- Anzeige -

Umstieg von Telekom auf Unitymedia Business

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Umstieg von Telekom auf Unitymedia Business

Beitragvon Matrix68 » 07.01.2016, 17:32

Hallo,
ich habe hier im Forum schon viel gelesen, trotzdem habe ich zu meinem Vorhaben noch ein paar Fragen offen.
Ich werde bald umziehen. Leider am meinem neuen Standort, gibt es kein VDSL von Telekom aber ich kann Unitymedia-Anschluss (Hessen) haben.
Meine momentane Lage:
Ich bin bei der Telekom VDSL 50 und nutze eine Fritzbox 7390.
Über die FB nutze ich eine VPN-Verbindung zu meiner Firma, wo auch eine FB 7390 mit Telekomanschluss im Betrieb ist. Die VPN-Verbindung läuft über VPN-Funktion der Fritzbox (Fritzbox zu Fritzbox) und über einer Dyn-DNS-Adresse. Ich habe noch weitere VPN-Verbindung zu FritzBox meines Bruders und jetzt soll eine VPN-Verbindung zu meiner alten Wohnung auch noch eingerichtet werden. Zusätzlich habe ich noch VPN-Zugänge für iPad, Laptop und Smartphones. Im meinem Netzwerk hängt auch noch ein NAS-Server, wo ich Problemlos auf alle Daten über die o.g. Geräte von außen über die VPN-Verbindung zugreifen kann.
Gleichzeitig nutze ich auf meinem Smartphone die Fritz-Fon-App d.h. wenn ich mich beruflich im Ausland befinde bin ich trotzdem z. B. im W-LAN-Bereich über den Hausanschluss erreichbar.
Um Dyn-DNS bei Unitymedia zu nutzen brauche ich natürlich eine IPv4 Adresse, die ich nur mit einem Business-Account erhalten kann, denn ich auch bestellen möchte. Dazu würde ich auch die Kabel-FritzBox von Unitymedia nehmen.
Jetzt meine Fragen:
Kann ich mit der Unitymedia FritzBox folgende Funktionen wie bei der 7390 uneingeschränkt nutzen nutzen?
• mehrere VPN zw. Fritzboxen und anderen Geräten (iPad, Smartphone etc.) mit DynDns
• wie funktioniert es mit der festen IP-Adresse? Muss ich in der Fritz-Configdatei statt dyndns-Adresse die feste IP angeben, dann würde auch die Dyn-Dns nicht mehr notwendig sein oder?
• kann ich weiterhin die Fritz-Fon-App-Funktion nutzen?
• funktioniert bei Unitymedia mit der Fritzbox auch die HD-Telefonie d.h. wenn ich zwischen 2 Fritz-Fons telefoniere, ist die Sprachqualität wesentlich besser?
Ich bedanke mich schon im Voraus :smile:
Matrix68
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.01.2016, 17:25

Re: Umstieg von Telekom auf Unitymedia Business

Beitragvon tq1199 » 07.01.2016, 18:48

Matrix68 hat geschrieben:• wie funktioniert es mit der festen IP-Adresse? Muss ich in der Fritz-Configdatei statt dyndns-Adresse die feste IP angeben, dann würde auch die Dyn-Dns nicht mehr notwendig sein oder?


Wenn Du die FritzBox-cable auf Dauer auch als WLAN-Router/DHCP/NAT/Firewall nutzen willst, dann solltest Du m. E. in Hessen (und NRW) besser keine feste/statische IPv4-Adresse bestellen. Es funktioniert z. Zt. in Hessen und NRW wie schon immer in BaWü mit einer festen IPv4-Adresse, aber man weiß ja nicht, ob das auch dauerhaft so bleibt.
Es ist kein Problem mit dem Business-Tarif, auf der FritzBox-cable Dyn-Dns zu nutzen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1276
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Umstieg von Telekom auf Unitymedia Business

Beitragvon Charly Brown » 10.01.2016, 21:15

Ich würde zudem ein reines Kabelmodem (Cisco) bestellen unf dahinter eine eigene Fritzbox anschließen. Dann kannst du nach dem Modem tun was du willst und womit du willst.
Charly Brown
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.11.2014, 16:17


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 33 Gäste