- Anzeige -

Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon jayleo » 29.12.2015, 16:31

Was bisher geschah:
Ich habe nur Internet (120MBit) bei UM und dazu eine TC7200 bekommen. Diese Box funzt im WLAN nicht wirlich mit Apple Devices (max 20MBit).
Fritzbox gibts keine bei UM weil ich kein Telefon habe. Also habe ich mir den TP-Link C8 bestellt, um ihn als WLAN AP am TC7200 zu benutzen.
Für den Übergang habe ich meine alte FB 7270 per LAN Kabel an den TC7200 angeschlossen und jetzt funkt die FB auf 2,5 GHz und der TC7200 auf 5 GHz.
Wenn alles klappt habe ich an der FB WLAN mit gut 50MBit. Aber leider zickt das WLAN und oft habe ich zwar WLAN aber kein Internet an den Endgeräten.
ich kann mir nicht erklären warum das so ist.

Der Plan:
WLAN der TC7200 abschalten und den C8 per Gigabit LAN verbinden und als WLAN AP für 2,4 und 5 GHz benutzen. SSDI in allen WLANs gleich, die Geräte
sollen sich das beste raussuchen. Ich hoffe ja, dass es so ohne Probleme stabil funktioniert und sich die Geschwindigkeit merklich verbessert.

Die Frage:
Worauf muss ich bei der Konfiguration des C8 achten? Welche Box soll DHCP machen? Wie ist das mit IP v6 und IP v4?
Wenn jemand eine ähnliche Kombi betreibt bin ich für Tipps dankbar.
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen - Walter Röhrl
jayleo
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.12.2015, 00:29

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon rv112 » 29.12.2015, 17:08

DHCP muss das TC machen. Soweit ich weiß lässt sich dort das WLAN jedoch nicht abschalten. IPv4/6 ist egal dabei.
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.3
rv112
Übergabepunkt
 
Beiträge: 372
Registriert: 28.10.2014, 08:18

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon jayleo » 30.12.2015, 11:12

Das ist ein guter Tipp. Danke!
Ich habe bei der derzeitigen Kombi sowohl TC als auch FB auf DHCP eingestellt und unterschiedliche Bereiche
zugeordnet. Aber das hat nur schlecht funktioniert. Wahrscheinlich war das der Grund.

In der Oberfläche der TC kann man das WLAN jeweils für 2,4 und 5 GHz separat aktivieren. Wenn man 5 GHZ einschaltet, wird automatisch 2,4 abgeschaltet.
ich bin bisher davon ausgegangen, dass man beides deaktivieren kann. Naja, werde ich morgen sehen.

EDIT: Eben nochmal im Handbuch nachgelesen, man kann per Hardware Taster am TC7200 das WLAN abschalten.

Der C8 ist da und wird morgen in Betrieb genommen. Also DHCP am C8 aus und den TC vergeben lassen. Ich bin gespannt.
Ich hoffe mit dem C8 funzt es dann endlich UND ist schnell.
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen - Walter Röhrl
jayleo
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.12.2015, 00:29

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon koax » 30.12.2015, 11:48

jayleo hat geschrieben:Also DHCP am C8 aus und den TC vergeben lassen. Ich bin gespannt.

Un dem TP-Link am besten eine feste IP innerhalb des Netztes des TC7200 und außerhalb dessen DHCP-Range geben.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon macom » 30.12.2015, 17:51

Berichte mal, ob es geklappt habe.
Ich habe ein Problem mit einem TP-Link TL-WR841N als AP hinter Technicolor TC7200.
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=32510
Sollte ja eigentlich kein Problem sein, aber bis jetzt habe ich es nicht ans laufen gebracht.
Danke!!!
macom
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2015, 22:49

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon jayleo » 31.12.2015, 11:05

Hallo macom,

ich habe eine Weile versucht den C8 manuell zu konfigurieren nach den Tipps von hier und ein bißchen abgeleitet von der Konfigurationsanleitung der FB die AVM bereitstellt.
Der Router hat sich heftig gewehrt und irgendwann habe ich einfach das Quick Setup gemacht und selbst nur noch die SSID und PW vergeben und danach lief alles.

Startpunkt: Der TC720 hat die IP 192.168.8.1 (haben meine Router seit Jahren und ist meine persönliche Volklore) wegen der FB Versuche ist der DHCP Bereich von
192.168.8.32 . 192.168.8.100. Mein NAS hat die 192.168.8.20 und hängt am LAN des TC7200.

Wo bin ich gescheitert beim manuellen Setup:
Ich habe dem C8 die manuelle IP 192.168.8.2 gegeben. Sollet ja als statische IP frei sien und hat mit der FB auch so leidlich geklappt.
Das hat er auch genommen. Wenn ich dann DHCP am C8 ausgeschaltet habe, hat das MBP zwar eine Verbindung bekommen, aber keine IP.
Nächster Versuch (auf Werkseinstellungen zurück geht übrigens echt gut beim C8) DHCP an und in den Beeich ab 192.168.8.101 den der TC7200 nicht vergibt.
C8 sagt der IP Bereich darf nicht im gleichen Subnet liegen wie der des ISP.

Das automatische Setup hat folgende Einstellungen erzeugt:
WAN: dynamische IP (es wird von der TC7200 eine aus dem DHCP Bereich vergeben)
DHCP von 192.168.0.100 -199

Obwohl das NAS im IP Range von der TC7200 liegt, kommen alle Geräte dran und die Geschwindkeit ist genial. Das MBP schafft im Speedtest locker die 120MBit
und mein Test, eine Datei mit 1GB von NAS auf MBP kopieren ist von 5 Minuten auf 22 Sekunden runter. Am Gigabit LAN sind es 11 Sekunden.

Also alles so wie es sein soll. Ich verstehe nicht, warum ich unbedingt 2 IP Bereiche haben muss, aber solange es funzt isses OK.
Ein Wermutstropfen bleibt allerdings noch: Sowohl iPhone 6 als auch iPad Air schaffen beim Speedtest nur 20 MBit. Da frage ich mich noch, warum das so ist.

Ich bin gespannt, wenn mein Sohn mit seinem HTC M8 kommt, was er für eine DL Rate schafft.

EDIT: Das WLAN bei der TC7200 lässt sich problemlos ganz abschalten per Konfig Oberfläche
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen - Walter Röhrl
jayleo
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.12.2015, 00:29

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon macom » 31.12.2015, 12:30

Hallo jayleo,

danke für die RÜckmeldung. Noch eine Frage: hängt der TP-Link mit dem WAN port an einem LAN port vom TC7200?
macom
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2015, 22:49

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon jayleo » 31.12.2015, 13:04

ja, genau so. Beliebiger LAN Port am TC7200 und WAN Port am C8.
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen - Walter Röhrl
jayleo
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.12.2015, 00:29

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon Leseratte10 » 31.12.2015, 13:08

Wenn das Teil am WAN-Port angeschlossen wird, dann wird es wohl auf routen wollen. Schließ den AP doch mal an einem normalen LAN-Port an und lass WAN frei. Dann sollte der auch als AP funktionieren und nicht als Router.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Konfiguration WLAN AP TP-Link C8 an TC7200

Beitragvon jayleo » 31.12.2015, 13:18

Das Manual sagt eindeutig, dass man den WAN Anschluss benutzen soll.
Außerdem funzt es gerade so schön. Das bleibt erstmal so.

EDIT: Bei der FB muss der TC7200 mit LAN1 verbunden werden. Das hat sicher seinen Grund. Ich denke nicht,
dass es mit einem der LAN Ports geht.
Zuletzt geändert von jayleo am 31.12.2015, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen - Walter Röhrl
jayleo
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.12.2015, 00:29

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste