freund der bei mir zwangsinstallierten UM-FritzBox.

Angeschlossen: geht nicht. Bei Unitymedia angerufen und MAC und Seriennummer durchgegeben. Geht nicht, ich solle noch mal anrufen. Der Seriennummer würde nicht mit Buchstaben beginnen und ohne führende Buchstaben kriegt er's nicht ins System rein... Das fängt schon mal gut an. Dann habe ich über das Kontaktformular noch eine Mail an den Service geschrieben, ob man meine Fritzbox nicht wenigstens in den Bridgemodus schalten könne...

Und dann geschah etwas besonderes:

Die kaufmännische (!) Abteilung rief mich - aufgrund meiner Email (!) - an und sagte, mit der Telefonkomfortoption (was auch immer das ist/FritzBox/20 MBit up?) ginge das alles nicht, er müsse die Telefonkomfortoption streichen und dann wuppst das. Ich erteilte Zustimmung, benutze eh kein Telefon.

15 Minuten später synchronisiert sich mein Cisco und ich habe statt 200/20 nun immerhin 200/10. (ich hätte zwar lieber 10/200, aber das ist ein anderes Thema).

Zu meiner Überraschung ist jetzt ein paar Tage später auch in meinem Kundenaccount online einsehbar richtigerweise die Telefonkomfortoption gestrichen und ich bin auf die nächste Rechnung gespannt. Da sollte ich dann doch mindestens 5 Euro im Monat sparen.

Heute kommt mein neuer Router

http://www.netgear.de/home/products/net ... ar_organic

und irgendwie habe ich den Eindruck, alles wird gut.

Ich hatte das Cisco ehemals schon ein paar Jahre im Einsatz und bin sehr zufrieden. Einschalten und die nächsten 10 Jahre einfach vergessen.

Haben schon andere ihr eigenes Modem bei UM ans Laufen bekommen?

Grüße!

Bin sehr überrascht, dass das alles so problemlos wuppst, wo doch das Modem nicht den Vorgaben von UM bzgl. Anzahl der Kanäle entspricht. Außerdem ist mein Modem von 2011 und die KDG Firmware von 2013. Aber klappt. :smile: Man muss auch mal Glück haben.

PS: Mehrere Hotlinemitarbeiter haben mich übrigens darauf aufmerksam gemacht, dass ein ehemaliges Cisco Modem von Unitymedia (sic!) nicht funktionieren wird! War totaler Zufall, dass meins von KDG ist!
antoonio
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 14.07.2016, 07:51

Re: Es läuft wirklich! Privates Modem 3212 am Unitymedia Net

Beitragvon rv112 » 08.08.2016, 19:52

Supoer, freut mich für Dich. Ich nutze von UM aus noch das EPC3212 mit dem 200er Tarif und bin auch höchst zufrieden. Hatte noch nie eine Störung damit und immer volle Bandbreite :winken:
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.3
rv112
Übergabepunkt
 
Beiträge: 372
Registriert: 28.10.2014, 08:18

Re: Es läuft wirklich! Privates Modem 3212 am Unitymedia Net

Beitragvon Hemapri » 09.08.2016, 00:11

Freut euch. Ich tausche seit einigen Monaten massenhaft EPC3212 aus, weil sie von jetzt auf gleich defekt gehen. Das äußert sich so, dass plötzlich alle LED an der Vorderseite leuchten und das auch nach einem Reset sofort passiert. Das Teil versucht gar nicht erst zu booten. Mir kommt das langsam so vor, als ob die Dinger ein bestimmtes Haltbarkeisdatum haben. Hoffentlich git das nur für den Dauerbetrieb. Wenn man bedenkt, dass die Dinger seit 4 Jahren gar nicht mehr produziert werden,

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Es läuft wirklich! Privates Modem 3212 am Unitymedia Net

Beitragvon conscience » 09.08.2016, 07:03

Hemapri hat geschrieben:Freut euch. Ich tausche seit einigen Monaten massenhaft EPC3212 aus, weil sie von jetzt auf gleich defekt gehen. Das äußert sich so, dass plötzlich alle LED an der Vorderseite leuchten und das auch nach einem Reset sofort passiert. Das Teil versucht gar nicht erst zu booten. Mir kommt das langsam so vor, als ob die Dinger ein bestimmtes Haltbarkeisdatum haben. Hoffentlich git das nur für den Dauerbetrieb. Wenn man bedenkt, dass die Dinger seit 4 Jahren gar nicht mehr produziert werden,

MfG


Nur ein Gedanke: Überspannung an der Steckdose oder "Kurzer" im Hausstromnetz !?
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Es läuft wirklich! Privates Modem 3212 am Unitymedia Net

Beitragvon robbe » 09.08.2016, 07:07

Hierbei handelt es sich in der Regel auch bloß um ein defektes Netzteil. Merkt man daran, das es am Pfiepen ist oder die Lampe nur noch schwach leuchtet. Die MTAs selber sind fast unzerstörbar.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 809
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Es läuft wirklich! Privates Modem 3212 am Unitymedia Net

