- Anzeige -

2. Router möglich für LAN?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

2. Router möglich für LAN?

Beitragvon XChris » 26.07.2015, 20:54

Hallo in die Runde,

aktuell haben wir an der "Antennendose" die FritzBox 6360 Kabel angeschlossen. Daran ist ein PC über LAN, direkt daneben die Telefonverteilung. Alles andere läuft über W-LAN.
Und hier liegt das Problem. Der Router kann von der Örtlichkeit nicht entfernt werden. An einer anderen Stelle im Haus wird unbedingt (mein Sohn braucht für den PC eine konstant hohe Datenübertragung) eine LAN Verbindung gebraucht. Kabel quer durch die Wohnung ist blöd....und da weitere Antennendosen vorhanden sind, kam der Gedanke hier einen weiteren Router anzuschließen. (W-LAN erweiterung selbst über Repeater macht hier nur Probleme).

Ist es möglich einen weiteren Router anzuschließen und wenn ja, was genau brauche ich an Hardware?....oder gar Alternativen?

Danke vorab, Chris
XChris
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.06.2010, 08:54

Re: 2. Router möglich für LAN?

Beitragvon M@rtin » 26.07.2015, 21:13

Nein, du kannst nicht einfach einen 2. Kabel-Router an die Antennendose anschließen, es sei denn, du willst einen 2. Vertrag abschließen. Am Kabeletz können nur Router von UM betrieben werden. Selbst wenn du dir (schwarz) einen besorgen würdest, würde der nicht funktionieren, weil der nicht freigeschaltet wird. Nennt man provisionieren. Und wenn du den Standort des UM-Routers veränderst, könnte es sein, dass dieser Anschluss vom Techniker neu eingependelt werden muss. Also müsstest du UM anrufen.

Bleiben nur Lösungen, die Datenleitung entweder per Funk oder Kabel an den Ort zu bringen, wo der Rechner steht. WLAN kann man per Repeater erweitern werden (senkt aber die Gesamtdatenrate), oder per PowerLine-Adapter über Stromkabel. Oder man legt ein LAN-Kabel, was langfristig die beste Lösung ist.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 524
Registriert: 27.05.2013, 19:38


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 13 Gäste