- Anzeige -

Wechsel zu Unitymedia

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Wechsel zu Unitymedia

Beitragvon LuckyPing » 29.02.2016, 20:06

Hallo,

wir überlegen uns zurzeit zu Unitymedia zuwechseln. Nun ein Paar fragen :

Der derzeitige Stand ist das das Telefon Kabel und Kabel vom Fernsehen im selben Raum im Erdgeschoss ins Haus kommen. Von Dort geht das Telefon Kabel seid 2008 inden ersten Stock wo sich die HArdware für Internet und Telefon befindet. Und das TV-Kabel lauft in zwei System . Dem ersten worüber ein TV im selbigen Raum wo das KAbel ins Hauskommt und ein TV im raum wo die Jetztige Internet und TelefonTechnik steht. Übertragen durch ca 25 Jahre alte KAbel die im Hausverlegt worden waren. Und es gibt dann noch zwei weitee TV geräte (eins im Keller wo von dort das KAbel weiter inden zweiten Stock durch den Leeren Kaminschacht 2008 verlegt wurde.

Nun wie ist das Nun wenn wenn wir wechseln würden . Wäre es möglich die Technik für Internet Telefon wieder inden ersten Stock zulegen oder Wäre es am einfachsten wenn dieses Im Raum kommt wo das Kabel eh ins Haus kommt. Und muss die TEchnik dann auch geerdet werden.

Ich hoffe ein paar Infos hierzuzubekommen.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick
LuckyPing
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.02.2016, 19:52

Re: Wechsel zu Unitymedia

Beitragvon domserv » 01.03.2016, 10:06

Schaust du zurzeit über SAT fernsehen? Internet = DSL? Sollte man schon wissen, sonst kann hier keiner eine Auskunft geben. Gibt es schon einen UM Zugang (HÜP) im Haus? Bei Kabel läuft alles über ein Kabel (Internet, Tv und Telefon). Das telefon wieder in den 1. Stock zu legen, sollte kein problem sein. Probleme sehe ich allerdings in der 25 jahre alten Kabeln.
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Wechsel zu Unitymedia

Beitragvon LuckyPing » 01.03.2016, 16:50

Hallo danke für deine Antwort.
Wir schauen seid Jahren schon TV über den anschluss von Unitymedia, und Internet per DSL.
Ich habe mir grade das ganze nochmal genauer angeschaut der HÜP ist ander Aussenfassade und von dort aus sind es ca 50 cm Kabel zu einem Verstärker und von dort teilt sich das dann auf die neuen und alten Leitungen auf.
Wo müsste den die MMD für das Internet installiert werden. Ist dies Egal oder muss sie an Punkt x sein?
Wäre es dann sinnvoller die in einen Raum zu installieren wo die Kabel relativ neu sind (2008)?

Ich hoffe das hilft ein bisschen weiter.

Mfg Patrick
LuckyPing
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.02.2016, 19:52

Re: Wechsel zu Unitymedia

Beitragvon MartinP_Do » 01.03.2016, 17:04

Wenn Du derzeit kein Internet über UM hast, wird da wohl noch kein Rückkanalfähiger Verstärker installiert sein.
Der Unitymedia-Techniker modernisiert die Verteilerplatte mit dem Verstärker, und installiert eine Multimedia-Dose für Kabel-Modem/-Router an der Stelle, die Du angibst.
Sollte das Antennen-Kabel zu alt sein, legt er (soweit ich weiß aber nur Auf Putz) auch neues Antennenkabel vom Verstärker dort hin.

Ist das bisherige Telefon - Kabel von 2008 auch durch den leeren Kamin in den Raum mit dem DSL-Router gezogen worden?
Dann könnte der Unitymedia-Techniker ggfs. auch diesen Weg gehen, und man hätte kein unansehnliches Auf-Putz-Kabel ....

Daß das vorhandene 25 Jahre alte Antennenkabel in diesem Raum vom UM-Techniker in Erwägung gezogen wird, glaube ich nicht. Das wird wohl zu schlecht geschirmt sein.
MartinP_Do
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 573
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Wechsel zu Unitymedia

Beitragvon LuckyPing » 04.03.2016, 21:51

Hallo

Ich habe mich jetzt dazu entschlossen 2play 120 zubuchen.
Vom jetzigen Verstärker liegen bis in den ersten Stock wo bisher alles steht eh schon Rohre wo noch platz ist für weitere Kabel. Das sollte also kein Problem sein.

Aber mal abwarten bis der Techniker kommt.

Mfg Patrick
LuckyPing
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.02.2016, 19:52


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 14 Gäste