- Anzeige -

Probleme bei Rufnummernportierung easybell >> unitymedia

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Probleme bei Rufnummernportierung easybell >> unitymedia

Beitragvon tho79 » 13.11.2015, 15:29

Hallo Leute,

nachdem ich es bis jetzt nicht hinbekommen habe eine SIP Rufnummer von easybell in der UnitymediaFritzBox 6490 funktionstüchtig ans laufen zu bekommen, wollte ich die Rufnummer portieren.

Mein Plan war also eine von zehn Rufnummern von easybell zu Unitymedia zu portieren ohne das mein Vertrag bei easybell gekündigt wird.

Ich habe also nach Rücksprache mit der Hotline das Portierungsformular ausgefüllt und alle Punkte die das Kündigen des easybell Vertrags betreffen zu kündigen.
Um es etwas abzukürzen, es gab nämlich noch viele Telefonate und Mails mit Unitymedia als auch mit easybell, ist die letzte Aussage von Unitymedia das eine Rufnummernportierung ohne Kündigung des alten Vertrag nicht möglich ist. :wand:

Warum das nicht möglich sein soll entzieht sich leider meinem Verständnis, bei anderen Anbietern hat das bisher immer problemlos funktioniert.

Meine Frage an euch ist jetzt wie ich es noch schaffen könnte meine Nummer zu portieren.
Die einzige Idee die ich noch habe ist, daß ich bei easybell einen zweiten Vertrag abschließe wo ich dann die eine Rufnummer hin portiere und dann hätte Unitymedia auch was zu kündigen.
Quasi von hinten durch die Brust ins Herz
tho79
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.05.2014, 22:39

Re: Probleme bei Rufnummernportierung easybell >> unitymedia

Beitragvon M@rtin » 14.11.2015, 22:42

tho79 hat geschrieben:Hallo Leute,

nachdem ich es bis jetzt nicht hinbekommen habe eine SIP Rufnummer von easybell in der UnitymediaFritzBox 6490 funktionstüchtig ans laufen zu bekommen, ...


Wo soll das Problem sein? Zumindest in NRW kannst du doch im Einrichtungsmenü der Fritzbox (Telefon Komfort wäre die Voraussetzung!), einfach eine neue Rufnummer hinzufügen. Die Fritzbox bietet auch easybell als Option für die vereinfachte Einrichtung ein.

Ich habe das damals mit 2 Nummern (von insgesamt 5) gemacht, die ich vom vorigen ISDN-Anschluss der Telekom zu Sipgate portieren lassen. Die Rufnummern sind nun auch in der Fritzbox hinterlegt. Die 3 Hauptnummern habe ich natürlich von UM portieren lassen.

Warum also sollte das nicht gehen?
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 527
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Probleme bei Rufnummernportierung easybell >> unitymedia

Beitragvon hajodele » 15.11.2015, 12:23

Lt. Gesetz ist die ganze Portiererei nur bei im Zusammenhang mit Providerwechsel vorgesehen.
Und der Pressesprecher von UM lies vor ein paar Tagen verlauten, dass sie sich an das Gesetz halten.
Der Zusammenhang war natürlich "Routerzwang", aber wer weiss :D

Im Port-Out von Kabelbw habe ich auch schon mal so was gehört. Damals wollte die Tochter beim Auszug ihre Telefon-Nr. mitnehmen: Null Chance.

Mir ist auch kein anderer Provider bekannt, der insgesamt so unflexibel ist.

Warum du eigentlich diese Aktion machen willst, ist mir noch unklar
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Probleme bei Rufnummernportierung easybell >> unitymedia

Beitragvon tho79 » 16.11.2015, 20:23

@M@rtin
Das Problem mit den easybell Rufnummern habe ich hier bereits beschrieben:
viewtopic.php?f=53&t=32202

@hajodele
ich will diese Aktion aus zwei Gründen machen.
1. läuft bei mir die Rufnummer von easybell nicht sauber am unitymedia Anschluss.
2. bei unitymedia habe ich die Telefonflatrate. Und bei easybell habe ich 8 Rufnummern, will aber die anderen 7 Nummern bei easybell belassen.

Werde jetzt einen zweiten Call Basic Tarif bei easybell buchen und bei easybell die eine Rufnummer umbuchen.
Dann hat unitymedia einen Vertrag den sie kündigen können und eine Rufnummer die sie portieren können.
Sind halt so flexibel wie ein Betonklotz.
tho79
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.05.2014, 22:39


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 54 Gäste