- Anzeige -

Voratsdatenspeicherung + Frage zur IP-Erneuerung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Voratsdatenspeicherung + Frage zur IP-Erneuerung

Beitragvon MartinDJR » 07.05.2016, 21:25

johnripper hat geschrieben:Deswegen sind Auswertungen wie z.B. hier nicht möglich.

Der Zweite Satz im Link lautet:

verlinkter Artikel hat geschrieben:Die Peaks bei der Nutzung passen zu den Pausenzeiten auf dem Schulhof.

Für eine Auswertung, um welche Uhrzeit die Nutzung eines Servers maximal ist, braucht man keine IP-Adressen zu kennen.
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 465
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: Voratsdatenspeicherung + Frage zur IP-Erneuerung

Beitragvon M@rtin » 07.05.2016, 23:19

manu26 hat geschrieben:Nein, die aufgerufene IP wird vom Provider natürlich nicht gespeichert.

Es werden die Absender- und Empfänger-eMail-Adressen gespeichert, genauso wie gewählten Rufnummern samt der eigenen! Bei Mobilfunk auch der Standort. Gleiches bei SMS. Ob auch die URLs gespeichert werden, kann ich nicht sagen, aber das war zumindest im Gespräch.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Voratsdatenspeicherung + Frage zur IP-Erneuerung

Beitragvon tq1199 » 07.05.2016, 23:27

M@rtin hat geschrieben:Es werden die Absender- und Empfänger-eMail-Adressen gespeichert, genauso wie gewählten Rufnummern samt der eigenen! Bei Mobilfunk auch der Standort. Gleiches bei SMS.


D. h., die Daten (IP-Adresse) einer Kommunikation per Chat-Client/-Server werden nicht erfasst?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1281
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Voratsdatenspeicherung + Frage zur IP-Erneuerung

Beitragvon manu26 » 07.05.2016, 23:52

Es wird "lediglich" gespeichert, welche IP welchem Anschluss zu einem bestimmten Zeitpunkt zugeteilt ist. Niemals, welche IPs kontaktiert werden, schon garnicht URLs.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Voratsdatenspeicherung + Frage zur IP-Erneuerung

Beitragvon conscience » 08.05.2016, 09:43

manu26 hat geschrieben:Es wird "lediglich" gespeichert, welche IP welchem Anschluss zu einem bestimmten Zeitpunkt zugeteilt ist. Niemals, welche IPs kontaktiert werden, schon garnicht URLs.


Wie kommen dann die bösen Anwählte der Abmahnindustrie an ihre "Daten" ??
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3635
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Voratsdatenspeicherung + Frage zur IP-Erneuerung

Beitragvon tq1199 » 08.05.2016, 09:53

conscience hat geschrieben:Wie kommen dann die bösen Anwählte der Abmahnindustrie an ihre "Daten" ??


Z. B. mit Hilfe der Eintragungen in den Log-Dateien ihrer Kunden.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1281
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Voratsdatenspeicherung + Frage zur IP-Erneuerung

Beitragvon hajodele » 08.05.2016, 10:00

conscience hat geschrieben:Wie kommen dann die bösen Anwählte der Abmahnindustrie an ihre "Daten" ??

Die treffen sich mit den Providern zum Kaffeekränzchen beim Richter:
böser Anwalt: "Ein UM-Kunde hat am 1.4. um 11.12 was böses gemacht, gib mir die Adresse"
UM: "Ich weiss es, sag ich dir aber nicht"
Richter: "Doch du sagst es"

Selbstverständlich hat es vorher bereits einen Kontakt mit UM gegeben und die Sache mit dem Richter ist nur eine Formalie (nehme ich an). Unsereins bekommt ja nicht mit, wenn der Richter "nein" sagt.
Bei DS-Lite kann es imho nur funktionieren, wenn UM zumindest die Ziel-IPs mitprotokolliert.
Das wird oder wurde auch bei manchen Hotel-Lösungen so gemacht.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3972
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Voratsdatenspeicherung + Frage zur IP-Erneuerung

Beitragvon manu26 » 08.05.2016, 11:47

conscience hat geschrieben:
manu26 hat geschrieben:Es wird "lediglich" gespeichert, welche IP welchem Anschluss zu einem bestimmten Zeitpunkt zugeteilt ist. Niemals, welche IPs kontaktiert werden, schon garnicht URLs.


Wie kommen dann die bösen Anwählte der Abmahnindustrie an ihre "Daten" ??

Im Großteil der Fälle von Abmahnungen erheben Dienstleister wie die GVU z.B. per BitTorrent IPs von Anschlüssen, die geschütztes Material verteilen.

D.h. die Information, was ein Anschluss gemacht haben soll, kommt immer von extern. Der Provider wird nur benötigt, um die Quell-IP der "Tat" einem Anschluss zuzuordnen.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Voratsdatenspeicherung + Frage zur IP-Erneuerung

Beitragvon M@rtin » 08.05.2016, 18:44

Die Sache mit den Abmahnanwälte gab und gibt es doch schon und völlig unabhängig des gerade beschlossenen Gesetzes zur anlasslosen Vorratsdatenspeicherung. Auch ohne dem Gesetz können Richter auf Anfrage von Anwälten den Provider zwingen, den Inhaber einer IP zum Zeitpunkt x herauszugeben.
Das aber hat überhaupt nichts mit der beschlossenen anlasslosen Vorratsdatenspeicherung zu tun! Bitte das unbedingt trennen! In der Vorratsdatenspeicherung werden nämlich auch die Zieladressen/ -Personen gespeichert. Denn darauf wollen die Strafverfolgungsbehörden zugreifen dürfen, und das im Nachhinein bis 10 Wochen zurück!
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Voratsdatenspeicherung + Frage zur IP-Erneuerung

Beitragvon manu26 » 08.05.2016, 18:51

Das ist falsch. Was Internetkommunikation angeht (nicht Telefon usw), werden keine Zieladressen/URLs gespeichert und dieses auch nicht verlangt. Vielmehr wäre das illegal.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Google [Bot] und 78 Gäste