- Anzeige -

Routerzwang fällt Anfang August

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Routerzwang fällt Anfang August

Beitragvon Reiner_Zufall » 29.01.2016, 07:09

Toxic hat geschrieben:Die selbst gekauften Router können bestimmt nicht mehr Probleme verursachen, als der Schrott, der von UM als Hightech an die Kunden ausgegeben wird.

Das ist richtig... Aber du weißt ja, es gibt auch Kunden, die Null Ahnung haben. Viele wollen das Ding anschließen und es soll danach funktionieren, ohne das man groß was machen muss... Das die Hw von UM Technikschrott ist, ist ja kein Geheimnis. Nicht nur Router sondern auch sonst was die so haben wie z
B. Horizon...
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 739
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Routerzwang fällt Anfang August

Beitragvon Leseratte10 » 29.01.2016, 07:28

Und meinst du, diese Kunden, die null Ahnung haben, kaufen sich ein eigenes Modem? Die schließen weiterhin den TC an und fertig.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Routerzwang fällt Anfang August

Beitragvon MartinDJR » 29.01.2016, 07:38

mauszilla hat geschrieben:Bestandskunden können nur nicht vor Ablauf die Gemietete Hardware zurückgeben (Telefon Komfort mit Fritte z.B.).

Nicht nur, dass sie die Hardware nicht zurück geben können: Sie können auch keine eigene Hardware anschließen.

Das zuständige Ministerium hat bestätigt, dass nur Neukunden einen Anspruch auf die Zugangsdaten vom Provider haben.

(Quelle: http://www.teltarif.de/routerzwang-absc ... 62612.html)
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 454
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: Routerzwang fällt Anfang August

Beitragvon rv112 » 29.01.2016, 08:28

Sobald ich einen Tarifwechsel mache (z.B. auf 400 Mbit/s) sollte dies dann jedoch auch für mich gelten, da mein Cisco Modem dies nicht unterstützt und ich dann ein schnelleres Modem kaufen muss.
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.3
rv112
Übergabepunkt
 
Beiträge: 372
Registriert: 28.10.2014, 08:18

Re: Routerzwang fällt Anfang August

Beitragvon MartinDJR » 29.01.2016, 08:28

johnnyboy hat geschrieben:Kannst du mir mal auf die Sprünge helfen, was/wie du das genau meinst?
Hast du das hier raus gelesen?:
http://www.gesetze-im-internet.de/fteg/__5.html

Gerne doch:

§5, Abs. 1 Satz 1 FTEG hat geschrieben:Betreiber öffentlicher Telekommunikationsnetze sind verpflichtet,
1. genaue und angemessene technische Beschreibungen ihrer Netzzugangsschnittstellen bereitzustellen und zu veröffentlichen sowie der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen unmittelbar mitzuteilen und ...

Diese "Schnittstellenbeschreibungen" kann bei einem Provider folgendermaßen aussehen:
... Die ersten sechs Bytes von Ethernet-Paketen, die zum Kunden gehen (im DOCSIS-Standard wäre dies die "Destination MAC address") und Bytes sechs bis elf von Ethernet-Paketen, die vom Kunden kommen (im DOCSIS-Standard wäre dies die "Source MAC address") enthalten nicht die entsprechende MAC-Adresse, sondern die vom Provider zugewiesene Kundennummer, die dem Kunden mit den Zugangsdaten mitgeteilt wird ...

Wenn es auch nur ein einziges Modem irgendwo zu kaufen gibt, bei dem man die MAC-Adresse einstellen kann, wird man noch nicht einmal argumentieren können, dass dies nur ein Trick vom Provider ist, um weiterhin "quasi-Zwangsmodems" zu haben.

Der Router, den ich seit 2007 habe, hat übrigens das Feature, dass sich seine MAC-Adresse automatisch an diejenige anpasst, die das Kabelmodem erwartet - weil dieser Trick wohl schon bei Providern genutzt worden ist, die die Kombination Zwangsmodem+Zwangsrouter vorgeschrieben haben!

