- Anzeige -

TC 7200 aufpeppen / Router anschliessen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: TC 7200 aufpeppen / Router anschliessen?

Beitragvon manu26 » 21.04.2016, 13:34

Und nimm bitte nicht die Standard-Zugangsdaten, die auf dem TC aufgedruckt sind. Wenn nie geändert, dann jetzt ändern.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: TC 7200 aufpeppen / Router anschliessen?

Beitragvon fkuebler » 21.04.2016, 14:33

manu26 hat geschrieben:Im Netz wirst du jede Menge Anleitungen unter dem Stichwort "Router als Access Point betreiben" finden. Hier im Forum wurde das auch schon mehrfach erläutert. Einfach mal die Suche bemühen.

Sorry, so eine Antwort ist eine Zumutung. Er hat ja gerade das Netz bemüht und ist dadurch hierhin gekommen. Wenn du ihm nicht helfen willst, dann schweige einfach.
Benutzeravatar
fkuebler
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 28.01.2014, 11:19

Re: TC 7200 aufpeppen / Router anschliessen?

Beitragvon manu26 » 21.04.2016, 14:40

Alles gut, es hat doch jemand ausführlich geantwortet. Dazu hatte ich nunmal keine Zeit. Ein Hinweis, wonach man suchen muss, kann jedoch auch sehr hilfreich sein und ist keine Zumutung.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: TC 7200 aufpeppen / Router anschliessen?

Beitragvon fkuebler » 21.04.2016, 14:49

Tusim hat geschrieben:Wieso unterschiedliche Kanäle wenn ich doch beim TC den WLAN abstelle?

Ich darf mich tusim mal anschliessen, weil ich das gleiche Grundproblem habe: Mein TC7200 ist unangenehm unzuverlässig. Bei mir reicht die Reichweite zwar einigermassen (obwohl ich keine Einwände gegen mehr hätte), aber kritische Verbindungen fallen öfters für kurze Zeit aus. Insbesondere bei Audio-Verbindugnen mit gerätemässig geringem Pufferspeicher fällt das unangenehm auf.

Ich hatte mir schon mal einen relativ teuren Router (Netgear Nighthawk R7000) gekauft und als Access-Point verwendet, aber ausser der Reichweite wurde die Zuverlässigkeit kaum besser. Ich vermute mal laienhaft, dass die DHCP-Mechanik im TC7200 schlecht ist. Oder was immer. Das weiss ich als Laie ja leider nicht...

Auch als ich bei UnityMedia mal für kurze Zeit eine Fritzbox (leider vergessen, welche das war) geordert hatte, wurde es nicht wirklich zufriedenstellend. Vielleicht war das ja ein zu simples Gerät.

Hat jemand eine Lösung, wie man mit zur Not auch relativ teurem Gerät eine wirklich gute WLAN-Infrastruktur hinkriegt?

Oder sollte man bis zur zweiten Jahreshälfte warten, wenn der Routerzwang wegfällt? Falls Ja, kann man denn dann spekulativ erwarten, dass gute Routeranbieter auch das UnityMedia-Kabelnetz unterstützen?

Oder sollte man den Internet-Provider wechseln? Ich zahle 25 Euro für meinen 120Mbit-Anschluss und der Vertrag läuft noch ein Jahr. Das Problem ist nur, dass wenn ich jetzt den Provider wechsle, und wenn der auch nicht besser ist, dass ich dann die 1-Jahres-Restmiete in den Sand gesetzt hätte und mich sehr ärgern würde.

Für Hinweise und/oder Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.
Zuletzt geändert von fkuebler am 21.04.2016, 15:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
fkuebler
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 28.01.2014, 11:19

Re: TC 7200 aufpeppen / Router anschliessen?

Beitragvon fkuebler » 21.04.2016, 14:52

manu26 hat geschrieben:Alles gut, es hat doch jemand ausführlich geantwortet. Dazu hatte ich nunmal keine Zeit. Ein Hinweis, wonach man suchen muss, kann jedoch auch sehr hilfreich sein und ist keine Zumutung.

Du hast jetzt höflich geantwortet, und das erkenne ich gerne (und höflich) an. Ich bitte aber um Verständnis, dass es für einen Laien manchmal sehr nervig sein kann, wenn man sich etwas hilflos an ein Forum wendet und neben einem ziemlich "generischen" Hinweis dann nur aufgefordert wird, die Suche zu verwenden... :hammer:
Benutzeravatar
fkuebler
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 28.01.2014, 11:19

Re: TC 7200 aufpeppen / Router anschliessen?

Beitragvon manu26 » 21.04.2016, 15:58

Wenn das der Eindruck war, dann sorry. War kein typisches: "hey, such erst mal!"
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: TC 7200 aufpeppen / Router anschliessen?

