- Anzeige -

2play 120 mit TC7200 immer noch nur 60 Mbit. Was machen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: 2play 120 mit TC7200 immer noch nur 60 Mbit. Was machen?

Beitragvon strelnikov » 05.08.2015, 06:05

Bürger, keine Ahnung, ob es ein neues Modem geben wird.

Es ist doch so wie mit einem neuen Windows, jetzt mit der Versionsnummer 10:
Man weiß nie genau welche Herausforderungen man sich stellen muss.
Motto: Never Chance a Running Systems - persönlich hätte man das Neue doch gerne ausprobiert.

Du nutzt keine Telefonieoptionen der 6490, das ist für dich etwas unbefriedigend... wegen der 5 Euro... aber es läuft... du verwendest im WLAN eine Menge Geräte... das neue Modem ist eine unbekannte... Du hast eine Vertragslaufzeit usw.

Vielleicht fallen Ende der Vertragslaufzeit und Ende der "Kinderkrankheiten" des neuen Modem irgendwie zusammen...
strelnikov
Übergabepunkt
 
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 07:42
Wohnort: Sowjetunion

Re: 2play 120 mit TC7200 immer noch nur 60 Mbit. Was machen?

Beitragvon hajodele » 05.08.2015, 10:16

Bisher wurde ein Gerätetausch nur dann vorgenommen, wenn er technisch (aus Sicht von UM) notwendig war.
Selbst wenn wieder mal ein neues Gerät eingeführt wird, sieht also ziemlich mau aus, dieses "einfach so" zu erhalten.
Die einzige Hoffnung ist die Einführung des "Gesetzes gegen den Routerzwang". Ich hatte hier eigentlich gehofft, dass es noch vor der Sommerpause verabschiedet wird.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 2play 120 mit TC7200 immer noch nur 60 Mbit. Was machen?

Beitragvon fkuebler » 05.08.2015, 13:30

hajodele hat geschrieben:Bisher wurde ein Gerätetausch nur dann vorgenommen, wenn er technisch (aus Sicht von UM) notwendig war.
Selbst wenn wieder mal ein neues Gerät eingeführt wird, sieht also ziemlich mau aus, dieses "einfach so" zu erhalten.

Ja, das dürfte so sein. Wenn man dann wegen der schlechten TC7200-WLAN-Leistung "moralischen" Druck auf die Hotline machen würde, hätte man zwar eine Chance auf Kulanz-Tausch, aber sicher keine grosse...

Wenn das 6490 im Praxistest bei mir besser ist, wobei es nicht primär auf den Download-Speed ankommt, sondern auf eine insgesamte "Flüssigkeit" des Betriebes, dann werde ich mir den Luxus der 5 Euro wohl zugestehen.
Benutzeravatar
fkuebler
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 28.01.2014, 11:19

Re: 2play 120 mit TC7200 immer noch nur 60 Mbit. Was machen?

Beitragvon hajodele » 05.08.2015, 14:15

Ich selbst habe zwar keine 6490 im Bekanntenkreis (selbst VDSL mit 7390), aber eine 6340 und eine 6360.
Beide können zwar auch im WLAN nur ent- oder weder, laufen aber sehr stabil.
Keine Aussetzer, wie sie beim TC7200 immer wieder berichtet werden usw.
Meine 7390 ist wohl weitgehend mit der 6490 vergleichbar und bei mir läuft Dual-WLAN perfekt. Lediglich im DECT habe ich gelegentiche Aussetzer.
Wenn man es genau nimmt, reduzieren sich die 5 Euro noch um ca. 1 Euro Stromkosten für ein zweites Gerät. :smile:
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 2play 120 mit TC7200 immer noch nur 60 Mbit. Was machen?

Beitragvon fkuebler » 05.08.2015, 16:17

hajodele hat geschrieben:..., laufen aber sehr stabil.
Keine Aussetzer, wie sie beim TC7200 immer wieder berichtet werden usw.

Ja, das ist mein Hauptklagepunkt.

Die 40..60 Mbit Download sind für mich eigentlich auch ok. Ich hatte von Basis auf 2play120 upgegradet, weil ich die 5 Mbit Upload brauche, wenn ich ab und zu Videos in meine Dropbox tue. Die habe ich jetzt auch, und insofern kann ich mit der erreichten Geschwindigkeit leben.

