- Anzeige -

SSL-VPN via Unitymedia

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

SSL-VPN via Unitymedia

Beitragvon tyries » 24.11.2015, 14:18

Hallo zusammen.

Ich weiß dass dieses Thema hier und in gefühlt 1000 anderen Foren schon zu genüge diskutiert worden ist aber kein Beitrag konnte mir wirklich weiter helfen....

Die Situation :
Ich beziehe bei mir Zuhause Internet über Unitymedia nur mit dem Paket "Internet Premium 120" daher auch "nur" der TC7200 Router. Soweit ja alles schön und gut. Dadurch, dass ich ein Neukunde bin hab ich eine Ipv6 Adresse und einen DSlite Zugang erhalten. Um Abends, am Wochenende etc. ein bisschen Homeoffice zu betreiben wollte ich mir einen SSL-VPN Zugang zu uns in die Firma einrichten.
Der VPN-Tunnel wird auch problemlos aufgebaut und Pings kommen in der Firma auch an nur kommen die nicht zu mir zurück.
Bei einem Arbeitskollegen der seinen Anschluss seit letztem Jahr über Unitymedia bezieht klappt alles einwandfrei. Wir haben via Teamviewer von der Firma aus auf meinem Rechner einiges ausprobiert aber nichts hat geholfen.

Evtl. kann mir hier ja jemand sagen ob es überhaupt möglich ist mit DSlite ein SSL-VPN auf zu bauen denn ich glaube nicht dass die Firma in der ich arbeite auf IPv6 umstellen wird nur damit ich Homeoffice betreiben kann.


Mit freundlichem Gruß

Tyries
tyries
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.11.2015, 14:02

Re: SSL-VPN via Unitymedia

Beitragvon omodebach » 24.11.2015, 15:59

Hallo,

SSL-VPN funktioniert, zumindest hier, problemlos. Habe in der Firma zwei Benutzer mit UM DS-Lite-Anschluss angebunden. Läuft unterbrechungsfrei über Stunden. Zum Einsatz kommt Open-VPN mit UDP als Transportprotokoll.

Gruß,
Oliver
Unitymedia Office Internet & Phone 150 mit statischer IP
Fritz!Box 6360 FW 6.52
Bild
omodebach
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 66
Registriert: 24.07.2008, 17:35

Re: SSL-VPN via Unitymedia

Beitragvon tyries » 24.11.2015, 16:05

Hallo omodebach.

Danke für deine Rückmeldung. Wir beide benutzen fü den VPN-Zugang den FortiClient da wir Windows 10 benutzen und in der Firma eine Cisco ASA steht.

Edit: könnte es bei mir am Rechner daran liegen, dass da irgendwas falsch konfiguriert ist, da ich vor dem Win 10 Upgrade den Cisco-VPN Client benutzt habe und Windows da nicht alles unnötige entfernt hat?
tyries
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.11.2015, 14:02

Re: SSL-VPN via Unitymedia

Beitragvon omodebach » 24.11.2015, 18:34

Ich hätte jetzt am ehesten ein Kompatibilitätsproblem zwischen dem Forticlient und der ASA vermutet, aber wenn's bei Deinem Arbeitskollegen klappt, scheidet das wohl aus.

Hat der Kollege denn auch einen DS-Lite-Anschluss?
Unitymedia Office Internet & Phone 150 mit statischer IP
Fritz!Box 6360 FW 6.52
Bild
omodebach
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 66
Registriert: 24.07.2008, 17:35

Re: SSL-VPN via Unitymedia

Beitragvon tyries » 24.11.2015, 23:30

Ja er hat auch einen DS-Lite Anschluss. Ich vermute auch mal dass es irgendwie an meinem PC liegt. Ich habe die Verbindung eben mal bei meinem Bruder getestet. Er sitzt im selben Netz wie ich nur mit dem Unterschied, dass er sein Windows letztens erst neu aufgesetzt hat und ich meins schon ne Weile mit rumschleppe. Aus diesem Grund werd ich meinen Rechner am Wochenende mal neu aufsetzen und mich dann nochmal melden.
tyries
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.11.2015, 14:02

Re: SSL-VPN via Unitymedia

Beitragvon manu26 » 25.11.2015, 23:19

Vielleicht den betroffenen Rechner auch mal an einem IPv4-Anschluss testen. Vielleicht liegt es ja gar nicht am DS-Lite...
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: SSL-VPN via Unitymedia

Beitragvon OlliL » 30.11.2015, 09:49

Habe auch DS-Liete und TechniColor 120MBit

- Bei mir funktioniert FortiClient unter Win7 mit SSL via IPv4
- und OpenVPN via IPv4 wie auch via IPv6 (unter FreeBSD)

Hast du denn mal versucht dich über das Handy (USB Tethering) und Forti-Client zu connected? Um auszuschliessen das es an deiner INet-Verbindung liegt.
Bild Bild BildBild
OlliL
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 96
Registriert: 23.01.2015, 20:36


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot] und 15 Gäste