- Anzeige -

Unitymedia verlangt nach über 3 Jahren altes Modem zurück

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Unitymedia verlangt nach über 3 Jahren altes Modem zurüc

Beitragvon MartinDJR » 30.01.2016, 09:00

borgemer hat geschrieben:Ich könnte es ja noch verstehen, dass sich UM so verhält, wenn ein Kunde kündigt und den Anbieter wechselt.
Warum verärgern die jetzt einen jahrelangen Bestandskunden so sinnlos?

Ich vermute woran es liegt:

Viele Kunden haben ihre alten Modems einfach bei eBay verscherbelt - obwohl zumindest auf meinem Modem ein fetter Aufkleber ist, aus dem hervorgeht, dass das Ding nur geliehen ist.

Die neueren Geräte (TC7200) haben eine gepatchte Firmware, die fast schon mit Sicherheit nicht in einem anderen Netz läuft (also eine TC7200 von UnityMedia wird nicht bei KabelDeutschland laufen).

Die Provider befürchten eventuell Ärger und technische Probleme dadurch, dass Geräte mit gepatchter KabelDeutschland-Firmware ans UnityMedia-Netz angeschlossen werden oder umgekehrt. Diesen Ärger will man dadurch verhindern, dass man dafür sorgt, dass "gebrauchte" Geräte mit gepatchter Firmware erst gar nicht in Umlauf kommen.

Dies wird dadurch erreicht, indem man alle Altgeräte zurückverlangt und den Schadensersatz für ein verloren gegangenes Gerät höher ansetzt als den Preis, den man für den Verkauf des Gerätes auf eBay bekommen kann.
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 455
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: Unitymedia verlangt nach über 3 Jahren altes Modem zurüc

Beitragvon hajodele » 30.01.2016, 09:21

Dieses zurückverlangen der Hardware war schon immer "normal".
Üblicherweise wurde das bisher immer kurz vor Ende der Verjährungsfrist (2 Jahre + lfd. Jahr bis zum 31.12.) eingefordert.
Mich irritiert hier etwas der Zeitpunkt, falls die Forderung nicht schon im Dezember gestellt wurde.

Meines Erachtens geht es ausschließlich um "Kohle machen".
Wenn es technische Gründe hätte, würde man sehr zügig an der Rückgabe der Geräte arbeiten.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia verlangt nach über 3 Jahren altes Modem zurüc

Beitragvon mauszilla » 30.01.2016, 09:33

Das ist mal wieder so typisch und einer der Gründe warum ich persönlich nichts mehr verleihe, nicht mal in der Familie.
Es wird sich nicht an Verträge gehalten und sich noch beschwert, wenn dann das geliehene Teil zurückgefordert wird.

Selbst für die ganz dummen, die nicht in der Lage sind den Returenschein auf der HP zu finden hätte ein kostenloser Anruf bei der Hotline gereicht um einen im Mailpostfach zu haben und das obwohl in den AGB steht auf eigene Kosten.
Aber UM will ja nur Kohle machen. :gsicht:
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Unitymedia verlangt nach über 3 Jahren altes Modem zurüc

Beitragvon sjaekel » 30.01.2016, 10:15

mauszilla hat geschrieben:Das ist mal wieder so typisch und einer der Gründe warum ich persönlich nichts mehr verleihe, nicht mal in der Familie.
Es wird sich nicht an Verträge gehalten und sich noch beschwert, wenn dann das geliehene Teil zurückgefordert wird.


Und vor Allem dann noch mit der Aussage: Habe keine Zeit und keine Lust.

Ich verstehe manche Leute auch nicht. In der Zeit, in der sich hier darüber aufgeregt und diskutiert wird, wäre das Dingen schon längst verpackt und verschickt gewesen.
Bild
sjaekel
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 02.04.2012, 07:42

Re: Unitymedia verlangt nach über 3 Jahren altes Modem zurüc

Beitragvon sjaekel » 30.01.2016, 10:17

borgemer hat geschrieben:Ja, das will UM so. Aber ich habe keine Zeit und Lust, es zurückzuschicken.


Leih mir mal 10.000 Euro. Bekommst Du dann auch nicht wieder, weil ich keine Zeit und keine Lust habe dir die wiederzugeben.
Bild
sjaekel
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 02.04.2012, 07:42

Re: Unitymedia verlangt nach über 3 Jahren altes Modem zurüc

Beitragvon mauszilla » 30.01.2016, 10:54

sjaekel hat geschrieben:In der Zeit, in der sich hier darüber aufgeregt und diskutiert wird, wäre das Dingen schon längst verpackt und verschickt gewesen.


Hätte auch gar nicht den Platz das ewig rumliegen zu lassen. Allein deswegen frag ich wenn das neue Klappt schon drei Tage später nach, was mit dem alten Passieren soll.
Jetzt hab ich den Link für die Rücksendeformulare gespeichert und schicke es nach drei Tagen einfach zurück und der Beleg wird abgeheftet.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Unitymedia verlangt nach über 3 Jahren altes Modem zurüc

Beitragvon Reiner_Zufall » 30.01.2016, 11:00

Naja, wenn man vorher von DSL kommt, wo man die Router "geschenkt" bekommt, sind halt einige überrascht, dass bei UM die Gerätschaften nur geliehen sind... Aber überrascht erst, wenn die Drohung kommt xx EUR zu zahlen, sofern nicht zurück. Ist ja nicht so, dass es nirgends stehen würde...
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 739
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 46 Gäste