- Anzeige -

Internetgeschwindigkeit

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Internetgeschwindigkeit

Beitragvon Les Paul » 30.05.2016, 15:39

Da mir die bislang vorhandene Internetgeschwindigkeit von max. 50 MBit (effektiv ca. 30 MBit) und einer technisch ins letzte Jahrtausend gehörenden FritzBox 6320 nicht mehr zeitgemäß erschien, habe ich nach Rücksprache mit UM auf 3play Premium 200 (bei etwas gleichen Kosten) mit Austausch zu Connect Box gewechselt.

In Vorfreude auf etwas schnelleres Internet habe ich dann, weil ich keinen Unterschied merkte, den UM Speedtest durchgeführt. Ergebnis: 25 MBit. Aha, Messfehler? Mehrfach zu unterschiedlichen Wochentagen und Tageszeiten wieder Messungen. Ergebnis: ca. 25 MBit. Da die Ergebnisse kaum schwanken habe ich als Hobbystatistiker auf eine Signifikanzprüfung verzichtet.

UM hat auf die im Test vorhandene Mail geantwortet, dass am Übergabepunkt keine Fehler feststellbar seien. Daraufhin habe ich direkt am Ausgang der Connect Box gemessen, da es vorher kein Zugriff auf die Leitung gibt. Ergebnis von mehreren Messungen zwischen 45 und 60 MBit.

Das entspricht, wenn ich mich nicht fürchterlich irre, so in etwa grob 25% der angegebenen Leistung. Irgendwo habe ich gelesen, dass etwa 80% normal sind. Ist hier eine Dieselmotor-Software von VW am Werk, die nur dann hochschaltet wemm UM misst? Oder hat das was mit der Heisenbergschen Unschärferelation zu tun, bei der die Messung das Ergebnis beeinflusst?
Les Paul
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 07.07.2014, 15:34

Re: Internetgeschwindigkeit

Beitragvon nick99cgn » 30.05.2016, 16:33

Per LAN Verbinung von Connect Box zum Laptop oder Computer zu verschiedenen Tages/ Uhrzeiten den Unitymedia Speedtest ausführen.
Solltest Du weniger als 75 Prozent der gebuchten Leistung per Kabelverbindung erreichen, melde eine Störung sofern Du Deine Endgeräte (Netzwerkkarte usw.) als Fehlerquelle ausschließen kannst.
3play PREMIUM 200 / Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option
Connect Box
Mobil Flat All Net + Surf / Nexus 5X
Congstar Mobilfunk Karte / Nexus 6
TFT/OFT User
nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 637
Registriert: 21.03.2007, 15:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Internetgeschwindigkeit

Beitragvon magruk » 30.05.2016, 18:06

Was liefert denn der BNetzA-Test? https://breitbandmessung.de/

Ethernet zwischen Mess-PC und Connect-Box sollte sich per Auto-Negotiation auf 1000 mbit/s full duplex gestellt haben?!

Am besten auch mal außerhalb der Haupverkehrszeit, also z.B. morgens vor 8 Uhr testen.
UM Anschluss: 200M/20M Triple Play, Telefon Plus
Hardware: AVM Fritz!Box 6490 Cable, Samsung Horizon, AVM Fritz!Fon C4, Apple APX, MikroTik RB751G, Synology DS114, Samsung UE55J6250, Apple TV4

Meine Beiträge sind aus persönlichem Interesse verfasst und geben ausschließlich eigene Meinung wieder. Zitate außerhalb dieses Forums nur mit meiner Genehmigung.
Benutzeravatar
magruk
Kabelexperte
 
Beiträge: 155
Registriert: 07.02.2010, 11:44
Wohnort: Wuppertal, NRW, Germany

Re: Internetgeschwindigkeit

Beitragvon johnripper » 30.05.2016, 18:44

Les Paul hat geschrieben:Ergebnis: ca. 25 MBit. Da die Ergebnisse kaum schwanken habe ich als Hobbystatistiker auf eine Signifikanzprüfung verzichtet.
(...)
UM hat auf die im Test vorhandene Mail geantwortet, dass am Übergabepunkt keine Fehler feststellbar seien. Daraufhin habe ich direkt am Ausgang der Connect Box gemessen, da es vorher kein Zugriff auf die Leitung gibt. Ergebnis von mehreren Messungen zwischen 45 und 60 MBit.

Du hast Geschwindigkeitsschwankungen in Abhängigkeit deiner Konfiguration von 25 bis 60 Mbit und suchst den Fehler zuerst im externen Netz?

Bitte beschreibe nochmal ausführlicher deine Konfiguration, inkl. verwendeter Übertragungswege (LAN, WLAN), verwendete Endgeräte (Laptop, Computer, Tablet, ..) einschließlich deren Hardware (Prozessor, RAM, ..) und Software (Antiviren-, Firewallprogramm, ..).
Ferner würde mich mal interessieren, was du genau mit welcher Konfiguration und Hardware/Software, wann gemessen hast.
Wurden bspw. auch mal fremde Geräte (Computer des Nachbar) verwendet.

