- Anzeige -

Internet-Geschwindigkeit viel zu langsam!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Internet-Geschwindigkeit viel zu langsam!

Beitragvon falconales81 » 27.04.2016, 18:47

Hallo liebe Leidensgenossen, :super:

ich bin seit ca. einer Woche Kunde bei der Unitymedia. Ich habe den 120er Anschluss! Nun zu meinem Problem. Über LAN Verbindung erreiche ich 128000 mbit/s. Über WLAN beträgt die Geschwindigkeit konstant 55000 mbit/s. Keine Wände zwischen WLAN und Laptop. Alles richtig eingestellt. Techniker war schon da aber er konnte sich das auch nicht erklären.

Was ist das Problem??? Kann mir jemand weiterhelfen? :streber: :wand:
falconales81
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.04.2016, 18:43

Re: Internet-Geschwindigkeit viel zu langsam!

Beitragvon hajodele » 27.04.2016, 18:55

Entweder dein Client kann einfach nicht mehr (150 Mbit brutto) oder du musst dir mal die Bedienungsanleitung anschauen.
Im 2,4 GHz Netz gibt es wahrscheinlich einen Wert "20 MHz" den solltest du auf "40 MHz" stellen.
Wenn es dein Client mitmacht, ist es besseer, das 5GHz-Netz zu benutzen.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Internet-Geschwindigkeit viel zu langsam!

Beitragvon Stiff » 27.04.2016, 20:56

Hört sich für mich nach dem Wlan Standard b an, umgangssprachlich gesprochen.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Internet-Geschwindigkeit viel zu langsam!

Beitragvon M@rtin » 27.04.2016, 21:07

Stiff hat geschrieben:Hört sich für mich nach dem Wlan Standard b an, umgangssprachlich gesprochen.

Du meinst g mit 54 Mbit/s brutto. Aber damit erreicht man nur etwa die Hälfte netto.

Mich wundert es, dass UM überhaupt wegen WLAN einen Techniker schickt, denn am Router kommen ja die vertraglich zugesicherte Bandbreite an. WLAN gehört nicht dazu, was auch kein Wunder ist, denn hier spielt auch das Umfeld eine große Rolle. Zuviel fremde Router, die sich das 2,4 GHz oder auch 5 GHz Band teilen müssen. Und grundsätzlich sind die WLAN-Bandbreiten-Angaben immer (für den n-Standard 300 Mbit/s) immer brutto-Angaben. Netto kommt max die Hälfte oder meist nur 1/3 der Brutto-Bandbreite an. Hinzu kommen die Nachbarnetze, die weitere Kanäle belegen, denn dein Router braucht für beste Bedingungen 6 Kanäle Abstand, um die Nachbarkanäle für die höhere Bandbreite für sich nutzen zu können.

Für stationäre Geräte empfiehlt sich immer LAN. Nur bei mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet ist WLAN unverzichtbar. Aber da ist max. Bandbreite nicht das Wichtigste.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 526
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Internet-Geschwindigkeit viel zu langsam!

Beitragvon manu26 » 28.04.2016, 12:47

Welcher Router ist das denn? Und was für einen WLAN-Chip hat der Laptop? Welche Verbindungsgeschwindigkeit zeigt die WLAN-Verbindung auf dem Laptop an?
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Internet-Geschwindigkeit viel zu langsam!

Beitragvon falconales81 » 01.05.2016, 19:38

Ich habe die Connect Box(Compal Broadband Networks). Mein WLAN-Chip ist der Qualcomm Atheros AR9485 Wireless Network Adapter. Angezeigt wird als Geschwindigkeit 72,2 Mbit/s.
falconales81
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.04.2016, 18:43

Re: Internet-Geschwindigkeit viel zu langsam!

Beitragvon hajodele » 01.05.2016, 20:18

Das Teil kann offensichtlich nur 2,4 GHz http://www.cnet.com/products/atheros-ar ... ies/specs/
Ich habe dann noch das gefunden: http://www.drwindows.de/windows-8-allge ... apter.html
Zusätzlich (Wenn du mit Akku unterwegs bist): schaue mal in die erweiterten Energieeinstellungen des Notebooks. Da findet sich sicher was, mit was die Akkulaufzeit auf Kosten des WLANs verlängert wird.
Zusätzlich: Überprüfen, ob du den aktuellen Treiber geladen hast
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: AW: Internet-Geschwindigkeit viel zu langsam!