Aber die "DHCP-Unstabilität", wenn ich das mal laienhaft so nennen darf, die ist ein furchtbares Kreuz. Ich nutze im Gesamtsystem auch 2 Netgear APs, von denen aus ich per Ethernet-Kabel embedded Geräte füttere, und die stocken alle Naslang oder ändern ihre Adressen oder sonstwas. Aber auch mein Macbook stockt gelegentlich. Letzteres kann auch am derzeitigen Mac OSX liegen, wie einige berichten, aber niemand weiss Genaues nicht... Auf jeden Fall ist es keine Freude...

Da erhoffe ich mir Verbesserung von einem moderneren Gerät als dem TC7200, und der 6490 hat ja auch gute Tests bekommen. Allerdings muss sich alle Theorie erst noch in der Praxis beweisen, und insofern bin ich mal gespannt auf den 6490, der morgen kommt.

fkuebler hat geschrieben:...
...kam nur noch unterbelichtetes Troll-Geschwafel.

Das kann ich jetzt übrigens wegen erwiesener drastischer Besserung zurücknehmen, und ich tue es äusserst gerne... :super:

Wenn man es genau nimmt, reduzieren sich die 5 Euro noch um ca. 1 Euro Stromkosten für ein zweites Gerät. :smile:

Ich habe mich selber de facto fast schon selbst überredet, zumal ich meinen Netgear R7000 gerade für 99 Euro losgeworden bin, was mir exakt die "Telefonoption" mit dem 6490 für die Vertragsrestlaufzeit finanziert. Schwäbisches-Hausfrau-Denken halt... :zwinker:

Aber entscheidend ist eben, ob unter dem Strich wirklich eine Besserung herauskommt. Ich werde berichten.
Benutzeravatar
fkuebler
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 28.01.2014, 11:19

Re: 2play 120 mit TC7200 immer noch nur 60 Mbit. Was machen?

Beitragvon bruxo » 05.08.2015, 17:08

Hallo,

es geht natürlich, dass du über wlan 120er Geschwindigkeit erreichst, vorausgesetzt du bekommst von UM die richtige HW.
Hatte jahrelang 3play 100 und wlan-geschwindigkeit teils über 100mbit, kaum ausfälle, allerdings mit einem cisco-modem und netgear-wlan-router.

vg
bruxo
bruxo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.07.2015, 19:13

Re: 2play 120 mit TC7200 immer noch nur 60 Mbit. Was machen?

Beitragvon fkuebler » 06.08.2015, 13:35

Gerade die 6490 bekommen und angeschlossen. Dann die technische Hotline zum Freischalten angerufen. Die sagten mir, ich müsse jetzt 24 Stunden warten, während derer ich mit der Fritzbox garnichts machen dürfe. Zur Überbrückung zurück zur TC7200 dürfe ich auch nicht.

Vermutlich läuft irgendwann in der Nacht ein grosser Systemupdate-Lauf. Bis dahin würde ich - in laienhafter technischer Vermutung - die alte TC7200 - technisch gesehen - weiter benutzen können. Aber auf so etwas wollten die sich auch nicht einlassen.

Stattdessen der Provider-Bequemlichkeit halber einfach 24 Stunden abgeklemmt... :hammer:

Wirklich toll... :wut:
Benutzeravatar
fkuebler
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 28.01.2014, 11:19

Re: 2play 120 mit TC7200 immer noch nur 60 Mbit. Was machen?

Beitragvon fkuebler » 07.08.2015, 22:28

Mittlerweile habe ich die 6490 in Betrieb genommen. Was soll ich sagen?
a) modernere Oberfläche, wie naheliegend,
b) Einrichtung des Gesamtsystems aber auch nicht ohne Mühe, hat mich ca. 2 Stunden gekostet, bis alle externen Utilities auf den richtigen Adressen sassen,
c) Anzeige der Geräte im Gesamtsystem etwas aussagekräftiger als mit dem TC7200,
d) Download Geschwindigkeit zwar subjektiv ein bisschen höher, aber das geht im "statistischen Rauschen" eigentlich fast unter.

