- Anzeige -

Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon Leseratte10 » 31.12.2015, 13:21

jayleo hat geschrieben:Das Manual sagt eindeutig, dass man den WAN Anschluss benutzen soll.


Den WAN-Port als Access Point? Also auf der TP-Link-Webseite ( http://webcache.googleusercontent.com/s ... ent=ubuntu ) steht als letzter Satz "schließen sie den WLAN-Router an einem seiner LAN-Ports an ihrem Netzwerk an".
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon jayleo » 31.12.2015, 14:31

Das habe ich nicht gesehen. Ich habe nur im englischen Manual gelesen wie man es machen soll und da steht, dass man auch bei bestehender Internetverbindung den WAN Port nutzen soll.
Dann werde ich das nochmal testen. Inzwischen bin ich geübt darin den Werkszustand wieder herzustellen und mit dem Quicksetup hat man das Teil in 5 Minuten wieder am Laufen.
Danke für den Hinweis.

Aber erstmal guten Rutsch. Das mache ich im nächsten Jahr
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen - Walter Röhrl
jayleo
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.12.2015, 00:29

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon macom » 31.12.2015, 18:33

Also bei mir scheint es auch so zu sein:
:smile: Verbindung über WAN Port am TP-Link (TL-WR841N) und Auto-Setup funktioniert. Der Router wird in der DHCP Client Liste des TC richtig angezeigt und Internet ist schneller als mit direkter WLAN-Verbindung zum TC.
:wein: Verbindung über LAN Port am TP-Link und manueller Setup funktioniert nur ab und zu (geschätzt 20% der Zeit).

Vielen Dank für den Hinweis mit dem WAN-Port und dem Auto-Setup :super:
Jetzt müssen wir nur noch verstehen warum das so ist.

Noch eine Frage: funktioniert WLAN Roaming mit dem Setup? (werde es noch selbst probieren, will jetzt aber erstmal sehen, ob die Verbindung vom TP-Link wirklich stabil ist)
macom
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2015, 22:49

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon koax » 03.01.2016, 16:02

jayleo hat geschrieben:Wo bin ich gescheitert beim manuellen Setup:
Ich habe dem C8 die manuelle IP 192.168.8.2 gegeben. Sollet ja als statische IP frei sien und hat mit der FB auch so leidlich geklappt.

Ich habe den Eindruck, dass Du eine statische Adresse bei den WAN-Einstellungen vorgenommen hast. Es geht aber bei der lokalen IP um die lokale IP im Subnetz des TC7200.eine IP im Abschnitt LAN der Konfiguration.
Bei der Einrichtung als Accesspoint und Switch bleibt der WAN-Bereich außen vor, denn dort ist ja beim TP-Link überhaupt kein Kabel angeschlossen und die Routerfunktion ist nicht aktiv.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon jayleo » 04.01.2016, 11:42

koax hat geschrieben:Ich habe den Eindruck, dass Du eine statische Adresse bei den WAN-Einstellungen vorgenommen hast. Es geht aber bei der lokalen IP um die lokale IP im Subnetz des TC7200.eine IP im Abschnitt LAN der Konfiguration.
Bei der Einrichtung als Accesspoint und Switch bleibt der WAN-Bereich außen vor, denn dort ist ja beim TP-Link überhaupt kein Kabel angeschlossen und die Routerfunktion ist nicht aktiv.


Ich habe dynamische IP bei den WAN Einstellungen. Die liegt natürlich im Bereich des TC7200. Aber im gleichen Subnetz lässt sich der DHCP Server des C8 nicht aktivieren, auch wenn ich natürlich die IP Bereiche getrennt habe.

Die Anleitungen sind widersprüchlich. In der Deutschen FAQ steht, dass man den WAN Anschluss nicht benutzen soll, sondern einen der LAN Anschlüsse und im Englischen Manual (Deutsch gibt es nicht online) steht man soll den WAN Anschluss benutzen. Mit Quicksetup und TC7200 an WAN funzt es dann auch auf Anhieb. Man hat halt 2 Subnetze. Aber bisher habe ich keinen Nachteil feststellen können. Nächste Übung ist Update der Router Firmware und TC7200 an LAN. Aber ich zögere noch, weil es im Moment gerade so geschmeidig läuft. :kratz:
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen - Walter Röhrl
jayleo
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.12.2015, 00:29

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon koax » 05.01.2016, 07:53

jayleo hat geschrieben:Ich habe dynamische IP bei den WAN Einstellungen. Die liegt natürlich im Bereich des TC7200. Aber im gleichen Subnetz lässt sich der DHCP Server des C8 nicht aktivieren, auch wenn ich natürlich die IP Bereiche getrennt habe.

Der gehört ja auch nicht aktiviert, denn im Modus Accespoint/Switch gibt es ja nur 1 Router, dessen DHCP-Server für das gesamte Netz zuständig ist.

Die Anleitungen sind widersprüchlich. In der Deutschen FAQ steht, dass man den WAN Anschluss nicht benutzen soll, sondern einen der LAN Anschlüsse und im Englischen Manual (Deutsch gibt es nicht online) steht man soll den WAN Anschluss benutzen.

