- Anzeige -

Nutzt jemand einen Privatkundentarif als Firma?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Nutzt jemand einen Privatkundentarif als Firma?

Beitragvon dr.house » 08.06.2016, 23:34

Ich bin die Abzocke leid.

Der Top-Tarif mit 400 MBit kostet einen Privatkunden 69,99 Euro brutto, als Geschäftskunde zahlt man 124,83 Euro (brutto). Das ist ein Aufschlag von 78,35 %!
Eine statische IP brauche und will ich nicht haben und die Geschäftskunden-Hotline taugt nichts.
dr.house
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.11.2012, 02:13

Re: Nutzt jemand einen Privatkundentarif als Firma?

Beitragvon addicted » 09.06.2016, 00:14

Nunja. Ich hab jetzt kein großes Mitleid.

Wenn Du ein Geschäft betreibst, bei dem dir die ~50 Euro im Monat Unterschied (dass du die ausgehende Umsatzsteuer mitberechnest ignoriere ich mal) so sehr weh tun, dass Du es Abzocke nennst, dann buch meinetwegen den Privatkundentarif. Den kannst du dann wenigstens privat weiternutzen, nach dem Dein Unternehmen Pleite ist, wenn Dir UM bis dahin nicht gekündigt hat.

Hast du Dich mal am Markt umgesehen, was man bei anderen so zahlt für vergleichbare Bandbreiten in eigenen Räumen?
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2054
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Nutzt jemand einen Privatkundentarif als Firma?

Beitragvon dr.house » 09.06.2016, 14:53

addicted hat geschrieben:Nunja. Ich hab jetzt kein großes Mitleid.
Wenn Du ein Geschäft betreibst, bei dem dir die ~50 Euro im Monat Unterschied (dass du die ausgehende Umsatzsteuer mitberechnest ignoriere ich mal) so sehr weh tun, dass Du es Abzocke nennst, dann buch meinetwegen den Privatkundentarif. Den kannst du dann wenigstens privat weiternutzen, nach dem Dein Unternehmen Pleite ist, wenn Dir UM bis dahin nicht gekündigt hat.

Mir geht es um die Gleichbehandlung. Aus welchem Grund soll ich als Ein-Mann-Firma mehr bezahlen, als ein Privatkunde, der durch Streaming sicherlich mehr Traffic/Last verursacht?

addicted hat geschrieben:Hast du Dich mal am Markt umgesehen, was man bei anderen so zahlt für vergleichbare Bandbreiten in eigenen Räumen?

Ein Vergleich ist nicht möglich, weil es sich um ein Shared Medium handelt.
dr.house
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.11.2012, 02:13

Re: Nutzt jemand einen Privatkundentarif als Firma?

Beitragvon Reiner_Zufall » 09.06.2016, 15:10

Du vergleichst jetzt aber nicht Geschäftskunden mit Privatkunden? Mal was von B2B und B2C gehört? Für Geschäftskunden gelten keine Verbraucherrechte.

Dein Vergleich hinkt total.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 775
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Nutzt jemand einen Privatkundentarif als Firma?

Beitragvon johnripper » 09.06.2016, 16:23

Also wenn du glaubst es geht nur um Traffic, dann haste Buisness nicht verstanden.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Nutzt jemand einen Privatkundentarif als Firma?

Beitragvon hajodele » 09.06.2016, 16:39

Meine Mutter hat einen Privat-Tarif für ihr "Business" www.haushelene.de
Dazu braucht sie aber keine 400 Mbit. Sie braucht nur IPv4 mit derzeit 25/1, damit ich via vpn darauf zugreifen kann.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3972
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Nutzt jemand einen Privatkundentarif als Firma?

Beitragvon Fleischer » 09.06.2016, 16:59

Mir schwillt mal grade wieder der Kamm bei solchen Aussagen:
Nunja. Ich hab jetzt kein großes Mitleid.

Wenn Du ein Geschäft betreibst, bei dem dir die ~50 Euro im Monat Unterschied (dass du die ausgehende Umsatzsteuer mitberechnest ignoriere ich mal) so sehr weh tun, dass Du es Abzocke nennst, dann buch meinetwegen den Privatkundentarif. Den kannst du dann wenigstens privat weiternutzen, nach dem Dein Unternehmen Pleite ist, wenn Dir UM bis dahin nicht gekündigt hat.


Meinst du denn nur weil jemand selbstständig ist muss er deshalb zwangsläufig viel Geld am Ende des Monats übrig haben?
Und selbst wenn, ist das dann ein Grund im Jahr ca. 600 € zu "verschenken" für eine Leistung die man nicht in Anspruch nimmt?


Bezgl. Tarif:
Wenn du nur ein "Ein-Mann-Unternehmen" hast und nicht zwangsläufig auf die (angeblich) verkürzte Entstörrzeit angewiesen bist, dann würde ich an deiner Stelle den Privattarif nehmen.

Wenn du jedoch mit dem Internet und dem Telefon hauptsächlich dein täglich Brot verdienst, dann auf jeden Fall den Geschäftstarif.

Ich selbst habe für mein Geschäft bei 1und1 einen Privattarif. U
nd solange ich in der Telefonflat unter 1000 Min./Monat bleibe ist das lt. 1und1 auch absolut OK.

Ich glaube kaum das UM in deinem Fall auf einen Firmentarif drängen würde.
Fleischer
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Nutzt jemand einen Privatkundentarif als Firma?

Beitragvon Stiff » 09.06.2016, 18:28

Und wenn das Internet 2 Tagen ausfällt ist das Gehäule gross und es wird nach Entschädigung wegen Verdienstausfall geschrien.
UM schliesst gewerbliche Nutzung eines Privatkundentarifs in den AGBs aus aber
wo kein Richter da kein Henker. :zwinker:
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Nutzt jemand einen Privatkundentarif als Firma?

Beitragvon Fleischer » 09.06.2016, 18:50

@Stiff
Wenn dem so ist gebe ich dir uneingeschränkt recht,
deshalb schrieb ich:
Wenn du jedoch mit dem Internet und dem Telefon hauptsächlich dein täglich Brot verdienst, dann auf jeden Fall den Geschäftstarif.


Letztlich ist das Ganze aber in meinen Augen absolut Einzelfallabhängig.
Fleischer
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Nutzt jemand einen Privatkundentarif als Firma?

Beitragvon Stiff » 09.06.2016, 19:09

Eben,
da sind wir uns ja einig :zwinker:
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Chrisl, Yahoo [Bot] und 24 Gäste