So abwegig ist es also nicht, dass es bereits jetzt Modems gibt, bei denen man die MAC-Adresse einstellen kann.

johnnyboy hat geschrieben:Wenn das Bundeswirtschaftsministerium nochmal den "passiven Netzabschlusspunkt" hervorhebt, wird's wohl so sein. Wenn es dann doch wieder auf eine Zwangs-Hardware (Modem) des Netzbetreibers hinaus liefe, hinter das man dann seine eigene klemmen müsste, wäre das ganze ja witzlos!

"Passiver Netzabschlusspunkt" bedeutet lediglich, dass du an die Dose jedes geeignete Modem anschließen darfst (falls du denn eines bekommst). Dass du auch ein Recht darauf hast, irgendwo ein geeignetes Modem zu bekommen, steht nirgends.

johnnyboy hat geschrieben:Wenn es dann doch wieder auf eine Zwangs-Hardware (Modem) des Netzbetreibers hinaus liefe, hinter das man dann seine eigene klemmen müsste, wäre das ganze ja witzlos!

Es gibt viele Gesetze, die ihr Ziel zu 100% verfehlt haben:

Damit sich der Chef eines Unternehmens nicht kurz vor der Pleite noch bereichert, wurde ein Gesetz erlassen, nachdem Mitarbeiter unter bestimmten Umständen die letzten Monatsgehälter bei einer Firmenpleite zurückzahlen müssen.

Treffen sollte das vor allem die Chefs, die sich kurz vor der Pleite noch einmal einen fetten Bonus gegönnt haben.

Tatsächlich trifft es aber die einfache Putzfrau, von der man nach der Pleite ihres Arbeitgebers (und somit dem Verlust ihres Jobs) dann auch noch das Gehalt zurückfordert.

In wiefern das Gesetz das Ziel verfehlt hätte, wenn es wieder auf ein quasi-Zwangsmodem des Providers hinausläuft, ist aber sowieso fraglich: Ziel des Gesetzes war es, den Modemherstellern Märkte zu erschließen; es war nicht das Ziel des Gesetzes, irgend etwas für die Kunden zu tun!
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 454
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: Routerzwang fällt Anfang August

Beitragvon hajodele » 29.01.2016, 08:50

MartinDJR hat geschrieben:"Passiver Netzabschlusspunkt" bedeutet lediglich, dass du an die Dose jedes geeignete Modem anschließen darfst (falls du denn eines bekommst). Dass du auch ein Recht darauf hast, irgendwo ein geeignetes Modem zu bekommen, steht nirgends.

Nehmen wir doch ein praktisches Beispiel, auf das es in vielen Fällen rauslaufen wird:
Kunde X will den Standardrouter nicht, hätte aber gerne eine Fritzbox 6490, die man dann als Neugerät in jedem Laden kaufen kann.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3960
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Routerzwang fällt Anfang August

Beitragvon Leseratte10 » 29.01.2016, 11:17

Falls es interessiert, hier ist das neue Gesetz: http://www.bgbl.de/xaver/bgbl/media/73C ... 140647.pdf
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Routerzwang fällt Anfang August

Beitragvon tomas » 29.01.2016, 11:41

Leseratte10 hat geschrieben:Falls es interessiert, hier ist das neue Gesetz: http://www.bgbl.de/xaver/bgbl/media/73C ... 140647.pdf


Der Link geht bei mir nicht.
Anschluss: Unitymedia, 3 Play Smart 50
Hardware: FritzBox 6320, Synology DiskStation DS213+
tomas
Kabelexperte
 
Beiträge: 134
Registriert: 14.04.2013, 16:50
Wohnort: Hagen

Re: Routerzwang fällt Anfang August

Beitragvon Daniel Ventura » 29.01.2016, 12:18

ich bin ja so gespannt ob ich meine private 6490 endlich ans netz nehmen kann :-) ich glaub ich ruf da gleich mal an und frag wie sie das machen bzw ob ich ihnen schonmal mac und Serial durchgeben kann.
Wird auch interessant werden ob AVM evtl aktuelle Firmwares rausrückt bzw ne Möglichkeit die 6490 von aussen zu flashen/upzugraden.
Daniel Ventura
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2015, 14:14

Re: Routerzwang fällt Anfang August

Beitragvon domserv » 29.01.2016, 12:36

Link funktioniert nicht
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 60 Gäste