Wenn man einen Router in den Accesspointmodus setzt, also seine Routerfunktionen lahmlegt, schließt man ihn über einen LAN-Anschluss an den Router an. Man gibt ihm eine lokale IP (bei den LAN-Einstellungen) im Bereich des Subnetzes des vorgeschalteten Routers und deaktiviert DHCP. Der WAN-Anschluss hat in diesem Fall keinerlei Funktion und somit auch nicht die dortigen Einstellungen.
Beim Anschluss über den WAN-Anschluss hingegen betreibt man ihn als weiteren Router mit Doppel-NAT, man hat 2 Router hintereinander, was prinzipiell funktioniert, aber natürlich weitere Maßnahmen zum Funktionieren erfordert, die womöglich Deine Quick-Installation vorgenommen hat. Das funktioniert natürlich nur in getrennten Subnetzen.

Eine denkbare Lösung durch einen Router-Hersteller ist auch, dass ein Router-Modell eine Einstellung "Accesspoint" besitzt, die den WAN-Port zu einem LAN-Port unfunktioniert.

Kannst Du mal bitt die beiden Textstellen im Handbuch und der FAQ mal näher bezeichnen bzw. verlinken. Auf Anhieb habe ich im englischen Handbuch nichts zum Einstellungsmodus "Accesspoint" gefunden, allerdings habe ich es auch nur überflogen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon jayleo » 05.01.2016, 11:02

Im Handbuch (http://www.tp-link.de/resources/document/Archer_C8_V1_UG.pdf) auf Seite 7 unter Punkt 2.3 heißt es

2. Connect the Internet port on your Router to the Modem’s LAN port with an Ethernet cable.

3. Connect your computer to one of the Ethernet ports labeled 1~4 on the Router with an Ethernet cable.


Mit dem "Internet port" ist der WAN Anschlusss gemeint. Auf der nächsten Seite ist ein Bild, in dem es so dargestellt ist.

In den FAQ in Deutsch, die nicht so leicht zu finden sind, steht es hier: http://www.tp-link.de/faq-982.html
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen - Walter Röhrl
jayleo
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.12.2015, 00:29

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon koax » 05.01.2016, 11:30

jayleo hat geschrieben:Im Handbuch (http://www.tp-link.de/resources/document/Archer_C8_V1_UG.pdf) auf Seite 7 unter Punkt 2.3 heißt es

[i]2. Connect the Internet port on your Router to the Modem’s LAN port with an Ethernet cable.

Das ist alles richtig. Allerdings behandelt der Abschnitt im Handbuch den Anschluss an ein Modem und nicht den Anschluss an einen Router. Der TC7200 ist jedoch ein Router mit eingebauten Kabelmodem. Für diese Anschlussvariante (als Accesspoint) habe ich im englischsprachigen Handbuch keine Angaben gefunden.

In den FAQ in Deutsch, die nicht so leicht zu finden sind, steht es hier: http://www.tp-link.de/faq-982.html

Diese Anleitung ist korrekt für die Einrichtung des Routers als Accesspoint/Switch, das bedeutet er arbeitet dann nicht mehr als Router. Alle per LAN (an den TC7200 und an den TP-Link) und per WLAN angeschlossenen Endgeräte befinden sich im gleichen Subnetz des vorgeschalteten Routers. Es arbeitet nur 1 DHCP-Router im TC7200. Der DHCP-Server im TP-Link ist abgeschaltet. Der TP-Link bekommt eine lokale IP im Bereich des Subnetzes des TC7200.
In der Anleitung wird vorgschlagen für diese IP die 192.168.0.254 zu nehmen. Bei Deiner Konstellation wäre das gleichzusetzen mit 192.168.8.254 Ob nun 254 oder eine andere IP außerhalb des DHCP-Bereichs des TC7200 ist eigentlich egal. Manche exotischen Router verwenden allerdings den Bereich von xxx.xxx.xxx.1-3 für eigene Zwecke. Wenn mans nicht genau weiß ist es also keine schlechte Idee nicht unbedingt die unteren IPs zu nehmen.
Nach der Zuweisung der lokalen IP ist der TP-Link zukünftig unter dieser IP zwecks Konfiguration von den Endgeräten im Netz erreichbar.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon jayleo » 05.01.2016, 13:02

Danke für den Tipp. Das mit den unteren IPs kannte ich noch nicht. Ich hatte ihn auf die .3 gesetzt.
Ich werde das bei Gelegenheit mal testen. Sollte nicht so viel Akt sein.
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen - Walter Röhrl
jayleo
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.12.2015, 00:29

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon jayleo » 19.01.2016, 14:21

Heute hab ich dann doch die Umstellung gemacht und ich muss sagen, dass bringt auf jden Fall etwas.
Zum ersten mal habe ich auf dem iPhone beim Speedtest 120+ MBit gesehen. Außerdem sind meine Devices jetzt alle im selben IP Bereich.

Die Beschreibung von TP-Link funktioniert auf Anhieb. Ich habe es so gemacht:
1) MacBook per Ethernet an den C8 angeschlosssen
2) IP Adresse des C8 auf 192.168.8.254 geändert.
3) C8 startet neu - WAN Kabel das vom TC7200 kam gezogen
4) Am C8 DHCP ausgeschaltet
5) C8 statet neu
6) Kabel vom TC7200 auf LAN1 gesteckt

das wars!
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen - Walter Röhrl
jayleo
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.12.2015, 00:29

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 56 Gäste