- Anzeige -

UM Neukunde - Technik: Fragen über Fragen...

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

UM Neukunde - Technik: Fragen über Fragen...

Beitragvon The Duke » 01.09.2015, 20:20

Hallo Unitymedia User,

ich habe mich neu angemeldet um einige Fragen von euch Experten beantwortet zu bekommen und Tipps über Unitymedia zu erhalten.

Bin seit 12 Jahren bei 1&1 und habe seit über vier Wochen "Internetärger" wegen andauernde Abbrüche.
Zahllose Telefonate mit 1&1 und einem Telekom Techniker-Besuch brachte keinen Erfolg, so dass ich jetzt wohl zu UM wechseln werde.

Diesbezüglich habe ich einige Fragen (SORRY, wenn diese schon irgendwo hier ähnlich beantwortet wurden).

Erstmal generelle Infos:
UM-Internet ist hier verfügbar (lt. Verfügbarkeitstest) und Digital TV läuft ebenfalls über UM.
Zwei Familien Haus, wir erste Etage.
Eine Kabeldose im Wohnzimmer.
Es soll 2play 120 mit Telefonoption wegen der Fritzbox werden.

Unser Hausanschluss sieht so aus:
http://www.bilder-hosting.info/viewer.php?id=viu1441130715m.jpg

Ich habe einen Stecker vom Verteiler abgeschraubt, der Innenleiter ist aus Kupfer.
Wie der Rest vom Kabel innen aussieht und welche Schirmung das Kabel hat kann ich leider nicht sagen.
Eine komplette Neuverlegung des Kabels ist leider nicht möglich.

Das Kabel/Stecker:
http://www.bilder-hosting.info/viewer.php?id=bwy1441131165b.jpg
http://www.bilder-hosting.info/viewer.php?id=rgh1441131206r.jpg

Eine (ältere) Dose mit Data Anschluss ist im WZ moniert.
Ob der Data Anschluss angeschlossen ist, kann ich ebenfalls nicht sagen aber wird wahrscheinlich auch egal sein, da der Techniker eh eine neue Dose montiert, oder?

Hier die Dose:
http://www.bilder-hosting.info/viewer.php?id=opt1441131321n.jpg

Meine erste Frage:
Die Kabeldose sitzt ganz ungünstig in einer Ecke (WZ) hinter meinem Standlautsprecher.
Mein derzeitiger Router und die Telefonanlage ist im Flur (neben WZ).
Der neue Kabelrouter soll auch wieder in den Flur (wegen Wlan Signal und PC Anbindung (Lan Kabel)
Bei dem Kabelrouter ist ja nur ein kurzes Kabel (Dose zum Router) enthalten.
Ich möchte bevor der Techniker kommt ein gutes geschirmtes SAT Kabel von der Dose (soll im WZ bleiben) in den Flur verlegen. Die Länge beträgt ca. 7 Meter.
Lt. Internetrecherche soll das kein Problem sein. Die Dose möchte ich NICHT versetzen, wegen TV und Radio!
Ich hatte an dieses Kabel gedacht:
http://www.ebay.de/itm/Sat-KoaxialKabel-Digital-FK-Stecker-VERGOLDET-KUPFER-Kabel-150db-135db-HD3D-/321691119654?var=510593753231&hash=item4ae648f026
150db oder reichen 135db??

Frage: Macht der Techniker Ärger, wenn der Router nicht nahe der Kabeldose montiert werden kann?

Meine zweite Frage:
IPv6 und Fritzbox. Ich habe gelesen, dass man durch IPv6 keine Ports in der Fritzbox öffnen kann.
Also ist das online Spielen (xbox) nur bedingt möglich und die Ports für z.B Bitorrent können auch nicht freigegeben werden??? Richtig?
Funkioniert UPnP auch nicht?
Welche schwerwiegende Nachteile hat IPv6 noch?

So, ich glaube das war es vorerst mit den Fragen.
Vielen Dank schonmal für die technischen Antworten (auch bezüglich Hausanschluss, Kabel etc).
Für weitere Tipps und Tricks bin ich natürlich ebenfalls immer dankbar.

Wünsche euch noch einen schönen Abend...
The Duke
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.09.2015, 19:09

Re: UM Neukunde - Technik: Fragen über Fragen...

Beitragvon Leseratte10 » 01.09.2015, 21:25

Zur ersten Frage mit der Verkabelung kann ich nix sagen.

Zur zweiten Frage:

Erstmal: Das, was Probleme verursacht, ist nicht "IPv6", sondern "DS-Lite". IPv6 wird aber bei UM nur im Zusammenhang mit DS-Lite geschaltet.
Es funktioniert mit DS-Lite dann weder selber definierte Portfreigaben über die Fritzbox (bzw. nur über IPv6) noch funktioniert das Aktivieren von UPnP.
Auch der Zugriff auf die Box mit MyFRITZ ist dann nur noch von IPv6-fähigen Anschlüssen aus möglich.

"Simulieren" kannst du diesen Zustand also testweise, indem du alle Portfreigaben löschst und UPnP deaktivierst. Wenn die Xbox dann noch läuft, tut sie das höchstwahrscheinlich auch hinter DS-Lite.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 6 Gäste