Beitragvon mernas » 22.04.2016, 09:54

fkuebler hat geschrieben:
Hat jemand eine Lösung, wie man mit zur Not auch relativ teurem Gerät eine wirklich gute WLAN-Infrastruktur hinkriegt?
Oder sollte man bis zur zweiten Jahreshälfte warten, wenn der Routerzwang wegfällt?
[/quote]

Mein TC7200 war anfangs eigentlich nur deswegen unzuverlässig, weil der Verstärker falsch eingependelt war (es kam beim Seitenaufruf ständig ein Wartekringel). Das hat der Techniker souverän behoben.
Das DHCP vom TC7200 habe ich umgangen, indem ich halt einfach einen Asus-Router dahinter geschalten hab, der genau diese Aufgaben der Netzwerkverwaltung übernimmt. Der Vorteil: Sollte es jemals einen Modemwechsel (wegen Routerzwangabschaffung!) geben, so kann ich den Asus behalten und muss nur die Modemverkabelung ändern. Außerdem läuft das System relativ stabil, ich habe nur noch alle ~30 Tage einen kurzen willkürlichen Neustart.
Bei mir hängen dauerhaft mindestens 15 Clients mehrerer Haushalte im Netz (entweder über Kabel oder auf einem der 5 Accesspoints). Der Asus (~70€) bügelt das locker ab. Einfach im TC7200 als DMZ einrichten und feste IP vergeben. Die Wahl ist damals auf Asus gefallen, weil das WLAN so gut sein solle (ist nicht überragend aber OK), und weil er mit der Alternativfirmware Subnetze und QoS macht. Wie die Praxis gezeigt hat, ist QoS bei 6 Leuten eigentlich gar nicht nötig.
mernas
Kabelneuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 19.10.2015, 13:40

Re: TC 7200 aufpeppen / Router anschliessen?

Beitragvon fkuebler » 22.04.2016, 12:30

mernas hat geschrieben:Das DHCP vom TC7200 habe ich umgangen, indem ich halt einfach einen Asus-Router dahinter geschalten hab, der genau diese Aufgaben der Netzwerkverwaltung übernimmt. Der Vorteil: Sollte es jemals einen Modemwechsel (wegen Routerzwangabschaffung!) geben, so kann ich den Asus behalten und muss nur die Modemverkabelung ändern. Außerdem läuft das System relativ stabil, ich habe nur noch alle ~30 Tage einen kurzen willkürlichen Neustart. ... Einfach im TC7200 als DMZ einrichten und feste IP vergeben.

Danke für die Antwort. Ich bin hin- und hergerissen, weil aktuell der Leidensdruck wieder kleiner ist, und drücke mich vor der Änderung der ganzen Infrastruktur (auch ca. 15 Geräte unterschiedlichster Art). Wenn ich mich frage, was ich am liebsten hätte, dann letztlich ein Modem/WLAN-Router vom Service-Anbieter, aber auf modernem leistungsfähigem Niveau. Mir ist bewusst, dass wenn ich weiter davon träume, ich eventuell bis zum Sanktnimmerleinstag warten kann. Wie gesagt: hin- und hergerissen...

Was heisst "im TC7200 als DMZ einrichten und feste IP vergeben"?
Benutzeravatar
fkuebler
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 28.01.2014, 11:19

Re: TC 7200 aufpeppen / Router anschliessen?

Beitragvon mernas » 22.04.2016, 13:09

Der neue Router bekommt die feste IP 192.168.0.2 zugewiesen. In der Oberfläche des TC7200 wird dann unter Fortgeschritten->DMZ Host die IP 192.168.0.2 eingetragen. Dieses Vorgehen ist auch bekannt als "Pseudo-Bridge", weil der echte Bridge-Modus des TC7200 bei Unitymedia nicht funktioniert. Das Vorgehen hat 2 Gründe:
a) weil DHCP vorher möglicherweise Probleme machte
b) Damit alle Ports an den neuen Router durchgeleitet werden
Nachteil der Pseudo-Bridge: Der Router kennt die öffentliche IP nicht. IPv6 funktioniert dann wegen dem grottigen TC7200 ebenfalls nicht mehr.
mernas
Kabelneuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 19.10.2015, 13:40

Re: TC 7200 aufpeppen / Router anschliessen?

Beitragvon fkuebler » 22.04.2016, 13:20

mernas hat geschrieben:Der neue Router bekommt die feste IP 192.168.0.2 zugewiesen. In der Oberfläche des TC7200 wird dann unter Fortgeschritten->DMZ Host die IP 192.168.0.2 eingetragen. ...

Meinen besten Dank. Könntest du mir noch sagen, welchen Asus du verwendet hast? Und vielleicht zusätzlich noch eine kleine Auswahl an Routern, die nach deiner Einschätzung derzeit die allerbesten sein könnten, ohne besondere Rücksicht auf den Preis?
Benutzeravatar
fkuebler
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 28.01.2014, 11:19

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 9 Gäste