- Anzeige -

Hat 2play COMFORT 120 eine dynamische IP Adresse

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Hat 2play COMFORT 120 eine dynamische IP Adresse

Beitragvon razzaguhl » 20.06.2016, 20:25

Hallo Leute,

Leider habe ich in dem Forum nichts dazu gefunden, vielleicht kann mir einer die Frage einfach beantworten.
Hat der Tarif 2play COMFORT 120 mit einer ConnectBox (steckt da eigentlich auch eine Fritz dahinter?) eine dynamische IP-Adresse? Wenn ja, in welchem Zeitraum wird die IP geändert?

Ich kann mich noch an damals erinnern, als Unitymedia ein Motorola-Kabel-Modem ausgeliefert hat. Hier konnte man nur mit ein paar Tricks (MAC-Adresse vom Modem ändern, am besten automatisiert mit einem Tool) eine neue IP-Adresse erhalten. Aber wie das heute mit IPv6 und DSLite abläuft, da komme ich auf die schnelle nicht mehr mit.

Danke
razzaguhl
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.06.2016, 21:23

Re: Hat 2play COMFORT 120 eine dynamische IP Adresse

Beitragvon M@rtin » 20.06.2016, 20:45

Ja, ist dynamisch, ändert sich aber sehr selten. Selbst bei Neustart bekommt man meistens die gleiche IP (IPv6).

Bei IPv6 und DS-Lite sieht das so aus, dass du nur eine öffentliche IPv6 bekommst. Eine IPv4 erhältst du nur über einen dir vorgeschaltetem Router (Stichwort Carrier Grade NAT). Du bekommst dadurch nur eine lokale IP, so wie bei dir hinter dem Connect Box (oder einem anderem Heim-Router) auch. Nach Außen wird also immer die gleiche öffentliche IPv4 genutzt, die du nicht allein nutzt, sondern mit vielen anderen UM Kunden zusammen. Das macht man, weil UM gar nicht so viele IPv4-Adressen hat. Es gibt aber auf der ganzen Welt so gut wie keine IPv4 mehr! Und weil man das ja schon seit etlichen Jahren weiss, hat man IPv6 ins Leben gerufen und soll IPv4 ablösen. Leider ist der Wechsel schon sehr langwierig und sollte längst abgeschlossen sein...

Die Connect Box ist keine Fritzbox, war auch nie eine.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 527
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Hat 2play COMFORT 120 eine dynamische IP Adresse

Beitragvon razzaguhl » 20.06.2016, 21:19

Die IPv4-Knappheit ist mir grundsätzlich bekannt. Aber nicht wie sich das auf die Organisation beim Provider und die dynamische Vergabe von (öffentlichen) IPv4 Adressen auswirkt.

Danke für deine Antwort!
razzaguhl
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.06.2016, 21:23

Re: Hat 2play COMFORT 120 eine dynamische IP Adresse

Beitragvon addicted » 20.06.2016, 23:27

Soweit ich weiß kann man prinzipiell bei DSLite einem Pool von Adressen/AFTR Gateways zugewiesen sein, so dass es durchaus möglich ist, dass sich die "externe" IPv4 Adresse öfters mal ändert. Dürfte aber noch weniger steuerbar sein als in Deinem Beispiel mit dem Modem (man hat damals die MAC des Routers geändert).
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1984
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Hat 2play COMFORT 120 eine dynamische IP Adresse

Beitragvon MartinP_Do » 21.06.2016, 09:27

Da das AFTR Gateway von der Funktion gut mit einem Router verglichen werden kann, und hier vom Kunden keine "Löcher" für einen Zugang von außen konfiguriert werden können, ist die IPv4 Adresse im AFTR-Gateway, unter der Dein IPv4 Traffic verarbeitet wird für eingehende Verbindungen nicht nutzbar.
MartinP_Do
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 574
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 53 Gäste