Hmmm... Die Vernunft gebietet eigentlich, dass ich die Fritzbox wieder abklemme und zurückschicke...

Ich werde noch bis Montag für den Fall warten, dass sich neue Eindrücke ergeben. Ausserdem werde/würde ich vor dem Zurücksenden noch eine Re-Installation des TC7200 machen, um zu sehen, ob es im Vergleich dann doch wieder Verschlechterungen gibt.
Benutzeravatar
fkuebler
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 28.01.2014, 11:19

Re: 2play 120 mit TC7200 immer noch nur 60 Mbit. Was machen?

Beitragvon hajodele » 08.08.2015, 10:10

fkuebler hat geschrieben:Ich werde noch bis Montag für den Fall warten, dass sich neue Eindrücke ergeben. Ausserdem werde/würde ich vor dem Zurücksenden noch eine Re-Installation des TC7200 machen, um zu sehen, ob es im Vergleich dann doch wieder Verschlechterungen gibt.

Wenn du das schaffst, bekommst du den goldenen Orden für Überredungskunst.
Mit dem Wechsel ist normalerweise ein Vertragswechsel notwendig. (=Neues Gerät wird zugeschickt)
Die 6490 hast du sicher auch nur durch einen Vertragswechsel erhalten (Rücktrittsrecht 14 Tage).

Welche Geschwindigkeiten erreichst du hier konkret im 2,4 bzw. 5 GHz Band.
Um Sicherzugehen würde ich beide WLANs unterschiedlich benennen.
Mit dem gleichen Namen haben meine 5 GHz Geräte trotzdem gerne die 2,4 verwendet.
Es war mir zu blöd, hier Ursachenforschung zu betreiben.
Ach ja - und du hast tatsächlich 120 Mbit anliegen?
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 2play 120 mit TC7200 immer noch nur 60 Mbit. Was machen?

Beitragvon fkuebler » 08.08.2015, 13:25

hajodele hat geschrieben:Wenn du das schaffst, bekommst du den goldenen Orden für Überredungskunst.

Für Ruhm & Ehre bin ich immer sehr empfänglich, aber ich fürchte, hier hätte ich es nicht verdient.

Mit dem Wechsel ist normalerweise ein Vertragswechsel notwendig. (=Neues Gerät wird zugeschickt)
Die 6490 hast du sicher auch nur durch einen Vertragswechsel erhalten (Rücktrittsrecht 14 Tage).

Ich hatte doch die Telefonie-Option für 4,99 Euro bestellt, und in diesem Rahmen den 6490 bekommen. Ausserdem hatte ich mir dabei 14 Tage Probephase zusagen lassen.

Welche Geschwindigkeiten erreichst du hier konkret im 2,4 bzw. 5 GHz Band.

Per default stellt der 6490 beides auf den gleichen SSID ein und sucht sich das wohl irgendwie selbst aus.

Um Sicherzugehen würde ich beide WLANs unterschiedlich benennen.
Mit dem gleichen Namen haben meine 5 GHz Geräte trotzdem gerne die 2,4 verwendet.

Den Gedanken hatte ich auch und habe dann per erweiterte Einstellungen die SSID auch mal unterschiedlich gemacht.
Aber der Effekt war immer der gleiche: im Wohnzimmer kriege ich 60..90 Mbit, aber auf der Terrasse nur 20..40.

Es war mir zu blöd, hier Ursachenforschung zu betreiben.

Kann ich gut verstehen, geht mir nach x Tagen Internet-Fummelei mittlerweile auch so.

Ach ja - und du hast tatsächlich 120 Mbit anliegen?

Einen meiner Computer habe ich per Ethernet-Kabel angeschlossen, und da kriegt er in der Tat um die 110 Mbit.

Ich habe gerade mit der Hotline gesprochen, und sie aktivieren mir jetzt wieder den TC7200.

So schlecht scheint der dann doch nicht zu sein. Verblüffung... Zumindest sind (mir) die minimalen Unterschiede keine 5 Euro/Monat wert.

Auf jeden Fall geht der 6490 jetzt zurück.
Benutzeravatar
fkuebler
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 28.01.2014, 11:19

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste