- Anzeige -

Terminabsprache, Terminstorno, NeuTermin Business

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Terminabsprache, Terminstorno, NeuTermin Business

Beitragvon CCIEer » 10.12.2015, 21:10

Hi !

Wir haben ein Business Produkt (200/20) bei UM bestellt und heute unseren IT'ler, sowie den Haustechniker von der HV bestellt um beide dann unverrichteter Dinge wieder heimzuschicken, das Ganze passierte wie folgt:

Sub ruft an, Termin für übermorgen zwischen 10 und 18 Uhr ausgemacht (!), sagt dann am Tag des Termins um 12 Uhr ab um einen neuen Termin in 5 Tagen auszumachen.

Gibt es bei UM, vorallem im Business Sektor, keinerlei "Standby-Techniker" die in so einem Fall übernehmen ? Was soll nur passieren wenn wir mal eine Störung haben ?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen ?
CCIEer
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.12.2015, 21:05

Re: Terminabsprache, Terminstorno, NeuTermin Business

Beitragvon tq1199 » 10.12.2015, 21:14

CCIEer hat geschrieben:Was soll nur passieren wenn wir mal eine Störung haben ?


Da kann es dann sein, dass ihr evtl. ein paar Tage kein Internetzugang und/oder kein Telefon (von UM) habt.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Terminabsprache, Terminstorno, NeuTermin Business

Beitragvon Leseratte10 » 10.12.2015, 21:24

CCIEer hat geschrieben:Was soll nur passieren wenn wir mal eine Störung haben ?


Die "Entstörfrist" von 8 Stunden bedeutet eigentlich nur: Wenn du ne Störung hast, die länger als 8 Stunden hält, bekommst du die Monatsgebühr erstattet. Das ist noch lange keine Garantie, dass da innerhalb von 1 Tag ne Störung behoben ist ...
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Terminabsprache, Terminstorno, NeuTermin Business

Beitragvon CCIEer » 10.12.2015, 21:43

Leseratte10 hat geschrieben:
CCIEer hat geschrieben:Was soll nur passieren wenn wir mal eine Störung haben ?


Die "Entstörfrist" von 8 Stunden bedeutet eigentlich nur: Wenn du ne Störung hast, die länger als 8 Stunden hält, bekommst du die Monatsgebühr erstattet. Das ist noch lange keine Garantie, dass da innerhalb von 1 Tag ne Störung behoben ist ...


Ich hab mich jetzt mal etwas durchs Forum gelesen und bin teilweise entsetzt von den Beiträgen die ich hier so gelesen habe, der Service scheint ja wirklich die absolute Katastrophe zu sein.

Es wundert mich sehr, dass UM nicht einmal für B2B "eigene" Techniker einsetzt oder zumindest hier einen besseren Service bietet, immerhin sind die Preise ja fast drei Mal so teuer. Evtl. sollte hier man mal direkt an UM bzw. die Verantwortlichen schreiben ? Durch das Verhalten der Servicepartner bekommt UM ja nicht gerade einen guten Ruf, ich hab dieses Forum z.B. durch Google gefunden weil ich klar nach "Problem Unitymedia Business Frankfurt" gegoogled habe, der dritte Treffer war es dann schon (und die Gesamtanzahl der Treffer. macht mir ehrlich gesagt fast Angst).

Es gibt glücklicherweise noch eine Telekom Leitung (Businessconnect) die wir als Backup nutzen können, sie ist nur nicht so schnell, von daher erstmal kein Problem.
CCIEer
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.12.2015, 21:05

Re: Terminabsprache, Terminstorno, NeuTermin Business

Beitragvon josen » 10.12.2015, 22:01

Moin CCIEer,

als ehemals Freiberufler im IT-Sicherheitsumfeld kenne ich dein Leiden ganz gut. Gerade wenn man für die berufliche Haupttätigkeit auf einen schnellen funktionierenden Internetzugang angewiesen ist, zeigt der Unitymedia-Service seine Schwächen. Ich kann Leseratte10 und tq1199 nur zustimmen, das entspricht meiner Erfahrung mit Unitymedia im Business-Umfeld.

Was man allerdings sagen muss ist, dass der telefonische Kundenservice für Businesskunden höflicher ist. An der Privatkundenhotline scheint die Grundeinstellung eine andere zu sein. Wobei man das auch wieder relativeren muss: Wenn ich meinen Kunden solchen Service angeboten hätte, hätte ich keine Anschlussaufträge bekommen.

Auf jedenfall, wenn Du auf deinen Internetzugang angewiesen bist, sorg für ein vernünftiges Failover das auch funktioniert. Aber es sollte ja klar sein, dass du keine echte Standleitung zu diesem Preis bekommst. Die Verfügbarkeit ist, sobald alles einmal läuft, ganz gut. Sobald es also einmal läuft, keine Änderungen mehr vornehmen.

Grüße
Benutzeravatar
josen
Co-Administrator
 
Beiträge: 341
Registriert: 20.11.2008, 13:54

Re: Terminabsprache, Terminstorno, NeuTermin Business

Beitragvon Dinniz » 10.12.2015, 22:33

Die Techniker sind in beiden Bereichen die gleichen - B2B Kunden werden bei Terminierung nur vorgezogen.
Könnte man schöner lösen - StandbyTechniker bezahlt aber niemand.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Terminabsprache, Terminstorno, NeuTermin Business

Beitragvon CCIEer » 10.12.2015, 22:48

Dinniz hat geschrieben:Die Techniker sind in beiden Bereichen die gleichen - B2B Kunden werden bei Terminierung nur vorgezogen.
Könnte man schöner lösen - StandbyTechniker bezahlt aber niemand.


Grundsätzlich geht es erstmal um die Zuverlässigkeit d.h. wenn ein Termin ausgemacht wird, kann der nicht einfach so am gleichen Tag während des Zeitfensters abgesagt und dann auf nächste Woche verschoben werden. Gerade in Firmen ist es problematisch den Hausmeister/Verwalter, den ITler etc frei und dabei zu haben. Auch ein Zeitfenster 10-18 Uhr ist schon relativ grenzwertig meiner Meinung nach, wie läuft das bei Privatkunden ? Ganzen Tag frei nehmen für die 10 Minuten die der Techniker dann benötigt ?

Wenn ich ein B2B Produkt anbiete sollte dieses auch entsprechend mit SLA's versehen sein und nicht einfach ein "Privatkunden Premium" Produkt sein ;) Fiberconnect gibt es von Unitymedia ebenfalls, prost Mahlzeit wenn das dort ähnlich läuft...
CCIEer
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.12.2015, 21:05

Re: Terminabsprache, Terminstorno, NeuTermin Business

Beitragvon Dinniz » 10.12.2015, 22:51

Das B2B Kunden so kurzfristig abgesagt werden ist eher ungewöhnlich.

Fiberconnect wird nicht von den Subunternehmen betreut und eher selten (mir sind da nur Stadien etc bekannt).
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Terminabsprache, Terminstorno, NeuTermin Business

Beitragvon sebr » 13.12.2015, 03:09

Leseratte10 hat geschrieben:Die "Entstörfrist" von 8 Stunden bedeutet eigentlich nur: Wenn du ne Störung hast, die länger als 8 Stunden hält, bekommst du die Monatsgebühr erstattet. Das ist noch lange keine Garantie, dass da innerhalb von 1 Tag ne Störung behoben ist ...

Richtig, entweder Monatsgutschrift oder Sonderkündigungsrecht. Natürlich gibt es auch Einschränkungen, z.B. wenn höhere Gewalt im Spiel ist gilt die 8h Frist nicht. Dass es Kunden gibt denen ein Internetzugang wichtiger ist als eine Monatsgutschrift kann man sich bei UM offensichtlich nicht vorstellen.
Aber in den 6 Jahren die wir nun beu UM sind, erst privat dann business, gab es wirkliche technische Störungen die einen Totalausfall zur Folge hatten nur zweimal. Sonst waren die Störungen immer hausgemacht und verbunden mit einem vorausgehenden Tarifwechsel, hinzubuchen von Optionen oder Rufnummern.
In Sachen Fachwissen,Kompetenz, Freundlichkeit etc. konnte ich bei dem Service keinerlei Unterschied zwischen privat oder business feststellen.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Terminabsprache, Terminstorno, NeuTermin Business

Beitragvon Joerg123 » 13.12.2015, 10:05

CCIEer hat geschrieben:Es gibt glücklicherweise noch eine Telekom Leitung (Businessconnect) die wir als Backup nutzen können, sie ist nur nicht so schnell, von daher erstmal kein Problem.

tja, dann sei froh *g*
ich weiss nicht was der Service kostet (zahlt ja die Firma), aber so einen Kundenservice, der wirklich jegliche Erwartungen erfüllt, kannst du voll vergessen bei UM.
Zumindest von dem was ich da so kenne (bislang 2mal benötigt): anrufen, erstmal normale Hotline zur Aufnahme, aber da muss man das Telefon eigentlich garnicht weglegen, denn es dauert bestenfalls ne viertel Stunde bis der Techniker zurückruft "ich hab mir gerade den Anschluss angesehen, da ist was blablabla, geht nur vor Ort, ich kann aber erst in 6 Stunden bei ihnen sein, geht das in Ordnung ?" - und dann ist der auch nach spätestens 6 Stunden da (eher 5) ! wenn dann lokal nichts zu machen ist und der Techniker in die Vermittlungsstelle muss, dann klingelt das Telefon nach 30 Minuten wieder: "hier ist leider blabla defekt, wir schalten da erstmal notdürftig "was langsameres" und morgen früh, wenn das Ersatzteil da ist, tauschen wir das aus". Und dann klingelt auch gleich morgens um 8:30 das Telefon wieder "wir müssen jetzt mal ganz abschalten für ~30 Minuten, wenns Recht ist" *g* und dann funzt das auch so, mit ner korrekten Abmeldung vom Techniker "ich frag dann heute Nachmittag nochmal nach wie es läuft" und um 15 Uhr ruft der dann auch an "noch nicht alles getestet bei ihnen, wissen sie noch nicht genau ? kein Problem, ich melde mich morgen früh noch mal" und dann klingelt auch morgens um 10 das Telefon erneut "alles in Ordnung, kann ich die Störmeldung schliessen ? Danke"
Also für den Privatkundenservice ist die Telekom ja auch nicht berühmt, "normaler (schlechter) Standard". Aber der Business-Support, zumindest dieses Businessconnect Internetzeug, da ist man echt positiv überrascht was auch heutzutage noch so möglich ist :) ich möchte aber auch nicht wirklich wissen, was man dafür zahlt !
Die Leistung, gerade im Service, ist mit UM nicht vergleichbar, aber ich denke beim Preis ist es ebenso, da kostet die Telekom ne gute Mark mehr !

Ich will mich jetzt nicht beklagen, ich hab den 50/5 Tarif seit Anfang des Jahres noch zu den alten Konditionen = knapp 35,60€ inklusive MWSt im Monat, 3 Rufnummern, Festnetz-Flat ist ebenfalls mit drin und Handy-Telefonate auch noch günstiger als beim Privatkundentarif. Wobei Privatkundentarife zwischenzeitlich deutlich günstiger, bzw deutlich schneller geworden sind, was ich aber nicht wirklich benötige. Gewechselt hatte ich aus einem doch recht teuren ca 48€ Privatkundentarif mit 64/5 aus 2011, da hätte ich als Privatkunde noch 6 Monate Laufzeit abwarten müssen bis zu einem Wechsel, aber in günstigeren Businesstarif ging sofort - komische Logik bei dem Laden, ist halt UM *g* (mir war und ist halt der Upload wichtig gewesen, mittlerweile ist der für Privatkunden ja auch deutlich besser geworden)

Aber ich denke echte Businesskunden wären auch gerne bereit noch etwas mehr zu zahlen, wenn sie dafür einen Service ähnlich dem Telekom-Business erhalten würden, keine Ahnung, warum UM daran nicht interessiert ist
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste