- Anzeige -

Modem - Fritzbox 7330 (nicht SL) via Powerlan?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Modem - Fritzbox 7330 (nicht SL) via Powerlan?

Beitragvon DerMichi » 21.02.2016, 19:21

Hallo zusammen,

da die Telekom bei uns auf absehbare Zeit keinen gescheiten Anschluss hinbekommt und Kabelzugang bis in die Garage liegt spiele ich mit dem Gedanken, für Telefon + Internet ein "2play"-Paket von Unitymedia zu abonnieren. Soweit so beschlossen; jetzt meine spezifische Frage: die einstige Kabelfernseh-Verkabelung aus der Garage in's Haus wurde für ein Sat-Einkabelsystem verwendet. Daher müsste ich neue Strippen ziehen. Mein Plan wäre nun, am Kabelzugang in der Garage das Kabelmodem installieren zu lassen und per Powerlan zur schon vorhandenen Fritzbox 7330 (NICHT SL) zu verbinden (Powerlan vom Haus in die Garage ist stabil und schnell, schon getestet). ABER: für den Telefon-Anschluss hat wenn ich's richtig verstehe das Modem einen separaten Anschluss. Kann ich die Telefonie auch über die Fritzbox und die Powerlan-Verbindung laufen lassen? Sonst würde der ganze schöne Plan mit der Verbindung ohne Verlegung neuer Kabel nicht funktionieren...
Danke schonmal!

Viele Grüße Der Michi
DerMichi
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.2016, 19:11

Re: Modem - Fritzbox 7330 (nicht SL) via Powerlan?

Beitragvon Leseratte10 » 21.02.2016, 20:19

Der Kabelrouter den du von UM bekommst - entweder TC7200 oder Connect Box - hat analoge Telefonanschlüsse, und du kannst die Telefonie nicht übers Netzwerk laufen lassen. Wenn du das willst, musst du die "Telefon Komfort"-Option bei UM buchen (5 € zusätzlich) dann kriegst du ne Kabel-Fritzbox (entweder 6360 oder 6490), die dann VoIP unterstützt. Mit der könntest du dann entweder die 7330 einfach per SIP mit der Kabelbox verbinden (oder das Passwort auslesen und direkt in der 7330 eintragen).
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Modem - Fritzbox 7330 (nicht SL) via Powerlan?

Beitragvon DerMichi » 27.02.2016, 13:44

Ok, besten Dank! Den Router wollte ich eigentlich nicht mieten...
Mir kam noch ein anderer Gedanke: wir haben ja wie gesagt die Kabel-Struktur noch im Haus, nur jetzt halt über ein Einkabelsystem an der Satellitenschüssel. Das Kabel endet ca. 25 cm neben dem Kabelanschluss in der Garage. Kann man evtl. über Frequenzweichen o.ä. das Unitymedia-Signal mit auf die Fernsehverkabelung aufschalten? PRinzipiell würden ja Fernseh- und Datensignal sonst auch im selben Kabel laufen. Ist sowas möglich?
Btw. welche Eigenschaften muss denn das Kabel vom Kabelnetz zum Modem haben? Koax sicherlich... welche Dämpfung?
Danke schonmal!
DerMichi
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.2016, 19:11

Re: Modem - Fritzbox 7330 (nicht SL) via Powerlan?

Beitragvon dsaw » 27.02.2016, 18:39

Kabel kann ich dir nur Wisi MK 96 oder 91 bzw kathrein LCD 111 bzw für draußen LCD 115 empfehlen. hab gestern mein Unity anschluss selpber 3 zimmer weiter verlegt mit dem LCD 111 und mit der passenden MMd hab genau die gleichen werte wie vorher. Aber die Kabel haben auch eine sehr geringe dämpfung bzw gute abschirmung.
dsaw
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 20.09.2015, 15:27


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 48 Gäste