Beitragvon wedok » 09.08.2016, 11:58

epc3208 ist das stromsparendste was ich an kabelmodem gefunden habe (5,8 w) und wurde glaube ich auch nur von unitymedia ausgegeben.
zum glück habe ich eins, aber wenn das mal schrott geht?
gerade neue geräte fressen im schlimmsten fall 15-20 watt!
keine ahnung, warum unitymedia hersteller unterstüzt, die vorsätzlich unnötige umweltverbrechen begehen.

ich find daher die weigerung, ehemalige geräte freizuschalten, einfach nur überflüssig.
gerade ein ehemaliges gerät sollte sich zu 100%, inkl. softwareupdates, einbinden lassen und eignet sich meiner meinung nach sogar besser als der ganze jetzt kommende neumüll, wo der user firmware, etc selber updaten muss.

auch wandert jedes genutzte gerät nicht in die tonne bzw. nach afrika, wo kinder unter bestialischen bedingungen die $$$ wertstoffe rauskochen.
Bild
Internet PREMIUM 120
wedok
Kabelexperte
 
Beiträge: 136
Registriert: 21.11.2011, 21:08

Re: Es läuft wirklich! Privates Modem 3212 am Unitymedia Net

Beitragvon Hemapri » 11.08.2016, 23:02

robbe hat geschrieben:Hierbei handelt es sich in der Regel auch bloß um ein defektes Netzteil. Merkt man daran, das es am Pfiepen ist oder die Lampe nur noch schwach leuchtet. Die MTAs selber sind fast unzerstörbar.


Stimmt nicht. Gerade die 3212 sind arg anfällig gegen Totalausfall. Wenn es das Netzteil ist, dann tausche ich auch nur dieses aus. Es stimmt, dass die Netzteile auch eine häufige Störungsquelle sind. Daher hebe ich mir von den Totalausfällen immer die Netzteile aus. Ist ganz praktisch, da ich sonst immer das ganze Modem tauschen müsste. Bei dem Fehler, den ich meine, ist das Netzteil volll in Ordnung, am 3212 leuchten aber alle LEDs dauerhaft. Mehr pssiert nicht, wenn man es einschaltet. Der Kunde bekommt dann ein neues im Austausch, es sei denn, er möchte unbedingt ein TC7200 oder eine Connect Box.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Es läuft wirklich! Privates Modem 3212 am Unitymedia Net

Beitragvon robbe » 12.08.2016, 07:11

Hemapri hat geschrieben:
robbe hat geschrieben:Hierbei handelt es sich in der Regel auch bloß um ein defektes Netzteil. Merkt man daran, das es am Pfiepen ist oder die Lampe nur noch schwach leuchtet. Die MTAs selber sind fast unzerstörbar.


Stimmt nicht. Gerade die 3212 sind arg anfällig gegen Totalausfall. Wenn es das Netzteil ist, dann tausche ich auch nur dieses aus. Es stimmt, dass die Netzteile auch eine häufige Störungsquelle sind. Daher hebe ich mir von den Totalausfällen immer die Netzteile aus. Ist ganz praktisch, da ich sonst immer das ganze Modem tauschen müsste. Bei dem Fehler, den ich meine, ist das Netzteil volll in Ordnung, am 3212 leuchten aber alle LEDs dauerhaft. Mehr pssiert nicht, wenn man es einschaltet. Der Kunde bekommt dann ein neues im Austausch, es sei denn, er möchte unbedingt ein TC7200 oder eine Connect Box.

MfG

Die Störung mit dem dauerhaften leuchten aller LEDs kenn ich. Auch hier ist meist das Netzteil dran schuld. Häufig daran zu erkennen das es Geräusche macht und die Kontroll LED nur schwach leuchtet. Vermutlich liefert es dann zu wenig Spannung.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 809
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Es läuft wirklich! Privates Modem 3212 am Unitymedia Net

Beitragvon rv112 » 12.08.2016, 20:21

Könnte schon sein. Denn sobald man das Modem einschaltet, leuchten ja tatsächlich kurz alle LED's zum Funktionstest auf. Bricht dann die Spannung ein, könnte sich das Modem aufhängen und nicht weiter booten. So mal meine Theorie. Ich hatte ja auch schon ein defektes Netzteil und bereits ein Ersatznetzteil vorab bestellt. Hätte nicht gedacht dass es zum Einsatz kommt, aber so war es. Nun liegt wieder ein Ersatznetzteil im Schrank :super:
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.3
rv112
Übergabepunkt
 
Beiträge: 372
Registriert: 28.10.2014, 08:18

Re: Es läuft wirklich! Privates Modem 3212 am Unitymedia Net

Beitragvon wedok » 14.08.2016, 13:11

ich kenn sowas von meinem speedtouch 516iv6.
anderes netzteil hats leider nicht gebracht. :(
Bild
Internet PREMIUM 120
wedok
Kabelexperte
 
Beiträge: 136
Registriert: 21.11.2011, 21:08

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 22 Gäste