- Anzeige -

Probleme mit Internetvebindung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Probleme mit Internetvebindung

Beitragvon Telefonbomber1 » 02.04.2016, 19:18

Hallo
Ich bin Kunde von Unitymedia und habe einen Vertrag 2play mit 120 000 mb/s.

Als Hardwäre nutzte ich ein Modem Cisco EPC 3208
und als Router den Dlink DIR-600 oder alternativ die Fritzbox 7390.

Über ein LAN-Kabel habe ich die volle Internet-Geschwindigkeit von ca. 122.ooo mbt.

Jedoch Wlan über jeden der Router habe ich im Moment maximal eine Geschwindigkeit von ca. 10.ooo mbt.
Wobei ich mit dem empfangbaren Geräten direkt an dem Router stehe.

Natürlich habe ich schon verschiedenste Versuche gemacht dem Problem auf die Spur zu kommen.
( gefüllte 100 mal das Modem und den Router neu gestartet), Fritzbox Werksreset und neuinstallation, bei Router Wechsel des Kanales.
und natürlich dieverse Gespräche mit der Hotline.

Die Hotline meint da die LAN-Verbindung in Ordnung ist wäre Ihr Service erledigt.

Woran kann es liegen das ich nur max. 10. 000 mbt. Geschwindigkeit habe.

Gibt es den einen Router mit integriertem Kabelmodem ?
Vielleicht ist ja auch das Modem defekt. Hotline meint es wäre ok.

Vielleicht hat jemand eine Idee von Euch.


Telefonbomber1
Telefonbomber1
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.04.2016, 19:09

Re: Probleme mit Internetvebindung

Beitragvon johnripper » 02.04.2016, 19:28

Telefonbomber1 hat geschrieben:Über ein LAN-Kabel habe ich die volle Internet-Geschwindigkeit von ca. 122.ooo mbt.

Dann ist der Anschluss in Ordnung.

Telefonbomber1 hat geschrieben:Die Hotline meint da die LAN-Verbindung in Ordnung ist wäre Ihr Service erledigt.

Da haben sie recht.

Telefonbomber1 hat geschrieben:Woran kann es liegen das ich nur max. 10. 000 mbt. Geschwindigkeit habe.

Pff, irgendwas mit WLAN eben. Nahezu unmöglich den Fehler zu finden, sofern du dir nicht die Mühe machst detailliert über Computer, Router und deine Umgebung zu berichten.
--> https://www.google.de/?gws_rd=ssl#safe= ... g+probleme

Telefonbomber1 hat geschrieben:Vielleicht ist ja auch das Modem defekt. Hotline meint es wäre ok.

Wieso sollte es doch so sein, siehe oben. Der Fehler liegt an dir, nicht an UM.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Probleme mit Internetvebindung

Beitragvon Telefonbomber1 » 02.04.2016, 20:01

Hi
Danke für deinen Beitrag.

Vielleicht hast Du ja eine Idee warum die Geschwindigkeit so gering ist.


Gibt es den von Unitymedia einen Router mit integriertem Modem (auf Leihbasis ev. 5,-- monatlich) ?


Telefonbomber1
Telefonbomber1
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.04.2016, 19:09

Re: Probleme mit Internetvebindung

Beitragvon johnripper » 02.04.2016, 21:16

Ja gibt es. Aber höchstwahrdchrinlich löst es dein Problem nicht.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: AW: Probleme mit Internetvebindung

Beitragvon Toxic » 02.04.2016, 21:42

Und würde überhaupt keinen Sinn ergeben, da das beste was Dir passieren kann, schon eingetreten ist.....

Du hast das 3208 und freie Routerwahl...

Welche Endgeräte haben denn die langsame Verbindung und wie hast Du das ermittelt?
BildBild
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 543
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: Probleme mit Internetvebindung

Beitragvon Telefonbomber1 » 02.04.2016, 22:12

Hi
Alle Endgeräte (2 Notebooks, 2 Iphones 6s, 2 ipad Air 2, 2 Samsung Galaxy S6 )
bekommen laut verschiedener Speedtests maximal ca. 10000 mbit übertragungsrate.

Per LAN-Kabel erhalte ich die zugesagten 120 000 mbit.

Wlan Stärke ist hervoragend.

Habe das Gefühl das aus welchem Grund auch immer bei 10000 gedorsselt wird.
Kann das am Kabel (habe allerdings verschiedene probiert) oder an einem Fehler des Routers an der LAN-Buchse sein?


Telefonbobmer
Telefonbomber1
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.04.2016, 19:09

Re: AW: Probleme mit Internetvebindung

Beitragvon Toxic » 02.04.2016, 22:27

Sooooo...
Dein DIR 600 hat doch eh nur 100mbit LAN Ports. Somit sind maximal 100mbit möglich. Wenn wir jetzt noch den Overhead abziehen, bleiben vielleicht noch 90 übrig. Der Wan-Port hat auch nur 100Mbit.

Daher kann es gar nicht sein, dass Du die 120 Mbit überhaupt am Router anliegen hast.
Jetzt haben wir mit dem DIR 600 eventuell eine mögliche Datenrate von 80Mbit. Wenn Du jetzt noch das WLAN falsch konfiguriert hast, dann kommen auch eventuell nur 10mbit bei WLAN durch.
WLAN sollte auf 20/40 liegen und einen der Kanäle 1,6 oder 11 liegen.
Verschlüsselung nur AES
BildBild
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 543
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: Probleme mit Internetvebindung

Beitragvon M@rtin » 02.04.2016, 22:44

Bevor man aber so einfach die Kanäle wechselt, sollte man prüfen, welche Router in deinem Umfeld noch so funken. Die besten Kanäle wurde ja schon erwähnt (1-6-11 bzw. 13), aber es müssen auch immer min. 3 Kanäle, oder besser 6 Kanäle Abstand zu benachbarten WLANs sein. Eine Doppelbelegung eines Kanals muss natürlich vermieden werden. Leider ist das 2,4 GHz-Band sehr stark belegt. Ich kenne den WLAN-Router nicht, aber besser auf das 5 kHz-Band ausweichen.

Und noch ein Hinweis. Die Bandbreiten im WLAN sind immer brutto-Angaben. Netto liegt meist nur 1/3 an. Bei 802.11n im 2,4 GHz sind das im besten Fall brutto 450 Mbit/s, netto wird man aber nie über 150 MBIt/s hinaus kommen. Real geht aber meist nur weniger.

Du hast übrigens kein Problem mit der Internetverbindung, sondern eine Problem mit dem lokalen Netz.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 524
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Probleme mit Internetvebindung

Beitragvon manu26 » 03.04.2016, 05:46

So wie ich das sehe, beherrscht die 7390 doch Dual-Band-WLAN mit 2,4 / 5 GHz parallel. Es gibt im Netz reichlich Anleitungen, wie man die Fritzbox optimal einstellt. Jedenfalls solltest du dort erst mal anfangen und gucken, ob sich deine Messwerte ändern, wenn du an den Einstellungen der Fritzbox schraubst.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 28 Gäste