- Anzeige -

Am Tag der Rufnummernportierung erstmal alles tot ?!?!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Am Tag der Rufnummernportierung erstmal alles tot ?!?!

Beitragvon firefox_i » 18.04.2016, 08:20

Hallo zusammen,
wir haben seit November einen Business 100 Anschluss in BaWü.
Internet und die temporären Rufnummern...alles hat geklappt.

Heute ist nun der Tag der Rufnummernportierung.

Tja und aktuell tut gar nix:
- Die Nummern beim bisherigen Anbieter : "kein Anschluss unter dieser Nummer"
- Die temporären Nummern bei UM : "Die gewählte Nummer ist nicht vergeben"
- Internet seit heute morgen um 4 tot

Ist das normal ?!?! :wut: :wut: :wut:
Mir wurde gesagt, dass am Tag der Umschaltung Internet nicht beeinträchtigt sei und die Temporärnummern so lange funktionieren bis die "echten" Nummern aktiv sind.
Und dass es sich um "maximal ein paar Minuten" handelt in denen wir nicht erreichbar sind....

Gruß
S.
firefox_i
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 24.03.2015, 09:10

Re: Am Tag der Rufnummernportierung erstmal alles tot ?!?!

Beitragvon MartinP_Do » 18.04.2016, 09:14

Bei mir hat es auch einige Zeit gedauert.
Damals hat sich die Kundenhotline mit Server Problemen usw herausgeredet...


http://forum.digitalfernsehen.de/thread ... rw.341563/


Als Business-Kunde solltest Du eigentlich besseren Support bekommen, als die Kunden in der Holzklasse, könntest Du ja mal testen ...
MartinP_Do
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 574
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Am Tag der Rufnummernportierung erstmal alles tot ?!?!

Beitragvon hajodele » 18.04.2016, 10:01

Wenn das Internet auch tot ist, solltest du auf jeden Fall die Hotline anrufen.
Wahrscheinlich wurden die Nummern portiert, nur hat deine Fritzbox plötzlich ein Problem.
Die Fritzbox hast du ja schon mal kurz vom Strom genommen und dann neu gestartet?

p.s. Wenn die Rufnummern in der Fritzbox verfügbar sind, probiere unbedingt aus, ob du von anderen Netzen erreichbar bist.
Also Freund vom Telekomnetz, vom Vodafonenetz und von fremden Mobilfunknetzen anrufen lassen.
Da hängt es manchmal.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Am Tag der Rufnummernportierung erstmal alles tot ?!?!

Beitragvon firefox_i » 18.04.2016, 11:03

Hallo,
kurzer Zwischenstand.....

Internet tot scheint nur son bisschen zu stimmen.... :cool:
Die Rechner kommen ins Internet, allerdings ist die feste IP die ich bisher hatte nicht anpingbar.
Wie manche wissen, ist selbst bei fester IP ein gewisser Teil der Fritzbox ja noch mit einer dynamischen Adresse im Netz, aber such diese scheint nicht bei DynDNS registriert zu werden.

Telefonie nach wie vor 0 Funktion.
Einzige Änderung seit heute morgen:
DIe Ansage, dass die Rufnummer nicht vergeben sei ist weg.
Dafür ist die Leitung jetzt komplett still, also kein Freizeichen, und keine Ansage.

Hotline.....no comment :wut: :wut:

Gruß
S.
firefox_i
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 24.03.2015, 09:10

Re: Am Tag der Rufnummernportierung erstmal alles tot ?!?!

Beitragvon vsnap » 18.04.2016, 12:14

Hi,

das die Nummern weg sind ist vollkommen normal. Beim alten Anbieter fliegen die Nummern raus und dir müssen sie bereitgestellt werden. Heute Abend sollte das aber wieder tun. Mit fester IP, an der Unitymedia Fritz!Box ist kein "Teil" der Box mit einer anderen IP im Netz. Es sei denn du machst irgenwas mit dem Bridge Modus.

Gruß
vsnap
vsnap
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 12.01.2012, 13:10

Re: Am Tag der Rufnummernportierung erstmal alles tot ?!?!

Beitragvon firefox_i » 18.04.2016, 12:21

Hallo vsnap,
tja....dass die Nummern mal kurz nicht erreichbar sind, wurde mitr gesagt, allerdings sind wir nun seit über 6 Stunden auf dem Stand und das ist weit weg von den ursprünglich genbannten "maximal ein paar Minuten".

Hinsichtlich der IPs:
Die Box hat definitiv 2 IPs:
- die feste die sie per Bridgemodus auf ETH4 an den nachgelagerten Router weitergibt
- eine dynamische über die Ferwartung und die Telefonie läuft

Das ist auch in einem entsprechenen Thread von anderen so beobachtet und nachgewiesen.

Und keine von beiden ist anpingbar.

Gruß
S.
firefox_i
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 24.03.2015, 09:10

Re: Am Tag der Rufnummernportierung erstmal alles tot ?!?!

Beitragvon hajodele » 18.04.2016, 13:10

Lt. Bundesnetzagentur darf die Unterbrechung nicht mehr als ein Kalendertag dauern: http://www.bundesnetzagentur.de/cln_143 ... _node.html
Mein Wechsel zum damaligen Kabelbw war echt zügig. Bis ich aufgestanden bin, war schon alles erledigt.
Bei meinem Schwager ging es auch recht zügig, nur gab es bei ihm Routingprobleme von fremden Netzen. Diese wurden erst nach Beschwerde bei der BNA beseitigt.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 55 Gäste