- Anzeige -

Frage und Aufklärung zur bereitgestellten Geschwindigkeit!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Frage und Aufklärung zur bereitgestellten Geschwindigkeit!

Beitragvon firevegeta » 09.12.2015, 13:29

Hallo zusammen,

ich bin nun seid Mittwoch (02.12.2015) "stolzer" Inhaber einer 120mbit Leitung von Unitymedia.
Als ich dann am Freitag in meiner Wohnung eingezogen bin funktionierte die Komplette Geschichte schon.
Nach dem ich die ersten Speedtests durchgeführt habe (zuerst mit dem Notebook per W-Lan) war ich überrascht, da ich "nur" 45-52 Mbit per W-Lan an meinem Notebook ankommen.
Im nachhinein ist der Wert aber nach meinen Recherchen für das W-Lan im Sehr guten bereich wie ich gelesen habe (Sollte dem nicht so sein, unterrichtet mich eines besseren.)
Als ich dann den ersten Speedtest an meinem PC gemacht habe, habe ich gesehen das ich von meinen gebuchten 120mbit "nur" 90-94 Mbit ankommen direkt per Kabel ans Modem (Ich habe leider noch den TC7200 bekommen).

Meine Frage ist nun ob das noch in der "Toleranz" liegt die sich Unitymedia erlauben darf?
Oder ob noch Einstellungen vorgenommen werden müssen?

Ich habe am Rechner die Netzwerkeinstellungen des Adapters auf "Gigabit" gestellt.
Hat leider keine Verbesserungen gebracht.

Ich habe bis jetzt weder Einstellungen am Router vorgenommen noch habe ich die Box seid der "Erstmalige" In Betriebnahme des Technikers die Box neu gestartet.



Wäre euch über eure Meinungen Tips und Anregungen sehr Dankbar.


MfG
Dominic ;)
firevegeta
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 02.11.2015, 15:04

Re: Frage und Aufklärung zur bereitgestellten Geschwindigkei

Beitragvon mauszilla » 09.12.2015, 14:05

Wie heißt es so schön, ein Speedtest macht noch kein Problem.... besonders wenn er noch in der Tolleranz liegt. UM garantiert ja "nur" 75%
In der Regel bekommt man jedoch eher mehr als das Gebuchte.

Deswegen, mache mal über längeren Zeitraum mehrere Tests auch zu unterschiedlichen Tageszeiten. Nur so kannst du herausfinden, ob du ein Problem hast oder einfach der Traffic z.B. in den Abendstunden wegen höherer Nutzung einbricht

Deine WLAN geschwindigkeit würde ich jetzt mal Durchschnitt für das 2,4GHz Netz bezeichnen. Ist jedoch auch Stark von der Leistung des Routers und der anderen Geräte sowie Störeinflüssen abhängig.
So hab ich ein Windows-Tablet mit dem schaffe ich im selben Raum wie der Router 74Mbit/s ein Raum weiter nur noch 58Mbit/s.
Mit meinem Handy im 5GHz Netz schaffe ich auch einen Raum weiter noch über 200Mbit/s

Hab jedoch einen eigenen Router hinter einem Modem und kein TC von UM.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Frage und Aufklärung zur bereitgestellten Geschwindigkei

Beitragvon tq1199 » 09.12.2015, 14:06

firevegeta hat geschrieben:Als ich dann den ersten Speedtest an meinem PC gemacht habe, habe ich gesehen das ich von meinen gebuchten 120mbit "nur" 90-94 Mbit ankommen direkt per Kabel ans Modem


Schau welche Bandbreite angezeigt wird, wenn Du diese Datei http://speedtest.belwue.net/1G

runter ladest.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Frage und Aufklärung zur bereitgestellten Geschwindigkei

Beitragvon hajodele » 09.12.2015, 14:27

Beide Werte kommen mir höchst "verdächtig" vor.
LAN: ist das 1 Gb oder 100 Mb? (bei 100 Mb wäre der Wert normal)
WLan: Wird da 150 Mbit angezeigt?
Die Werte findest du im Windows-Client im "Netzwerk- und Freigabecenter" unter Status des aktiven Netzes.

