- Anzeige -

TC7200: ISDN-Telefon via Fritzbox

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TC7200: ISDN-Telefon via Fritzbox

Beitragvon Zack129 » 10.02.2016, 00:01

Hallo zusammen,

da mir der Unitymedia-Kundenservice an dieser Stelle nicht weiterhelfen kann, hoffe ich auf diesem Wege eine Lösung zu finden.

Ich habe zum 2Play Paket ein Technicolor TC7200 Modem erhalten, welches ja nur analoge Telefonie unterstützt. Ich besitze ein altes ISDN Telefon, welches ich weiterhin nutzen möchte - geht natürlich nicht ohne weiteres. Nach einiger Recherche fand ich heraus, dass es wohl möglich sei, hierfür eine der alten Fritzboxen als "Wandler" zu nutzen. Nachdem ich mir so eine besorgt habe, liegt nun folgende Hardware vor:

- Technicolor TC7200
- Fritzbox 7170
- Siemens Gigaset 4170 isdn
- ein alter NTBA, der beim alten Anbieter noch im Betrieb war

Bisher hing der NTBA an der TAE-Dose und am NTBA jeweils das Gigaset-Telefon und mein altes Modem. Nach Umstellung auf Unitymedia habe ich zunächst folgende Verkabelung probiert:

Unitymedia-Dose -> TC7200 -> RJ auf TAE Adapter am Telefon-Ausgang des TC -> Kabel von TAE auf RJ zur Fritzbox ("DSL/TEL") -> Kabel vom "S0"-Bus der Fritzbox zum RJ-Eingang des Gigaset-Telefons

Ich dachte, so kann ich das TC weiterhin als Modem nutzen und via Fritzbox mein altes Telefon anschließen. Telefonie ist in der Fritzbox aktiviert, MSN's eingerichtet (hoffentlich richtig).

Aber so funktioniert es leider nicht. Ein Testanruf von Handy zu Festnetz liefert mir ein Freizeichen im Handy, aber am Festnetz klingelt nichts. Umgekehrt, bei ausgehendem Anruf vom Festnetz höre ich nur ein brummen statt Freizeichen und der Anruf scheint gar nicht erst rauszugehen.

Wo liegt der Fehler? Habe ich in der Verdrahtung einen Fehler oder irgendetwas falsch konfiguriert? Oder funktioniert das so gar nicht?

Vielen Dank für eure Hilfe und Grüße!
Zack129
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.02.2016, 23:41

Re: TC7200: ISDN-Telefon via Fritzbox

Beitragvon Leseratte10 » 10.02.2016, 06:34

Das sollte auf jeden Fall funktionieren.

Welches Kabel hast du zwischen TC und Fritzbox? Das muss das originale Y-Kabel sein, was der Fritzbox beilag. Das kurze graue Ende wird dann nirgendwo angeschlossen, das kurze schwarze mit original-TAE-Adapter am TC und das lange Ende an der Fritzbox.

In der Fritzbox den analogen Telefonanschluss und das ISDN-Telefon eingerichtet?
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: TC7200: ISDN-Telefon via Fritzbox

Beitragvon Zack129 » 10.02.2016, 22:24

Das weckt schon mal Hoffnung, Danke!

Das Y-Kabel habe ich nicht, nur ein "normales" RJ-zu-TAE. Habe die Box zwar gebraucht gekauft, angeblich sei das aber alles das originale Zubehör.

In der Box habe ich den Telefonanschluss auf analog gesetzt und das Telefon eingerichtet. Mal als "ISDN-Telefonanlage" (da brummts nur bei ausgehenden Anrufen), mal als "Telefon (mit oder ohne Anrufbeantworter)", da kriege ich zumindest ein Besetztzeichen beim ausgehenden Anruf. Die Info "Intern: **52" an der Box sollte wohl für die Einrichtung keine Bedeutung haben, oder?

Am Telefon habe ich soweit auch alles eingerichtet, also die ein- und abgehende MSN (meine Rufnummer, ohne Vorwahl).

Wo kann der Fehler liegen?
Zack129
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.02.2016, 23:41

Re: TC7200: ISDN-Telefon via Fritzbox

Beitragvon Leseratte10 » 10.02.2016, 22:31

"Telefon" ist schon richtig, und dann bei Anschluss den S0-Anschluss auswählen.

Du brauchst allerdings das originale Y-Kabel und den originalen TAE-Adapter, zum Beispiel das hier: http://www.amazon.de/Y-Kabel-Telefon-Ad ... B00HSHZURQ
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: TC7200: ISDN-Telefon via Fritzbox

Beitragvon koax » 10.02.2016, 22:59

Zack129 hat geschrieben:Das Y-Kabel habe ich nicht, nur ein "normales" RJ-zu-TAE.

Warum Du den schwarzen TAE-Adapter und das Y-Kabel benötigst kannst Du leicht an der Belegung der kombinierten Fritz-Eingangsbuchse erkennen:
http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox ... iegeraete/

Beim TC7200 sind die mittleren beiden Pins mit dem analogen Telefonsignal belegt, bei der Fritz-Eingangsbuchse die Pins 3 und 6.
Die Umsetzung erfolgt durch den schwarzen TAE-Adapter und das Y-Kabel. Der Adapter sorgt dafür, dass das Signal an den Pins 1 und 8 anliegt, wo es es das schwarze Ende des Y-Kabels erwartet und an 3 und 6 der Fritzbox-Eingangsbuche umleitet.
Alternativ könntest Du Dir auch ein RJ-Kabel selbst basteln, das diese Umsetzung vornimmt.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 63 Gäste