- Anzeige -

Business 150/10 Internet Bridge Modus?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Business 150/10 Internet Bridge Modus?

Beitragvon H3ckMaC » 02.04.2016, 12:50

Hi,
Hab viel gesucht viel gelesen aber mein Problem nicht in den Griff bekommen.
Da ich nur 16k dsl bei mir bekomme habe ich nach Lösungen gesucht und bin bei UM gelandet.
Da ich gerne abends an der Konsole ne runde Daddel und im Privat Tarif nur IPv6 dslite angeboten wird und ich nix gutes in Zusammenhang mit den NeGen Konsolen gelesen habe.
Wurde es der Business Tarif 150/10 Internet + einer statischen IP, da mir gesagt wurde so kann ich meine eigene Kofiguration am eigenen Router vornehmen.

Techniker war da hat mir ein Cisco3925 hingestellt den IP adressenblock bei UM nachgefragt und UM die MAC Adresse der Cisco3925 durchgegeben(vermute ich)

Da die Cisco3925 laut Aussage der Service Hotline bei einer statischen IP nur als reines Modem läuft habe ich meine Fritzbox als Router konfiguriert und ihr die freie IP gegeben und den Getaway der Cisco die subnet und die DNS Server.

Verbindung überprüfen lassen.
Und siehe da Internet läuft, dachte mir im ersten Moment: wunderbar

abends an die Konsole gesetzt NAT Typ der Konsole war offen wunderbar.
Aber trotzdem konnte ich mich mit keinem Freund in einer Party/Lobby verbinden.

In die Fritzbox geguckt da war aber alles ok, die Konsole war als exposed Host eingerichtet, der NAT wird mir ja auch offen angezeigt.

Dann hab ich mir mal das Cisco angeguckt. In den Lan Optionen ist dhcp ausgeschaltet und nur die Fritzbox mit der statischen IP hinterlegt.
So sollte es ja sein oder?

Unter den administrationsreiter habe ich jedoch gesehen das die WAN Einstellung Router Modus ist.(ich dachte das Ding ist nur noch ein Modem)
Ok von Router Modus auf Bridge Modus gewechselt, gespeichert , Neustart, und er ist wieder im Router Modus!!!

UM Hotline angerufen der meinte Konfig file ist in Ordnung aber er gibt das nochmal weiter zu Überprüfung.
Als es die nächsten Tage immer noch nicht ging mit der Umstellung in den Bridge Modus, ist ein Techniker gekommen und hat das cisco3925 gegen ein Cisco3925 getauscht.

Aber alles ist so wie bisher.

Ich dachte erst ok Vllt ist es ein anzeige Fehler, aber ich kann auch den dhcp im lan aktivieren oder die Security Einstellungen ändern. Aber sollte das Cisco nicht einfach ein Dummes Modem sein?

Ich gehe davon aus(korrigiert mich falls es nicht so ist) das ich eine Doppel NAT habe, dadurch das das Cisco anscheinend im Router Modus läuft und meine Fritzbox hinten dran auch.

Hat jemand eine Lösung für das Problem die Cisco in Bridge Modus zu bringen.
Oder gibt es eine Möglichkeit meiner Konsole die statische IP zu geben und mein Router zusätzlich an der Cisco hängt.
Um das restliche Heimnetzwerk zu versorgen.

oder wäre ein Wechsel auf eine dynamische IP empfehlenswerter?
So wie ich das hier gelesen habe hätte ich dann ein Kabelrouter mit IPv4 und bräuchte ja dementsprechend auch nix mehr hinten dran was zu einer Doppel NAT füren kann, aber kann ich dann auch noch auf den Router zugreifen und Ports öffnen für die Konsole.

Oder habe ich einfach nur irgendwas in der Konfiguration Cisco3925->Fritbox falsch gemacht vergessen weiß der Geier.

Achso Vllt noch wichtig zu wissen wenn ich die Konsole direkt mit dem Cisco verbinde läuft es ohne Probleme.

Vllt ist ja ein Gamer oder Fachmann unter euch der mir da helfen kann ,;)
H3ckMaC
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 02.04.2016, 11:48

Re: Business 150/10 Internet Bridge Modus?

