- Anzeige -

Kein App Zugang auf die 3390 wegen Kabel Deutschland?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kein App Zugang auf die 3390 wegen Kabel Deutschland?

Beitragvon wadi » 29.06.2016, 19:53

Guten Tag an das Forum

Ich habe folgendes Problem und habe dazu mehrere verschiedene, widersprüchliche Aussagen von AVM bekommen:

Mit der App MyFritz möchte ich auf die Oberfläche der 3390 kommen. Ich komme aber nur in den NAS Bereich, ich kann mich auf der App auch nicht abmelden; die drei Punkte oben rechts reagieren nicht.
Die letzte Aussage von AVM: Das würde auch gar nicht gehen, wegen der öffentlichen IP, die das MOdem nicht an die Box weiterleitet. Ein VPN Zugang wäre auch nicht möglich. Ich soll eine Box mit Modem kaufen.
Ich verstehe das ehrlich gesagt alles nicht. :wand:

Kann mich mal bitte jemand mit einfachen Sätzen aufklären, was ich machen könnte?



Vielen Dank

Dirk
wadi
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.06.2016, 19:51

Re: Kein App Zugang auf die 3390 wegen Kabel Deutschland?

Beitragvon MartinDJR » 30.06.2016, 07:37

Hallo

Gegenfrage: Hat die MyFritz-App bei dir bereits schon einmal funktioniert?

Was der Support von AVM wohl meint ist folgendes:

Je nach dem, welchen Vertrag du hast, bekommst du von einigen Internet-Providern nur so-genanntes "DS-Lite". Viele Provider müssen diese Technik einsetzen, da die IPv4-Adressen 2011 weltweit ausgegangen sind und Provider, die heute mehr Kunden haben als 2012, nicht mehr genügend dieser Adressen für alle Kunden haben. Besonders Kabel- und Glasfaserprovider sind heute davon betroffen.

Mit dieser Technik kannst du von deinem Anschluss aus zwar fast alle Server sowohl per IPv4 als auch per IPv6 erreichen, dein Anschluss ist vom Internet aus aber nur per IPv6 erreichbar.

Das Problem dabei: Die meisten anderen Provider setzen sowohl im Festnetz als auch im Mobilfunknetz noch alte Technik ein, die nur IPv4 kann, jedoch gar kein IPv6 beherrscht. (Ausnahme bei den größeren Providern ist die Telekom, die sowohl IPv4 als auch IPv6 anbietet.)

Die MyFritz-App funktioniert laut AVM zwar auch über IPv6, aber:
  • möglicherweise nicht mit jedem FritzBox-Modell (bei der 6490 würde es gehen, über die 3390 habe ich keine Info gefunden)
  • das Handy/Tablet muss IPv6 können, aber viele Handys können nur IPv4
  • der Internet-Anschluss, an dem dein Handy über WLAN hängt, oder eben das Mobilfunknetz, in dem dein Handy ist, muss IPv6 beherrschen
Wenn du dir ab dem 1. August eine Kabel-FritzBox kaufen würdest, wäre zwar der erste Punkt "erledigt", nicht jedoch die Punkte 2 und 3.
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 455
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: Kein App Zugang auf die 3390 wegen Kabel Deutschland?

Beitragvon hajodele » 30.06.2016, 09:13

Was du machen könntest:
1. Welches Modem, falls überhaupt, hast du?
2. Hast du IPv4 oder IPv6/DS-Lite?
3. Wenn es um Kabel Deutschland geht, wäre es sinnvoller dich mit diesen Angaben an ein Kabel-Deutschland-Forum zu wenden (z.B. http://www.kdgforum.de/ )
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kein App Zugang auf die 3390 wegen Kabel Deutschland?

Beitragvon wadi » 30.06.2016, 17:18

Sorry

Ich habe eingesehen, dass ich hier falsch bin. Ich muss in das andere Forum, wenn es um KD geht.

Gruß

Dirk
wadi
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.06.2016, 19:51


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 71 Gäste