Es gibt einige Notebooks bei denen nur ein 100 Mb-Lan verbaut ist. Da geht nicht mehr.
Um das WLan zu beschleunigen, kannst du einfach mal im TC7200 unter Kanäle die Bandbreite auf 40 MHz stellen.
Wenn danach immer noch nur 150 Mbit angezeigt werden, kann dein WLan am Client nicht mehr. Soll ist da etwa 300 Mbit.

Auch ich habe jüngst einen schönen Netzwerktest gefunden, bei dem ich wenigstens andere Werte bekomme, wenn die ganze Family online ist:
Bild
Der ist von der Regulierungsbehörde Östereich.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Frage und Aufklärung zur bereitgestellten Geschwindigkei

Beitragvon firevegeta » 09.12.2015, 15:12

Vielen dank für die Antworten.


Den gedankengang habe ich auch schon verfolgt.
Am PC wäre der Wert Perfekt bei einer 100mbit Netzwerkkarte (ca. 95mbit)
Ich habe das GA-Z68X-UD4-B3 verbaut im Rechner der eine Gigabit fähige Karte hat.

Ich habe als Modus am auch den 1,0Gbit Full-Duplex Modus aktiviert am PC.
Vorher war eine Automatische auswahl angegeben (10mbi//100mbit etc...)
Ich habe mir vlt gedacht, das noch Einstellungen gemacht werden können / sollen am Router.
Den Router vlt auch mal neu starten, hilft sowas?
Er wurde seit er das erste mal angestöpselt wurde nicht einmal vom Netz genommen.

Bild

Bild

Ich habe leider keinen Zugriff auf meinem Rechner daheim, da ich bis heute Abend 18 Uhr unterwegs bin.
Daher kann ich momentan nur die Infos meines Notesbooks angeben.
Das Notebook wäre ein EliteBook 850 G1 falls diese infos wichtig wären.





PS: zu den vorherigen Posts:
Mir ist bewusst das es "Bis zu" heißt und das Unitymedia 75% Minimum erbringen muss.
Da mir aber die zahlen ebenfalls suspekt vorkamen dachte ich frage mal nach und bin nach wie vor über jeden tipp oder Hilfreiche Antwort sehr dankbar :)


MfG
Dominic :9
firevegeta
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 02.11.2015, 15:04

Re: Frage und Aufklärung zur bereitgestellten Geschwindigkei

Beitragvon mauszilla » 09.12.2015, 15:19

Ob du Gbit Verbindung hast, kannst auch am Ethernetport am Rechner sehen, Grün wäre Gbit, gelb nur fast, egal was du eingestellt hast.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Frage und Aufklärung zur bereitgestellten Geschwindigkei

Beitragvon manu26 » 09.12.2015, 15:59

Ja, oder einfach den Status der jeweiligen Netzwerkverbindung anzeigen lassen. Kann ja sein, dass das genutzte Netzwerkkabel nicht für Gigabit geeignet ist.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Frage und Aufklärung zur bereitgestellten Geschwindigkei

Beitragvon firevegeta » 09.12.2015, 16:11

das sind gute Ansätze bei denen ich mir nicht mal sicher bin :)
Wenn ich gegen 6 Zuhause bin, werde ich mir das mal genauer anschauen werde noch von unserem Netzwerk Team mal Cat6 Kabel mitgeben lassen (2m) dann wäre ich auf der sicheren Seite :)

Da ich zuhause soviele kabel noch rumliegen gehabt habe, habe ich alle Kabel in ne Kiste getan beim Umzug und habe mir dann die Tage als ich alles aufgebaut habe einfach eins raus genommen :gsicht:

Danke euch, ich halte euch auf dem laufenden.


MfG
Dominic
firevegeta
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 02.11.2015, 15:04

Re: Frage und Aufklärung zur bereitgestellten Geschwindigkei

Beitragvon firevegeta » 09.12.2015, 19:23

So danke euch allen leute :)

Das Problem wurde erfolgreich gelöst :)

Bild


Der Grund muss das Kabel gewesen sein.
Trotz CAT5e kabel das ich verwendet habe, hat er nur 100mbit gemacht.
Nun habe ich mir ein CAT6 Kabel aus dem Betrieb mitgenommen und tada.... :)


Danke euch :)

MfG
Dominic
firevegeta
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 02.11.2015, 15:04


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste