- Anzeige -

Wechsel von DSL auf Kabel

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Wechsel von DSL auf Kabel

Beitragvon grisu63 » 24.12.2015, 12:42

Hallo,
ich bekommen am 6.1. Besuch von einem Techniker um mein 2play 200 Premium zu installieren.
Wir haben noch einen alten Kabelanschluss von 1996 im Keller, der allerdings seit 2003 nicht mehr genutzt wurde.
Anfang Dezember wurde unsere kleine Stadt für Kabel-Internet tauglich gemacht und ich habe die Gelegenheit genutzt, von meinem langsamen DSL 13.000 zum Kabel zu wechseln.
Ich hoffe, von den verspr. 200 Mbit kommt auch einiges tatsächlich hier an.
Was macht der Techniker?
Tauscht er Irgendwetwas aus?
Wir haben nur eine Kabeldose im Wohnzimmer. Ich hoffes, da gibt es keine Probleme.
Unten im Keller kommt nur ein Kabel von dieser Dose aus an.
grisu63
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 24.12.2015, 12:36

Re: Wechsel von DSL auf Kabel

Beitragvon mauszilla » 24.12.2015, 12:57

Was der Techniker installiert, ist eine neue Rückkanalfähige Verstärkeranlage und im Wohnzimmer dann eine Multimediadose.
Wenn das Kabel in Ordnung ist sollte es ohne weiteres gehen, schlimmstenfalls muss das Kabel erneuert werden.

Die Geschwindigkeit wird auch ankommen, solange der Verteiler an dem du hängst nicht überlastet ist und eigentlich ausgebaut gehört.
Dürfte bei Neuerschließung nicht so schnell eintreten.

Manchmal gibt es bei Neuerschießungen ein paar kleiner Schuckaufs, ist jedoch bei allem was neu eingerichtet wird so.... Kinderkrankheiten eben.
Hält sich jedoch sehr in Grenzen. Hab das 2008 auch mal mitgemacht. Nichts was einen zur Weißglut treiben würde.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Wechsel von DSL auf Kabel

Beitragvon grisu63 » 24.12.2015, 13:03

Danke für die Antwort.
Wird das Kabel ggf. auch vom Techniker ersetzt?
grisu63
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 24.12.2015, 12:36

Re: Wechsel von DSL auf Kabel

Beitragvon mauszilla » 24.12.2015, 13:07

Jepp.
Bis zur ersten Dose macht UM alles, sonst kein Vertrag.
Außer es ist dem Techniker unmöglich ein neues Kabel zu legen, aus welchen gründen auch immer. Vermieter will nicht, du willst die Baulichen Maßnahmen nicht oder kein Aufputzkabel.

Kann nur sein, das je nach Fall zwei Besuche Notwendig sind. Man kann ja nicht auf alles vorbereitet sein.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Wechsel von DSL auf Kabel

Beitragvon grisu63 » 26.12.2015, 17:52

Dann will ich doch mal abwarten, was so passiert.
Es ist ja auch von BIS 200 Mbit die Rede.
Kann also auch 20Mbit sein .-(
grisu63
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 24.12.2015, 12:36

Re: Wechsel von DSL auf Kabel

Beitragvon Leseratte10 » 26.12.2015, 17:57

Bei Kabelinternet ist die Leitungslänge ganz egal. Die bei DSL typische Diskussion mit "bis zu 50 Mbit" und dann kommen nur 5 an gibts bei Kabel nicht.

Im Normalfall kommt bei Kabelinternet die ganze gebuchte Leistung (oft sogar ein wenig mehr) an, es sei denn, der ganze Cluster ist überlastet (tritt evtl. abends auf wenn "zu viel los ist").

Allerdings sollte erstens so eine Überlastung (theoretisch) durch einen Clustersplit behoben werden und zweitens kannst du ja sowieso einen Monat testen und dann (wenn die Verbindung tatsächlich langsam ist) immer noch mit dem "Speed-Versprechen" zurücktreten.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Wechsel von DSL auf Kabel

Beitragvon mauszilla » 26.12.2015, 18:38

Zudem was Leseratte schon schrieb, schau in die AGB, UM garantiert 75%
Also nicht wie bei DSL wo man auch mal mit einem Zehntel der Leistung auskommen soll, bleiben hier von 200 immer noch 150 ;)
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Wechsel von DSL auf Kabel

Beitragvon grisu63 » 27.12.2015, 11:43

Das hört sich ja schon einmal recht beruhigend an.
Jetzt muss ich es nur noch hinbekommen die Fritzbox hinzuzufügen, was ich noch nicht im Kundencenter machen kann, da noch kein Produkt unter "Meine Produkte" zu sehen ist.
Es wäre natürlich prima, wenn der Techniker dann sofort eine Fritzbox mitbringen würde, da hier sämtliche Telefoniehardware auf eine Fritzbox beruht.
grisu63
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 24.12.2015, 12:36

Re: Wechsel von DSL auf Kabel

Beitragvon hajodele » 27.12.2015, 12:05

Wegen der Fritzbox würde ich einfach anrufen.

Dir ist aber hoffentlich klar, dass du als Neukunde IPv6/DS-Lite bekommst. Damit funktioneren z.B. Zugänge von außen nicht mehr so, wie du das bisher gewohnt bist.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3947
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Wechsel von DSL auf Kabel

Beitragvon grisu63 » 27.12.2015, 12:06

Was funktioniert denn von aussen nicht mehr?
grisu63
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 24.12.2015, 12:36

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 54 Gäste