- Anzeige -

Manuelle IP Vergabe mit Technicolor unmöglich!?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Manuelle IP Vergabe mit Technicolor unmöglich!?

Beitragvon Karotte_81 » 07.01.2016, 16:18

Hallo,

da meine Versuche bei der Hotline einen kompetenten Ansprechpartner zu erreichen gescheitert sind, wollte ich mir hier mal eine vernünftige Meinung zu meinem "Problem" einholen.

Wie der Titel schon vermuten lässt, möchte ich die IPs in meinem Netzwerk manuell vergeben. Bei der Aussage konnte man an der Hotline schon die Fragezeichen durch die Leitung hören, als würde ich von der kompliziertesten Sache der Welt reden :zerstör:
Ich weiß natürlich selber wie ich eine manuelle IP bei meinen Computern, Konsolen, etc vergebe.
Das habe ich vorher mit Cisco Modem+ D-Link/TP Link Router selbstverständlich einwandfrei machen können.

Ich spare mir jetzt ein Bild, aber meine TCP/IP sind wie üblich aufgebaut, bspw. an dem Rechner hier von dem ich gerade schreiben:
IP: 192.160.0.2
Sub: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.0.1
DNS Server: 192.168.0.1

So hat das vorher einwandfrei funktioniert, auf allen Geräten, PC, Konsolen, Handys, Tablets. Seit ich das Technicolor habe, bekomme ich so überhaupt keine Internetverbindung mehr. Und das Problem ist der DNS Eintrag, da es offenbar nicht reicht, die IP des Routers anzugeben, damit der sich dann die DNS zieht. Ich habe nun schon seit geraumer Zeit einfach bei den DNS Servern die Google DNS Server(8.8.8.8 / 8.8.4.4) eingetragen. Das läuft auch absolut störungsfrei und ohne Probleme.

Ich muss auch nicht zwingend die Unity DNS Server benutzen(sind wohl eh langsamer als die von Google), aber mich interessiert rein aus Neugier(und weil ich es nicht glauben kann) ob, und wenn ja warum, das mit dem Technicolor nicht möglich ist? Das ist doch die selbstverständlichste Sache der Welt, eine IP im eigenen Netzwerk manuell zuzuweisen und sich durch Angabe der IP des Routers bei den DNS Servern automatisch die DNS geben zu lassen. Ich habe das jahrelang vorher so gemacht, egal bei welchem Anbieter, egal welcher Router.

Ist das Technicolor, mit dem ich ansonsten keinerlei Probleme habe(toi toi toi), wirklich so dermaßen beschränkt das man so eine simple Sache nicht bewerkstelligen kann? Zumal es ja mit den Google DNS Servern geht, aber wie zur Hölle beziehe ich denn automatisch die UM DNS ... ? Manuelle Eingabe der DNS Server von UM hat gestern Abend bei einem spontanen Test auch nichts gebracht.

Danke im voraus für eure Mühe :super:

Gruß,
Daniel
Karotte_81
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2016, 16:07

Re: Manuelle IP Vergabe mit Technicolor unmöglich!?

Beitragvon tq1199 » 07.01.2016, 16:32

Karotte_81 hat geschrieben:Manuelle Eingabe der DNS Server von UM hat gestern Abend bei einem spontanen Test auch nichts gebracht.


Wie ist die DHCP-Range (Pool) des DHCP-Servers des Technicolor? Hast Du mal einen arp-scan (oder gleichwertig) gemacht, um festzustellen ob bzw. welche interne IPv4-Adressen, der Router für sich evtl. "reserviert" hat? Wie sind auf deinem PC, die Ausgaben von:
Code: Alles auswählen
nslookup heise.de 192.168.0.1
nslookup heise.de <DNS-Server-UM>

?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Manuelle IP Vergabe mit Technicolor unmöglich!?

Beitragvon Karotte_81 » 07.01.2016, 22:15

Die Dhcp Range fängt bei 10 an.
Wo soll ich die Befehle eingeben, in der Eingabeaufforderung(cmd)?

Wie gesagt, es geht ja wenn ich bei DNS die Google DNS Server angebe, egal ob am PC oder der PS4, nur funktioniert es halt nicht wenn ich nur den Router bei DNS angebe, was vorher immer ausgereicht hat. Als könnte er sich nicht die DNS von UM ziehen.
Karotte_81
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2016, 16:07

Re: Manuelle IP Vergabe mit Technicolor unmöglich!?

Beitragvon tq1199 » 07.01.2016, 22:30

Karotte_81 hat geschrieben:Wo soll ich die Befehle eingeben, in der Eingabeaufforderung(cmd)?

Ja, in der DOS-Eingabeaufforderung (cmd).
Karotte_81 hat geschrieben:Wie gesagt, es geht ja wenn ich bei DNS die Google DNS Server angebe, egal ob am PC oder der PS4, ...

Dann könntest Du doch dort wo Du die google-DNS-Server angibst, auch die UM-DNS-Server eintragen, oder?

Karotte_81 hat geschrieben:..., was vorher immer ausgereicht hat. ...


Was genau meinst Du mit "vorher"?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Manuelle IP Vergabe mit Technicolor unmöglich!?

Beitragvon MartinDJR » 08.01.2016, 20:18

Karotte_81 hat geschrieben:Ich weiß natürlich selber wie ich eine manuelle IP bei meinen Computern, Konsolen, etc vergebe.
Das habe ich vorher mit Cisco Modem+ D-Link/TP Link Router selbstverständlich einwandfrei machen können.

Hast du denn nach wie vor einen IPv4-Anschluss oder bist du auf IPv6 mit DS-Lite umgestellt worden?
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 455
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: Manuelle IP Vergabe mit Technicolor unmöglich!?

Beitragvon Karotte_81 » 09.01.2016, 03:04

Nee, nutze ganz normal ipv4.
Vorher heisst, vor Technicolor(und dem Leitungsupgrade), mit Cisco/Dlink. Da hab ich doch auch immer nur den Router bei dns eingetragen, der sich dann die dns zieht.
UM DNS eintragen hat bei nem spontanen Test nicht funktioniert,aber vllt waren die Daten auch nicht aktuell, hatte nur kurz mal gegoogled.
Karotte_81
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2016, 16:07

Re: Manuelle IP Vergabe mit Technicolor unmöglich!?

Beitragvon Leseratte10 » 09.01.2016, 10:21

Karotte_81 hat geschrieben:Das ist doch die selbstverständlichste Sache der Welt, eine IP im eigenen Netzwerk manuell zuzuweisen und sich durch Angabe der IP des Routers bei den DNS Servern automatisch die DNS geben zu lassen.


Warum ist das "die selbstverständlichste Sache der Welt"? Eine eigene IP kannst du natürlich zuweisen - dann musst du dich aber auch darum kümmern, dass du DNS hast. Das ist ohne DHCP nicht mehr Sache des Routers und lange nicht alle Router haben dann einen eigenen DNS-Server eingebaut sodass das so funktioniert wie du dir das vorstellst.

Das Angeben des Routers als DNS funktioniert ja nur, wenn der Router selber einen DNS-Server eingebaut hat - z. B. die Fritzbox. Hat er das nicht, musst du entweder die Provider-DNS vom Router beziehen - über DHCP - oder du gibst eigene DNS ein. Aber nicht den Router, denn der hat ja keinen DNS-Server.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Manuelle IP Vergabe mit Technicolor unmöglich!?

Beitragvon tq1199 » 09.01.2016, 10:44

Karotte_81 hat geschrieben:Ich habe nun schon seit geraumer Zeit einfach bei den DNS Servern die Google DNS Server(8.8.8.8 / 8.8.4.4) eingetragen. Das läuft auch absolut störungsfrei und ohne Probleme.


Karotte_81 hat geschrieben:UM DNS eintragen hat bei nem spontanen Test nicht funktioniert, ...


Das verstehe ich nicht. Du bist in der Lage, die google-DNS-Server richtig einzutragen (konfigurieren), aber Du bist nicht in der Lage die DNS-Server von unitymedia richtig einzutragen bzw. zu konfigurieren? Die DNS-Server von unitymedia funktionieren übrigens auch von einem Telekom-Internet-Anschluss (DSL). Z. B.:
Code: Alles auswählen
# nslookup heise.de 80.69.100.206
Server:    80.69.100.206
Address 1: 80.69.100.206 de-krp01a-dns-res-01.krp.unity-media.net

Name:      heise.de
Address 1: (null)
Address 2: 193.99.144.80 redirector.heise.de

Code: Alles auswählen
# nslookup heise.de 80.69.100.182
Server:    80.69.100.182
Address 1: 80.69.100.182 de-dui01b-dns-res-01.dui.unity-media.net

Name:      heise.de
Address 1: (null)
Address 2: 193.99.144.80 redirector.heise.de

und hier von einem UM-Anschluss:
Code: Alles auswählen
:~$ nslookup -fail heise.de 80.69.100.206
Server:      80.69.100.206
Address:   80.69.100.206#53

Non-authoritative answer:
Name:   heise.de
Address: 193.99.144.80
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Manuelle IP Vergabe mit Technicolor unmöglich!?

Beitragvon koax » 09.01.2016, 12:26

Leseratte10 hat geschrieben:und lange nicht alle Router haben dann einen eigenen DNS-Server eingebaut

Mit ist aus dem Bereich der für den Heimgebrauch bestimmten Router persönlich noch keiner untergekommen, der dieses Feature nicht hat.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Manuelle IP Vergabe mit Technicolor unmöglich!?

Beitragvon Karotte_81 » 09.01.2016, 13:58

Leseratte10 hat geschrieben:
Karotte_81 hat geschrieben:Das ist doch die selbstverständlichste Sache der Welt, eine IP im eigenen Netzwerk manuell zuzuweisen und sich durch Angabe der IP des Routers bei den DNS Servern automatisch die DNS geben zu lassen.


Warum ist das "die selbstverständlichste Sache der Welt"? Eine eigene IP kannst du natürlich zuweisen - dann musst du dich aber auch darum kümmern, dass du DNS hast. Das ist ohne DHCP nicht mehr Sache des Routers und lange nicht alle Router haben dann einen eigenen DNS-Server eingebaut sodass das so funktioniert wie du dir das vorstellst.

Das Angeben des Routers als DNS funktioniert ja nur, wenn der Router selber einen DNS-Server eingebaut hat - z. B. die Fritzbox. Hat er das nicht, musst du entweder die Provider-DNS vom Router beziehen - über DHCP - oder du gibst eigene DNS ein. Aber nicht den Router, denn der hat ja keinen DNS-Server.


Okay, aber wie auch schon der letzte Beitrag hier sagt, ich kenne auch keinen Router der das nicht hat oder es nicht so funktioniert, wie von mir beschrieben. Und ich hatte in den letzten Jahren diverse Router, FritzBox, DLink, Netgear, zwei verschiedene TP Links, usw und überall habe ixh das so gemacht und es klappte immer. Bin ja sxhon ewig bei UM, weiß schon gar nicht mehr wie es vorher bei anderej Anbietern war, aber seit mind 6-8 Jahren UM und immer war es das gleiche Schema, um manuelle Ips zuzuweisen.

Und genau das ist doch meine Frage, kann der Technicolor das einfach nicht oder stelle ich etwas falsch ein?

Und an den User der meint ich "wäre nicht in der Lage" einen DNS von UM einzutragen, sei nur gesagt, das ich dir empfehle nochmal meine Antwort oben zu lesen, vllt. fallen dir ja dann etwas weniger provokante Worte ein. Kleiner Tipp: Ein spontaner Test, wo ich selber die Quelle in Zweifel ziehe, ist kein voll abgeschlossener Test, aber danke für die hilfreichen Worte.

Wundert mich übrigens das meine Frage nicht mit einer Antwort beantwortet werden kann, es ist doch wirklich recht simpel? Die Info das Router eigene DNS haben (können) und nur dann diese 192.168.0.1 Angabe bei DNS funktioniert, wusste ich z. B. nicht. Ich bin immer davon ausgegangen das der Router sich die DNS vom Anbieter zieht bzw übermittelt bekommt. Aber das es eigene sein sollen... okay. Wenn dem so ist, kann man wohl einfach sagen, das Technicolor hat diese primitive Funktion offenbar nicht hat.

Ich mein, wie weist ihr denn manuelle ips zu? Ich hab im Leben noch keine DNS Server ergooglen müssen, oder ganz ganz selten, nur das Technicolor brachte mich dazu, so bin ich ja auch auf die Google Dns Server gekommen. Wie hier bspw, spontan grad gegoogled:http://www.dirks-computerecke.de/netzwerk/ip-adresse-manuell-einstellen-unter-windows-7.htm

Dachte das wäre Standard.
Karotte_81
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2016, 16:07

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste