- Anzeige -

Hallo erstmal an die Forenbetreiber

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Messung direkt am Modem

Beitragvon waterfront » 12.04.2008, 13:16

Sorry, Gebiet ist Köln-Niehl.

Hab mich jetzt mal dierekt ans Modem angeschlossen.
Messergebniss: zwischen 8000 und 17000.

Bin echt baff wie stark der Router doch dämpft.
Würde es denn was bringen wenn ich nen Neuen kaufe der den "n"-Standard beherrscht??
Was war das noch, 300Mbit oder so???
z.B. D-Link DIR-635
11 MBit/s (11b), 54 MBit/s (11g), 300 MBit/s (11n)
waterfront
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.04.2008, 07:54

Re: Hallo erstmal an die Forenbetreiber

Beitragvon Dinniz » 12.04.2008, 13:43

n ist immer besser - gabs in Köln net eh nen Bandbreitenproblem an dem gearbeitet wird?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Messung direkt am Modem

Beitragvon maggie » 12.04.2008, 14:06

waterfront hat geschrieben:Würde es denn was bringen wenn ich nen Neuen kaufe der den "n"-Standard beherrscht??

ich glaube nicht, daß dein Notebook oder PC den Draft schon beherrscht. Abhilfe könnte das hier schaffen
z.B. D-Link DWA-140 Draft N 300 MBit USB WLan Adapter der kostet so um 30€ andere so bis 60€
nur DIGI TV an LE46C750

Maggie
maggie
Kabelexperte
 
Beiträge: 142
Registriert: 27.01.2008, 18:22

Re: Messung direkt am Modem

Beitragvon 2bright4u » 12.04.2008, 14:15

waterfront hat geschrieben:...Hab mich jetzt mal dierekt ans Modem angeschlossen.
Messergebniss: zwischen 8000 und 17000.

Bin echt baff wie stark der Router doch dämpft.
Würde es denn was bringen wenn ich nen Neuen kaufe der den "n"-Standard beherrscht??
Was war das noch, 300Mbit oder so???
z.B. D-Link DIR-635
11 MBit/s (11b), 54 MBit/s (11g), 300 MBit/s (11n)


Ich finde es interessant, dass IMMER erst mal der Provider an die Wand gestellt wird.... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Messung direkt am Modem

Beitragvon Dinniz » 12.04.2008, 14:16

2bright4u hat geschrieben:
waterfront hat geschrieben:...Hab mich jetzt mal dierekt ans Modem angeschlossen.
Messergebniss: zwischen 8000 und 17000.

Bin echt baff wie stark der Router doch dämpft.
Würde es denn was bringen wenn ich nen Neuen kaufe der den "n"-Standard beherrscht??
Was war das noch, 300Mbit oder so???
z.B. D-Link DIR-635
11 MBit/s (11b), 54 MBit/s (11g), 300 MBit/s (11n)


Ich finde es interessant, dass IMMER erst mal der Provider an die Wand gestellt wird.... :zwinker:

Da gewöhnt man sich dran :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

SORRY 2bright4u, gebranntes Kind.....kennst des ja

Beitragvon waterfront » 12.04.2008, 16:54

und die Medien hatten da auch Ihre Finger im Spiel.
Ich hab ja schon bei UM angerufen und mich endschuldigt.

Es liegt nun mal in der Natur des Menschen misstrauisch zu sein.
Ich werd´auch andauernd an die Wand gestellt. Und?????

Also für alle: SORRY nochmal.
waterfront
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.04.2008, 07:54

Re: Hallo erstmal an die Forenbetreiber

Beitragvon Moses » 13.04.2008, 11:56

Persönlich würd ich davon abraten jetzt ein Draft-n Gerät zu kaufen... da sollte man erstmal warten, bis der Standard wirklich fertig ist, sonst funktioniert in ein paar Jahren das neue Notebook mit eingebauter 802.11n WLAN Karte nicht mehr mit dem (jetzt doch recht teuren) Draft-n Router und man muss die blöde USB Karte immer noch anstöpseln.

Wenn ich das richtig verstanden hab, dann dreht es sich nur um ein paar Räume, ja? Da würd ich tatsächlich mal das "PowerLan" (z.B. von Devolo) ausprobieren. Zur Erinnerung: wenn man im Internet bestellt, darf man den Kram innerhalb von 14 Tagen zurück schicken. Damit kann man sowas recht einfach mal ausprobieren. :)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Hallo erstmal an die Forenbetreiber

Beitragvon Odious1978 » 13.04.2008, 16:11

Das dein Router von D-Link für eine Bandbreite von 16.000 nicht ausgelegt ist, hätte ich dir gerne schon eher gesagt, aber ich bin beruflich sehr eingebunden und kaum Zeit hier vorbei zuschauen.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!
Odious1978
Übergabepunkt
 
Beiträge: 304
Registriert: 27.01.2008, 13:10
Wohnort: 44628 Herne

Re: SORRY 2bright4u, gebranntes Kind.....kennst des ja

Beitragvon 2bright4u » 13.04.2008, 16:19

waterfront hat geschrieben:Also für alle: SORRY nochmal.


Null Problemo! :D
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Hallo erstmal an die Forenbetreiber

Beitragvon dyewitness » 13.04.2008, 18:54

Powerlan ist aber auch nicht der Weisheit letzter Schuss.

Wenn eine desolate Stromverkabelung vorliegt, ist manchmal WLAN noch zuverlässiger/schneller.

Zumindest erlebt genau dies eine Freundin, die in einem 100 Jahre altem Haus wohnt gerade.

Kurz und bündig: Nichts geht über eine anständige, "autarke" Twisted Pair Netzwerkverkabelung.

Dies ist seit jahrzehnten Erprobt und damit sehr problemlos.
dyewitness
Kabelexperte
 
Beiträge: 173
Registriert: 08.12.2006, 20:10

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 60 Gäste