Daneben mal bitte die Modemwerte der Box posten.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Internetgeschwindigkeit

Beitragvon dsaw » 30.05.2016, 19:31

Bei um muss die leitung 75% schon bringen weniger ist ein problem und muss behoben werden hat mir mal ein techniker so gesagt. aber alles per lan kabel an dem anschlusspunkt ( fritzbox, connectbox, 7200schrott etc.
dsaw
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 78
Registriert: 20.09.2015, 15:27

Re: Internetgeschwindigkeit

Beitragvon johnripper » 30.05.2016, 21:01

dsaw hat geschrieben:Bei um muss die leitung 75% schon bringen weniger ist ein problem und muss behoben werden hat mir mal ein techniker so gesagt. aber alles per lan kabel an dem anschlusspunkt ( fritzbox, connectbox, 7200schrott etc.

So pauschal stimmt die Aussage ja jetzt nicht.
Siehe hierzu: https://app.unitymedia.de/service/index ... 3184fd8b56
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Internetgeschwindigkeit

Beitragvon Les Paul » 30.05.2016, 21:45

johnripper hat geschrieben:
Les Paul hat geschrieben:Ergebnis: ca. 25 MBit. Da die Ergebnisse kaum schwanken habe ich als Hobbystatistiker auf eine Signifikanzprüfung verzichtet.
(...)
UM hat auf die im Test vorhandene Mail geantwortet, dass am Übergabepunkt keine Fehler feststellbar seien. Daraufhin habe ich direkt am Ausgang der Connect Box gemessen, da es vorher kein Zugriff auf die Leitung gibt. Ergebnis von mehreren Messungen zwischen 45 und 60 MBit.

Du hast Geschwindigkeitsschwankungen in Abhängigkeit deiner Konfiguration von 25 bis 60 Mbit und suchst den Fehler zuerst im externen Netz?

Bitte beschreibe nochmal ausführlicher deine Konfiguration, inkl. verwendeter Übertragungswege (LAN, WLAN), verwendete Endgeräte (Laptop, Computer, Tablet, ..) einschließlich deren Hardware (Prozessor, RAM, ..) und Software (Antiviren-, Firewallprogramm, ..).
Ferner würde mich mal interessieren, was du genau mit welcher Konfiguration und Hardware/Software, wann gemessen hast.
Wurden bspw. auch mal fremde Geräte (Computer des Nachbar) verwendet.

Daneben mal bitte die Modemwerte der Box posten.


Danke für die Antwort(en). Zur Konfiguration ist zu sagen, dass ich weiß, dass ich einiges an Verlusten habe durch Splitter etc. bis zum Arbeitsplatz habe. Mir geht es im Wesentlichen darum, dass am Übergabepunkt, d. h. an der ersten für mich zugänglichen Stelle = Ausgang Connect Box, zu unterschiedlichen Zeiten mit unterschiedlichen Kabeln, aber mit identischen Messprogrammen und zwei unterschiedlichen PCs eben nicht ca. 200 MBit sondern nur die max. 60 MBit habe.

Leider habe ich keine Vergleichsdaten der früheren Ausstattung (50 MBit gebucht mit Fritzbox 6320), nur ist früher am Rechner sogar etwas mehr angekommen, teilweise 35 bis 40 MBit. Kann denn zwischen Übergabepunkt Glasfaser an der Straße (genaue Bezeichnung kenne ich so nicht) und erstem Zugriffspunkt im Haus soviel Verlust sein? Die Technik die zwischen diesen Punkten verbaut wurde, stammt original von UM bzw. vom beauftragten Unternehmen.

Was Modemwerte sind und wie ich daran komme weiß ich nicht. Da mein Internet in letzter Zeit etwas schwach auf der Brust geworden ist, habe ich unter Google hierzu nur einen Beitrag aus 2009 gefunden. Ist wohl nicht mehr ganz aktuell. Vielleicht zapft die NSA die fehlenden MBits ab? Oder Herr E. aus T.?

Grüße
Les Paul
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 07.07.2014, 15:34

Re: Internetgeschwindigkeit

Beitragvon johnripper » 30.05.2016, 22:47

Les Paul hat geschrieben:Leider habe ich keine Vergleichsdaten der früheren Ausstattung (50 MBit gebucht mit Fritzbox 6320), nur ist früher am Rechner sogar etwas mehr angekommen, teilweise 35 bis 40 MBit. Kann denn zwischen Übergabepunkt Glasfaser an der Straße (genaue Bezeichnung kenne ich so nicht) und erstem Zugriffspunkt im Haus soviel Verlust sein? Die Technik die zwischen diesen Punkten verbaut wurde, stammt original von UM bzw. vom beauftragten Unternehmen.

Verlust gibt es in diesem Sinne nicht. Es hat auch (oberflächlich gesagt) nichts damit zu tun wie weißt du von irgendeinem Kabelverzweiger o.ä. entfernt bist.

UM schaut sich (idR in dem Moment indem du anrufst) die Modemwerte und die Segmentauslastung an und kann dann idR ziemlich genau sagen welche Geschwindigkeit realisiert werden kann.
Und wenn ich jetzt mal pessimistisch rechne:
35 Mbit auf 4 Kanäle mit der 6320 = Durchschnittlich 8,75 Mbit pro Kanal macht bei 16 Kanälen (Connect Box) mind. 140 Mbit.
Insofern würde ich sagen, dass das Problem eher in deinem Netzwerk/Equipment liegt anstatt extern. Mache dir einfach mal klar, wieviel 200 Mbit überhaupt sind. Da wird mind. Gbit-Ethernet im lokalen Netzwerk (Cat 5e + 1000T-Base Netzwerkkarte) benötigt.

Mehr kann ich leider nicht helfen, nicht alle Fragen beantwortet.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 19 Gäste