- Anzeige -

SIP über Smartphone möglich?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

SIP über Smartphone möglich?

Beitragvon derpfeffi » 04.08.2016, 14:15

Hallo,

ist, da ja - zumindest nach den bisherigen Erkenntnissen, Unitymedia für alle Kunden, die bis jetzt eine UM-Fritz!Box haben, die Zugangsdaten für die SIP-Telefonie veröffentlicht hat, folgendes möglich:

Ich richte auf meinem (Android)-Smartphone, entweder über die Telefonie-App unter dem Punkt Internet-Rufeinstellungen oder eine separate SIP-App, zum Beispiel Zoiper, diese Zugangsdaten ein. Dann sollte es doch möglich, mit seiner Festnetz-Nummer übers Smartphone zu telefonieren? Da ich eh ein ständig stehendes VPN zu meiner Fritz!Box vom Smartphone aus nach Hause stehen habe, sollte dem doch nichts widersprechen.

Oder übersehe ich etwas?
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Re: SIP über Smartphone möglich?

Beitragvon hajodele » 04.08.2016, 15:03

Außer, dass UM sagt, dass es gesetzeswidrig ist (irgendwo in den FAQ wg. Notruf), sollte es eigentlch tun.
Ich habe es in BaWü schon mal vergeblich mit den Daten und dem Programm "Phoner" im eigenenen Netz probiert.
Der Rest vom UM-Land ist aber telefontechnisch anderst aufgebaut.

Für mich ist es eigentlich wichtiger, dass das Telefon vom Fremdnetz funktioniert, damit man auch beim Internetausfall erreichbar ist.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: SIP über Smartphone möglich?

Beitragvon derpfeffi » 04.08.2016, 15:40

Oh, da muss ich mal in die AGB schauen, ob ich mit der Vorgehensweise dagegen verstoße ;-)

Für mich klingt das auf jeden Fall verlockend - wenn das funktionieren sollte
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Re: SIP über Smartphone möglich?

Beitragvon derpfeffi » 04.08.2016, 15:55

Ich habe gerade mal geschaut, auf https://community.unitymedia.de/faqs/si ... verwendbar steht folgendes:

Der Kunde ist nicht berechtigt, ihm zur Verfügung gestellte Zugangsdaten an einer anderen als mit dem Kabelnetzbetreiber vereinbarten Objektadresse oder in einem anderen als dem Kabelnetzbetreiber genannten Zugangsendgerät zu betreiben, da anderenfalls bei einem Notruf die Adresszuordnung außer Funktion gesetzt würde.


Da ich aber eh vom Smartphone über VPN IMMER mit der Fritz!Box verbunden bin, ist die Objektadresse ja die, die die Fritte liefert.
Anders sieht es mit Zugangsendgerät aus :smile:
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Re: SIP über Smartphone möglich?

Beitragvon hajodele » 04.08.2016, 16:59

Es geht wohl erst mal darum, ob es überhaupt läuft.

Ich halte die Begründung vorgeschoben.
Siehe z.B die Fritzbox selbst, bei der man ein LAN/WLAN - Telefon einrichten kann, dass von außen funktioniert.
Oder viele andere Große Provider, wie z.B. 1&1, bei denen es weder unterbunden ist oder irgendwo in den AGB was zu finden ist.
Und was macht Sipgate, DUSnet, ....
Das wäre ja alles total illegal.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: SIP über Smartphone möglich?

Beitragvon Fleischer » 04.08.2016, 18:19

Da ich aber eh vom Smartphone über VPN IMMER mit der Fritz!Box verbunden bin, ist die Objektadresse ja die, die die Fritte liefert.
Anders sieht es mit Zugangsendgerät aus

Die ganze Zeit war es ja so, dass man eine Nummer nur genau auf einem Gerät gleichzeitig registrieren konnte.
Ich gehe davon aus dies ist immer noch so.
Also demnach dran denken die Nummer, die du auf dem Smartphone verwenden willst, nicht in der Frite zu aktivieren.
Fleischer
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: SIP über Smartphone möglich?

Beitragvon derpfeffi » 04.08.2016, 18:22

Danke für den Hinweis,werde ich beachten. Ich hätte da bestimmt nicht selbst dran gedacht.
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Re: SIP über Smartphone möglich?

Beitragvon GoaSkin » 04.08.2016, 19:31

Warum löst man das nicht einfach, in dem man das Handy mit der Dauer-VPN-Verbindung in der Fritzbox als IP-Telefon anmeldet und ggf. sogar die Fritz! App Fon verwendet? Das verstößt weder gegen die AGB, noch hat man das Problem, dass der SIP-Zugang von Unitymedia nur 1x genutzt werden kann, da man im Handy nicht mehr den SIP-Zugang von Unitymedia einrichten muss, sondern nur noch einen von der Fritzbox Bereitgestellten.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: SIP über Smartphone möglich?

Beitragvon hajodele » 04.08.2016, 20:37

GoaSkin hat geschrieben:Warum löst man das nicht einfach, in dem man das Handy mit der Dauer-VPN-Verbindung in der Fritzbox als IP-Telefon anmeldet und ggf. sogar die Fritz! App Fon verwendet? Das verstößt weder gegen die AGB, noch hat man das Problem, dass der SIP-Zugang von Unitymedia nur 1x genutzt werden kann, da man im Handy nicht mehr den SIP-Zugang von Unitymedia einrichten muss, sondern nur noch einen von der Fritzbox Bereitgestellten.

Auf der einen Seite gab es dazu vor nicht allzulanger Zeit eine Sicherheitslücke,
Auf der anderen Seite ist es halt interessant, ob es technisch unterbunden ist oder ob es nur AGB-Sache ist.
z.B. steht auch in den AGBs vom alten UM-Land, dass man keine eigenen SIPS in die Mietfritzbox einpflegen darf. Es funktioniert aber und so schert sich doch kein Kunde drumm.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: SIP über Smartphone möglich?

Beitragvon M@rtin » 04.08.2016, 21:31

Man kann aber auch einfach einen SIP-Provider suchen und auf der Fritte ankommende Gespräche auf die neue Rufnummer umleiten. Umgekehrt könnte man die Callthrough-Funktion nutzen, wenn man denn unbedingt will, dass die Anrufer-ID die der gewohnten Festnetznummer entsprechen soll.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 527
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 21 Gäste