- Anzeige -

Nur iPhone und iPad zu langsam

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Nur iPhone und iPad zu langsam

Beitragvon saw » 22.06.2016, 21:24

Hallo,
ich habe folgendes Problem,
nur auf dem iPhone und iPad ist die Downloadgeschwindigkeit zu gering.

Auf dem Mac und MacBook, sind sowohl über LAN als auch WLAN die Geschwindigkeiten okay, da werden die 200Mbit/10Mbit fast immer geliefert,
jedoch auf dem iPhone und dem iPad bekomme ich nur 20Mbit/10Mbit.
Ich habe es mit dem WLAN der TC7200 versucht, als auch mehreren anderen WLAN-Routern hinter der TC7200.
Immer das gleiche Problem, alle Geräte bekommen problemlos volle Leistung, nur die "reinen Mobilgeräte" wie iPhone und iPad nicht.

Die Unitymedia-Leitung bringt also die versprochene Leistung und die verschiedenen WLAN Router auch, zumindest auf Mac und MacBook.
Ich vermute nun, das es an "einer Einstellung" liegt für die TC7200 und/oder iOS Geräte.




Daten:
Unitymedia NRW
200Mbit Leitung
TC7200
Mac und MacBook = ok
iPhone und IpadPro = Problem

Wo könnte ich da ansetzen?
Feste iP habe ich den iOS Geräten schon gegeben, Google DNS Server eingetragen....
saw
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.2016, 20:56

Re: Nur iPhone und iPad zu langsam

Beitragvon M@rtin » 23.06.2016, 12:45

DNS und hat beim Download überhaupt keinen Einfluss, denn die DNS wird ja nur vor der eigentlichen Verbindung angefragt, um mit der Antwort die eigentliche Verbindung zum Zielserver zu öffnen...

Die Ursachen gerade bei WLAN sind sehr vielschichtig und nicht so einfach zu beantworten. Hier nur paar zu Auswahl, die dir aber nicht helfen werden, das Problem abzustellen:
1. Es gibt verschiedene WLAN-Standards, gekennzeichnet mit 802.11 g, n oder ac. Welche iOS-Geräte hast du und wird auf beiden Seiten der Standard unterstützt?
2. Auf welchen Bändern wird die Verbindung aufgebaut? 2,4 GHz oder 5 GHz? Letzteres ist schneller, aber kürzere Reichweite. Auch das muss von beiden Geräten unterstützt werden.
3. Wenn 1. und 2. erfüllt ist, heisst das noch lange nicht, dass sich Client und Host auf die max. mögliche Bandbreite einigen. Sie einigen sich auf der für beide max. möglichen Bandbreite. Die siehst du nicht. Auf einer Fritzbox wird sie allerdings angezeigt, bei der TC weiss ich das nicht.
3. Die ausgehandelte max. Bandbreite ist abhängig von Reichweite und Störquellen. Störquellen sind zb. benachbarte WLAN-Netze oder DECT-Telefone (ebenfalls 2,4GHz-Band).

Außer einstellen, ob der Router b, g, n und ggf. ac im gemischten Betrieb zulässt oder nicht, und ob 2,4 und 5 GHz genutzt wird, hast du nicht. Einzig: der gemischte Betrieb von b, g, n und ac ist immer am langsamsten. Am schnellsten ist das WLAN, wenn nur ein Standard aktiv ist.

Ach so, was auch zu Einbußen führt: nicht immer verstehen sich WLAN-Host (Router) und Client, weil der Chipsatz von verschiedenen Herstellern kommt. Dann verhandeln beide Parteien einen Gang weniger.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Nur iPhone und iPad zu langsam

Beitragvon saw » 23.06.2016, 15:29

M@rtin hat geschrieben:Welche iOS-Geräte hast du

iPhone 6s und iPadPro.
Das iPhone hat definitiv schon weit über 100Mbit geschafft.
Vor einiger Zeit war mir aufgefallen, das die Downloadrate auf dem iPhone nicht mehr so hoch war, ich hatte dies aber erst auf den alten Router geschoben und nicht weiter darum gekümmert, da ich ja, wie nun geschehen, auf die AirPort Extreme umsteigen wollte.

M@rtin hat geschrieben:Auf welchen Bändern wird die Verbindung aufgebaut? 2,4 GHz oder 5 GHz?

Beide sind eingerichtet, das 5GHz extra, nur da werden auch auf Mac und MacBook die 200Mbit erreicht.
saw hat geschrieben:Die ausgehandelte max. Bandbreite ist abhängig von Reichweite und Störquellen. Störquellen sind zb. benachbarte WLAN-Netze oder DECT-Telefone

Alle anderen Geräte wurden zu Testzwecken schon abgeschaltet, Mobiltelefone, Mac, sogar die Funkmäuse und Tastatur.

Bild
Bild

Von der WLAN Qualität sollte doch alles okay sein, oder nicht? oO

Danke für die Hilfe :)
saw
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.2016, 20:56

Re: Nur iPhone und iPad zu langsam

Beitragvon pbw » 25.06.2016, 23:51

Sieht doch eigentlich ok aus.
Anhand der IP-Adressen 192.168.0.x würde ich annehmen, dass Du die Airport Extreme als Access Point hinter dem UM Router betreibst, das dies der IP-Bereich des TC7200 ist.
Welche iOS-App wird denn zur Messung verwendet, OOKLA?
Gruß
Peter
pbw
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 21.01.2009, 12:28


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 25 Gäste