Beitragvon Toxic » 02.05.2016, 18:42

Nominell schafft die WLAN-Karte zwar die 300 Mbit. Allerdings nur wenn MIMO funktioniert. Deine WLAN Karte wurde in manchen Notebooks mit nur einer Antenne verbaut.....
Das heißt, von den 300 Mbit bleiben noch 150 übrig. Wenn jetzt noch statt mit 40Mghz die Bandbreite im Router auf 20Mghz gestellt ist, oder auf automatisch steht und wegen zu vieler benachbarter Wlans nur 20Mghz genommen wird, dann halbieren sich die 150Mbit erneut zu den 72Mbit.

Wichtig hier ist der richtige WLAN Kanal und dass Du 40Mghz einstellst.

Die richtigen WLAN Kanäle sind 1, 6 und 11

Alle anderen sollten Tabu sein...
Such also, auf welchen der 3 Kanälen am wenigsten los ist und stelle diesen dann fest in Deinem Router ein...
BildBild
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 544
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Internet-Geschwindigkeit viel zu langsam!

Beitragvon Stiff » 02.05.2016, 19:52

Toxic hat geschrieben:Das heißt, von den 300 Mbit bleiben noch 150 übrig. Wenn jetzt noch statt mit 40Mghz die Bandbreite im Router auf 20Mghz gestellt ist, oder auf automatisch steht und wegen zu vieler benachbarter Wlans nur 20Mghz genommen wird, dann halbieren sich die 150Mbit erneut zu den 72Mbit.

Wichtig hier ist der richtige WLAN Kanal und dass Du 40Mghz einstellst.

Die richtigen WLAN Kanäle sind 1, 6 und 11

Alle anderen sollten Tabu sein...
Such also, auf welchen der 3 Kanälen am wenigsten los ist und stelle diesen dann fest in Deinem Router ein...


Sorry, aber das ist Quatsch.
Die Wahl des geeigneten Kanals ist immer individuell, die von Dir genannten Kanäle sind in einer Idealumgebung mit
wenigen Nachbarnetzen zu wählen. Grundsätzlich sollte man sich einen Wifi Analyser installieren um sich erstmal einen Überblick über die Wlannetze in der Nachbarschaft zu verschaffen und dann die möglichst freien Kanäle testen.

Ein Wlan Kanal belegt 20MHz Bandbreite, die gesamte Bandbreite im 2,4Ghz Wlan beträgt nur 80MHz.
Eine Verdoppelung auf 40MHz bedeutet gleichzeitig du nutzt mit Deinem Wlan bereits die Hälfte der freien Kapazität, du machst es im Frequnzband quasi breiter. Machen Deine Nachbarn das gleiche gibt es überhaupt keine freien Kapazitäten mehr und alle haben evtl. schlechteren Empfang.

Abhilfe könnte das 5Ghz Netz sein, sofern Deine Geräte das schaffen.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Internet-Geschwindigkeit viel zu langsam!

Beitragvon falconales81 » 02.05.2016, 20:35

Ich habe bereits mit 5 GHz gemessen und dasselbe Ergebnis bekommen. Was mich auch stutzig macht ist die Tatsache, das ich bei meinem Laptop per LAN-Messung beim ersten Versuch 128000 bekomme und danach nur noch 55000. Da ist irgendetwas faul. Der Techniker, der da war, hat mit einem alten Laptop per LAN gemessen und bei jeder Messung den Wert von 120000 erreicht. Aber über WLAN hat er auch maximal 56000 erreicht. Bin mit meinem Latein am Ende. Habe schon den neuesten Treiber für die Netzwerkkarte installiert und trotzdem hat es nichts geholfen. :wand: :wand: :wand: :wand: :bäh: :bäh: :bäh: :bäh: :bäh: :bäh:
falconales81
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.04.2016, 18:43

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 48 Gäste