- Anzeige -

Horizon und/oder DS-Lite

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Horizon und/oder DS-Lite

Beitragvon Pitsen » 27.08.2015, 15:28

Hallo Gemeinde, bei mir steht ein umzug an und in der neuen Wohnung ist Kabel bis zu 200 mbit verfügbar. ich bin echt froh diese miese Telekom Hybrid loszuwerden. :cool:
ich hab nun jede menge im netz zu UM und dessen Technik gelesen. allerdings gibts ein paar dinge die ich nicht ganz verstehe bzw bräuchte eine rat was am besten zu mir passt.

folgende Hardware wird bei mir zuhause genutzt:
- PC (genutzt für Steam, battle Tag, bisschen twitch / youtube und so kram)
- 2 laptops
- 1 tablet
- 2 Handys
- 1 drucker
- PS4 ( bisschen zoggn & Amazon Prime instant video)

Am meisten sorgen bereitet mir diese DS-Lite bzw. IpV4 problematik. Wenn ich es richtig verstehe dann kann ich als neukunde eine echte IPv4 vergessen. nun les ich jede menge widersprüchliches zeug bzgl. horizon und ipV4. Horizon soll ja nur ipv4 können, jedoch schreiben viele das es kein echtes ipV4 wäre.
Am wichtigsten ist mir Amazon Instant video, Steam, Battle Tag und PS4. Diese Anwendungen müssen zu 100 % laufen.

Am liebsten würde ich internet und TV trennen. also kein horizon. dann wiederum habe ich dieses DS-Lite oder?. laufen meine Anwendungen dann trotzdem einwandfrei? zur Info ich betreibe keine eigenen server !
bin grad voll verwirrt und hab kein plan wie ich es amchen soll. :hammer:

Kann mich jemand aufklären / beruhigen??

Danke schon mal und Gruß
DVB-C: Digital TV-Basic ;
Karte: UM02
Anschluss: Über CI+ Schacht mit AC-Classic Vesion 3.19
Aufnahme: 500 GB Trekstor ; externe Festplatte
TV: Samsung UE40D6500
Pitsen
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.11.2011, 12:38

Re: Horizon und/oder DS-Lite

Beitragvon hajodele » 27.08.2015, 15:44

IPv4 bekommst du nur via
- Horizon pur (also ohne Komfort-Option)
- Business-Tarife

Wie zuverlässig das Netz läuft, hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab, die sich ändern können.
Es ist nicht bekannt, dass irgendwas außergewöhnliches gesperrt ist.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Horizon und/oder DS-Lite

Beitragvon Pitsen » 27.08.2015, 16:32

ich glaube auch nicht das irgendwas gesperrt ist. habe nur befürchtungen das irgdnwas nicht läuft weil ich keine echte ipV4 adresse habe. zB habe ich oft gelesen das man mit DS-Lite nicht auf öffentliche steam server connecten kann.
DVB-C: Digital TV-Basic ;
Karte: UM02
Anschluss: Über CI+ Schacht mit AC-Classic Vesion 3.19
Aufnahme: 500 GB Trekstor ; externe Festplatte
TV: Samsung UE40D6500
Pitsen
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.11.2011, 12:38

Re: Horizon und/oder DS-Lite

Beitragvon GoaSkin » 28.08.2015, 12:53

Das Problem mit Steam besteht nicht mehr. Da war das Problem, dass die URL des Webservers sowohl per IPv4 als auch per IPv6 erreichbar war; der Webserver für IPv6 aber nicht richtig konfiguriert war. Der Steam Client konnte sich nicht richtig verbinden, da er vom Server eine Fehlermeldung statt die erwarteten Daten kam. Ist aber mittlerweile kein DIng mehr.

Ansonsten ist DS-Lite garnicht so das Problem, wie hier ständig gejammert wird. Man kann seine Rechner von extern per IPv6 erreichbar machen. Für alle Betriebssysteme außer iOS gibt es die Möglichkeit, sich eine IPv6-Adresse dort herzuholen, wo es so kein IPv6 gibt (z.B. in öffentlichen WLANs) und über Diese auf die Systeme zu Hause zuzugreifen (kostenlos). Umgekehrt gibt es auch Anbieter, über die man sich IPv4-Adressen nach Hause tunneln kann, wo es nur IPv6 gibt (kostet paar Euro im Monat, viel billiger als die Mehrkosten eines schnellen Business-Anschlusses). Etwa 20% aller Internet-Anschlüsse können mittlerweile aber sowieso IPv6.

DS-Lite ist kein Problem, wenn man sich zu helfen weiss. Außerdem ist es höchste Zeit, endlich vom IPv4-Protokoll loszukommen.

Was die Alternative zu Horizon betrifft, macht nur die Komfort-Option sinn, da man eine Fritzbox 6490 einigermaßen vernünftig konfigurieren kann. Die Alternative ist, sich ein TC 7200 schicken zu lassen. Kostet keine monatliche Grundgebühr, dafür eine höhere einmalige Aktivierungsgebühr und ist eine Katastrophe, was die Konfigurationsmöglichkeiten betrifft.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Horizon und/oder DS-Lite

Beitragvon un1que » 30.08.2015, 10:34

GoaSkin, da muss ich dir widersprechen. Nur weil man sich eine IPv4 tunneln kann, sind damit keine Probleme der AFTR Gateways behoben und genau diese können eben Probleme beim Spielen (v.a. was die PS4 betrifft - liest man ja auch genug Meldungen dazu) oder Streamen verursachen.
un1que
Übergabepunkt
 
Beiträge: 435
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Horizon und/oder DS-Lite

Beitragvon Leseratte10 » 30.08.2015, 13:28

Klar sind die damit behoben - weil man sich zu einem vernünftigen IPv4-Tunnelanbieter natürlich per IPv6 und damit komplett an den AFTR-Gateways vorbei verbindet.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Horizon und/oder DS-Lite

Beitragvon hajodele » 30.08.2015, 13:34

Leseratte10 hat geschrieben:Klar sind die damit behoben - weil man sich zu einem vernünftigen IPv4-Tunnelanbieter natürlich per IPv6 und damit komplett an den AFTR-Gateways vorbei verbindet.

Obwohl ich nicht betroffen bin:
Da sind z.B. 300 GB/Monat kein Problem?
Welchen Anbieter?
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Horizon und/oder DS-Lite

Beitragvon Leseratte10 » 30.08.2015, 16:15

300 GB wären da (zumindest bei Portunity) schon ziemlich teuer.
Aber wenn man bedenkt, dass immer mehr bandbreitenintensiven Dienste wie YouTube IPv6 nutzen, was nicht über das VPN läuft ...

Aber der Preis war ja nicht die Frage. Es stand ja nur die Aussage im Raum "Nur weil man sich eine IPv4 tunneln kann, sind damit keine Probleme der AFTR Gateways behoben" - und die stimmt eben nicht, da man sich zu einem solchen VPN-Anbieter sinnvollerweise auch per IPv6 verbindet, also ohne Umweg übers Gateway.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Horizon und/oder DS-Lite

Beitragvon eye of the tiger » 31.08.2015, 09:41

Jetzt mal ganz einfach aus der Praxis, mit Steam hatten wir bisher keine Probleme. PS4 haben wir nicht, aber die WiiU, damit gab es auch noch keine Probleme. Streamen tun wir nicht sonderlich viel, hat aber bisher alles problemlos funktioniert.
Probleme wegen IP v6 kenne ich bisher nur vom Hörensagen. Im normalen Gebrauch haben wir keinen Unterschied beim Wechsel von Horizonbox zu FB festgestellt - aber was ist schon "normal" :naughty:
Benutzeravatar
eye of the tiger
Kabelexperte
 
Beiträge: 139
Registriert: 20.06.2015, 15:01
Wohnort: BaWü

Re: Horizon und/oder DS-Lite

Beitragvon Pitsen » 31.08.2015, 13:42

Danke für eure antworten. iwie trau ich der horizon sache auch nich so.
werde maximal tv über horizon und inet / Telefon über die fritzbox bestellen.
Wenn horizon nur ipv4 kann, dann bedeutet das wiederrum das man kein ipv6 hat??

da ich erst zum 01.11. umziehe habe ich ja noch jede menge bedenkzeit. ich hoffe mal das im september / oktober gute angebote kommen..
weis da jemand was?
DVB-C: Digital TV-Basic ;
Karte: UM02
Anschluss: Über CI+ Schacht mit AC-Classic Vesion 3.19
Aufnahme: 500 GB Trekstor ; externe Festplatte
TV: Samsung UE40D6500
Pitsen
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.11.2011, 12:38

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 52 Gäste