- Anzeige -

Perfekte WLAN-Einstellun für die Connect-Box

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Perfekte WLAN-Einstellun für die Connect-Box

Beitragvon Striker123 » 16.02.2016, 13:20

Hallo,

wollte nach der pefekten Einstellung fragen. Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden! Keine Abbrüche mehr, kein Acces-Point mehr nötig, alles allgemein stabiler. Es läuft jetzt einfach so, wie es laufen sollte!

Hier meine Einstellungen:
Bild


Vielleicht hat evt noch jemand Tipps.
Striker123
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: Perfekte WLAN-Einstellun für die Connect-Box

Beitragvon hajodele » 16.02.2016, 14:24

Zunächst einmal gibt es keine "perfekte Einstellungen" ohne die komplette Umgebung und deine Geräte zu kennen.

Grundsätzlich sollte man nur das aktiveren, das man tatsächlich braucht:
Hast du noch 2,4 GHz Geräte?
Wenn ja:
Nur die Modi aktiveren, die tatsächlich benötigt werden. "B" sind Museumsgeräte, also "N" oder "GN"
Als Kanal verwendet man 1 - 6- 11(13). Ich würde sogar von Kanal 6 die Finger lassen.
Mit der Bandbreite muss man spielen. 20 MHz = 150 Mbit 40 MHz = 300 Mbit. Es kann aber sein, dass man abhängig von der Nachbarschaft und den eigenen Wänden besser mit 20 MHz fährt.

Im 5 GHz sieht es eigentlich gut aus.
Selbstverständlich kann man auch da ggf. den Kanal manuell festlegen.
Meist ist da nicht so viel los.
Bei den Modi gilt aber das gleiche wie oben. Nur die Modi aktivieren, zu denen du auch Clients hast.

Es gibt auch so Programme wie "WIFI-Analyzer", mit denen man die Umgebung etwas analysieren kann.
Das ist aber eine langwierige, mühselige Geschichte. In meiner Umgebung sind etwa 12 Nachbarnetze sichtbar, von denen einige auf "Auto" gestellt sind. Die Darstellung der Parabeln ändert sich praktisch täglich. Ich bleibe immer bei Kanal 13. Und wenn dann wieder mal 8 Netze im Bereich 7-11 rummhänge wird das für mich auch etwas langsamer. Mir ist das aber zu blöd, bei diesen Spielchen mitzumachen.

Du hast im Bereich Sicherheit nix gepostet.
Unbedingt eine persönliche SSID verwenden. Nicht bei "UPC..." lassen
Abhängig von deinen Geräten macht es evtl. Sinn, für die beiden Bereiche unterschiedliche SSIDs zu benutzen.
Das Smartphone meiner Frau kann zwar das deutlich schnellere 5GHz-Netz, benutzt aber das 2,4 GHz-Netz, wenn die SSID gleich sind.
Ich benutze deshalb "MeineSSID" bzw. "MeineSSID5"
Wenn möglich, nur WPA2 verwenden. Also nur die höchst mögliche Verschlüsselung, die deine Clients unterstützen.
Das Passwort sollte mindestens 15-20 Zeichen lang sein und alle Zeichengruppen benutzt. Da man das Passwort sowieso nicht so oft braucht, lieber richtig komplex und aufschreiben, als einfach und sich merken. Ich ändere übrigens dieses Passwort etwa 1x jährlich.
Ein altes "merkbares Passwort von mir ist: amEsadSsadSKuWSidH=21
Das ist das Kinderlied "alle meine Entchen...."und umfasst insgesamt 21 Zeichen.

Zusammengefasst:
Irgendeinen Wifi-Analyzer zur Unterstützung benutzen, aber nicht alles glauben, was der so meldet.
Zeit aufwenden und nicht alles gleichzeitig ändern.
Und vor allem dokumentieren.
Änderungen am WLAN sollten möglichst an einem LAN-Client durchgeführt werden.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Perfekte WLAN-Einstellun für die Connect-Box

Beitragvon nick99cgn » 16.02.2016, 17:30

"Innerhalb eines WLAN-Bandes sucht Ihre Connect Box die Umgebung
nach anderen WLAN-Netzen ab und wählt vollautomatisch
den optimalen Funkkanal. Die Kanäle brauchen Sie also nicht
manuell einzustellen"

Bedienungsanleitung Seite 16.
Quelle: https://www5.unitymedia.de/content/dam/ ... ndbuch.pdf
3play PREMIUM 200 / Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option
Connect Box
Mobil Flat All Net + Surf / Nexus 5X
Congstar Mobilfunk Karte / Nexus 6
TFT/OFT User
nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 637
Registriert: 21.03.2007, 15:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Perfekte WLAN-Einstellun für die Connect-Box

Beitragvon NoGi » 16.02.2016, 19:07

nick99cgn hat geschrieben:"Innerhalb eines WLAN-Bandes sucht Ihre Connect Box die Umgebung
nach anderen WLAN-Netzen ab und wählt vollautomatisch
den optimalen Funkkanal. Die Kanäle brauchen Sie also nicht
manuell einzustellen"

Bedienungsanleitung Seite 16.
Quelle: https://www5.unitymedia.de/content/dam/ ... ndbuch.pdf


Joo, und die CB im Arbeitszimmer weiß auch genau wie de Verhältnisse drei Zimmer weiter im Wohnzimmer sind. :zerstör: :brüll:

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 572
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Perfekte WLAN-Einstellun für die Connect-Box

Beitragvon hajodele » 16.02.2016, 19:32

und vor allem machen die 10 Nachbar-Netze genau das Gleiche.
Bei mir ist das im Ernst so: Die wandern im Gleichschritt zwischen 1-11.
Wenn die Umgebung voll ist, hilft nichts mehr. Wenn sie leer ist, ist es sowieso Wurst.
Deshalb habe ich mich ganz in die Ecke gestellt und bleibe da - basta.
Bei meiner Mutter werden keine weiteren Netze gefunden. Nur unterm Dach sieht man ganz leicht 2 Nachbars, die wahrscheinlich auch noch out of the Box unkonfiguriert sind. Zumindest sind das UPC - SSIDS. Auf dem Dobel funktioniert nichts außer Kabel.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MSNbot Media und 19 Gäste