Beitragvon hajodele » 02.04.2016, 13:00

Wenn deine Fritzbox eine öffentliche IP hat, sollte eigentlich alles in Ordnung sein.
Zusätzlich kannst du ja über die einschlägigen Tests überprüfen, welche IP nach außen gemeldet wird.
Ich habe so ein Teil nicht, kann also nicht allzuviel dazu sagen.
Es ist nur wichtig, dass du noch dein Bundesland nennst. Die Realisierung ist unterschiedlich.
Zuletzt geändert von hajodele am 02.04.2016, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Business 150/10 Internet Bridge Modus?

Beitragvon tq1199 » 02.04.2016, 13:01

H3ckMaC hat geschrieben:Achso Vllt noch wichtig zu wissen wenn ich die Konsole direkt mit dem Cisco verbinde läuft es ohne Probleme.


In welchem Bundesland hast Du deinen UM-Anschluss?

Bist Du in der Lage zu prüfen, ob das Gerät das (direkt) mit dem Cisco verbunden ist, eine externe/öffentliche IPv4-Adresse hat?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1276
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Business 150/10 Internet Bridge Modus?

Beitragvon H3ckMaC » 02.04.2016, 13:38

Bin in Hessen,
Wenn ich die Konsole direkt an das Cisco anschließe und auf wieistmeineip gehe zeigt er mir nur
eine IPv4

Also meine freie zur Verfügung stehende IP. Vom adressblock den ich von Unity Media erhalten habe
H3ckMaC
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 02.04.2016, 11:48

Re: Business 150/10 Internet Bridge Modus?

Beitragvon tq1199 » 02.04.2016, 13:46

H3ckMaC hat geschrieben:Wenn ich die Konsole direkt an das Cisco anschließe und auf wieistmeineip gehe zeigt er mir nur
eine IPv4


Mit dieser Information weißt Du aber noch nicht, ob deine Konsole das "border device" ist (d. h., diese IPv4-Adresse hat) oder ob es das Cisco ist, das die öffentliche IPv4-Adresse hat.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1276
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Business 150/10 Internet Bridge Modus?

Beitragvon H3ckMaC » 02.04.2016, 13:52

Ok, wie könnte ich das testen?

Ich habe in den Netzwerk Einstellungen der Konsole, die freie IP eingetragen und den Getaway der Cisco.
Im lan Setup der Cisco wird mir dann auch meine Konsole angezeigt und hinter der IP steht statische IP.

So läuft es dann auch online ohne Probleme. Aber habe nirgendwo anders mehr Internet in der Wohnung, mir würde es ja schon reichen meine restlichen Geräte im WLAN verbunden zu können, aber das kann das Cisco ja angeblich nicht weil es ja "nur ein Modem" ist was im Router Modus läuft :kratz:
H3ckMaC
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 02.04.2016, 11:48

Re: Business 150/10 Internet Bridge Modus?

Beitragvon hajodele » 02.04.2016, 14:05

Wenn du den gleichen IPv4-Test machst, wenn die Fritzbox angeschlossen ist, solltest du eine andere Border-IP bekommen ...
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Business 150/10 Internet Bridge Modus?

Beitragvon H3ckMaC » 02.04.2016, 14:13

Du meinst Cisco - Fritzbox - konsole?
Oder
Fritzbox und Konsole jeweils am Cisco
H3ckMaC
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 02.04.2016, 11:48

Re: Business 150/10 Internet Bridge Modus?

Beitragvon hajodele » 02.04.2016, 14:22

Die Einstellung, wie sie in Hessen für feste IP vorgeschrieben ist:
Also Cisco - Fritzbox - Console.
Was konkret am Cisco einzustellen ist (Bridge) weiss ich nicht.
Nur wenn die korrekte Border-IP (der Fritzbox) eingestellt ist, sollte es eigentlich sauber konfiguriert sein.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Business 150/10 Internet Bridge Modus?

Beitragvon H3ckMaC » 02.04.2016, 14:33

Ok, wie gesagt wenn ich die Fritbox an das Cisco anschließe und ihr die feste IP gebe, habe ich auch Internet alles läuft. Die Fritzbox verteilt dann z.b über dhcp die ip an die Endgeräte. Alles läuft. Nur habe ich dann das Problem das ich auf der Konsole keinen Freund in der Party/Lobby beitreten kann. Dafür suche ich eine lösung.

Ich könnte mir da als Ursache nur eine Doppel NAT vorstellen.
Was ja aber eigt nicht möglich ist wenn das Cisco nur als Modem läuft(soweit ich weiß)
H3ckMaC
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 02.04.2016, 11:48

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 62 Gäste