- Anzeige -

FB 3620v2 mit 2play120 betreiben

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

FB 3620v2 mit 2play120 betreiben

Beitragvon efkay » 07.07.2015, 15:54

Hallo zusammen,

ich habe seit 2013 2play 50 mit einer Fritz!Box 6320v2 und heute nach einem Kündigungsschreiben meinerseits mit Um telefonisch neu verhandelt (der Herr sagte mir Um nimmt wieder Geld in die Hand um Bestandskunden zu halten)

Es folgen nun 2Jahre 2play 120 für 24,95 und außer den Versandkosten zahle ich nichts. allerdings konnte ich nur dieses Tc 7200 modem wählen oder die Telefonoption für eine vernünftige FB.

jetzt habe ich ergoogled das die 6320v2 bis zu 220mbit downstream erreichen kann (http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/FR ... 0_v2_Cable) und frage mich nun wieso der Herr mir erzählt die Hardware muss getauscht werden da meine FB keine 120er Leitung packt :confused:

Funzt die 6320v2 mit 2play 120? Kann ich, falls das funzt, darauf bestehen meine Fb zu behalten? verliere 50% vom Deal wenn ich jetzt die Komfortoption für nen Fünfer buche... dass aber auch immer ein Haken vorhanden sein muss :gsicht:
efkay
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.07.2015, 15:44

FB 3620v2 mit 2play120 betreiben

Beitragvon un1que » 07.07.2015, 19:41

Ich glaube bei der 6320 handelte es sich um ein Gerät, welches man mit allen Mitteln versucht aus dem Verkehr zu ziehen (sogar noch mehr als die Cisco Modems) und diese deswegen keinesfalls mehr irgendwelche Tatifänderungen bekommen dürfen.

Hast du nun mit der Kundenrückgewinnung verhandelt? Wenn nicht, könntest du es versuchen, ansonsten stehen die Chancen sehr schlecht (obwohl diese FB die 120 Mbit locker packen sollte - wie du richtig angemerkt hast - und wenn ich mich nicht irre Modem-mäßig sogar der 6360 überlegen war?).
un1que
Übergabepunkt
 
Beiträge: 420
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: FB 3620v2 mit 2play120 betreiben

Beitragvon Dinniz » 07.07.2015, 20:35

Die 6320 hatte leider massive Software (anfangs) und Hardwareprobleme (WLAN Reichweite etc) - aber anscheinend nicht bei allen Geräten.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: FB 3620v2 mit 2play120 betreiben

Beitragvon robbe » 07.07.2015, 21:26

Das Wlan Problem dürften nahezu alle Boxen gehabt haben, ansonsten lief das zuletzt aber top. Hab auch versucht sie beim Tarifupgrade zu behalten, keine Chance. Musste dann wohl oder übel die Komfort Option dazu buchen.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 809
Registriert: 19.02.2013, 18:11

FB 3620v2 mit 2play120 betreiben

Beitragvon un1que » 07.07.2015, 23:47

Dinniz hat geschrieben:Die 6320 hatte leider massive Software (anfangs) und Hardwareprobleme (WLAN Reichweite etc) - aber anscheinend nicht bei allen Geräten.

Kann man dabei wirklich von massiven Problemen sprechen, wenn man der 6320 die derzeitigen TC und Ubee ggü. stellt?^^

Man hat doch bei der FB mittlerweile bzw. noch vorm Umstieg auf die Schrottdinger alles in den Griff bekommen (außer WLAN Reichweite natürlich). Zumindest habe ich bisher immer nur verärgerte Nutzer gesehen, die diese FB nicht eintauschen wollten.
Von daher sehe ich nichts was der Weiterverwendung im Wege stehen sollte (außer dem "typisch UM" Argument).
un1que
Übergabepunkt
 
Beiträge: 420
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: FB 3620v2 mit 2play120 betreiben

Beitragvon Dinniz » 08.07.2015, 00:27

Du hast glaubig nicht mitbekommen was es zwischendurch für Probleme mit der 6320 gab.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: FB 3620v2 mit 2play120 betreiben

Beitragvon johnnyboy » 08.07.2015, 09:51

@efkay:
So wie ich dich verstanden habe, hat man dir doch aber beim Aushandeln des neuen Vertrages gesagt, dass du dann die TC7200 bekommst und die FB nicht behalten kannst?! Da hättest du doch direkt entgegnen können, entweder neuer Vertrag mit FB oder gar nicht ...
Oder war das eine dieser Situationen (kenne ich selbst!), wo man erst hinterher vollends begreift, was gerade geschehen ist? :kratz:

Na ja, wie dem auch sei, du hast natürlich auch immer die Möglichkeit des Widerrufs, und dann könntest du geg. nochmal neu verhandeln.

Ich bin auch vor einigen Wochen in ein "Treueprodukt" gewechselt und wollte die FB 6320 v2 unbedingt behalten (in Anbetracht der Alternative! ;)) Daraufhin hat man mir einen 3play 64 angeboten. Der ist zwar natürlich gegenüber 120 Mbit/s langsam, war aber wohl der einzige Tarif, den sie mir halbwegs guten Gewissens mit der 6320 geben konnten/wollten.
Lt. Hotlinemitarbeiteraussage hätte die 6320 nicht genügend Kanäle zur Bündelung oder so ähnlich. Was ja aber m.W.n. gar nicht stimmt, weil sie DOCSIS 3.0 mit je 4 Kanälen beherrscht. Aber bei UM sei die Box nur bis ca. 60 Mbit/s freigegeben, weil man die Erfahrung gemacht habe, dass sie bei Geschwindigkeiten darüber gerne mal aussteigen würde ... Verbindungsabbrüche, Neustart ... etc.
Mal abgesehen davon, dass das W-LAN bei der 6320 wohl tatsächlich der Schwachpunkt ist. Zum einen wird sie die 120 Mbit/s nicht packen und zum anderen ist die Empfangs-/Sendeleistung einfach schwach. Das scheinen sie auch bei der v2 nicht wirklich hingekriegt zu haben!
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 292
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: FB 3620v2 mit 2play120 betreiben

Beitragvon efkay » 08.07.2015, 10:46

Hallo zusammen,

abgesehen von der mickrigen WLAN Reichweite und 24-48h Neuverbindungsroutinen dank DSlite (HTML Formatierungsprobleme und fehlende Bilder, Problem gelöst per "Neu verbinden") hatte ich keine Probleme mit der 6320. Ist auch meine erste FB, hatte daher auch gewisse Ansprüche an diese Box als IT-SysEl

Der Herr von der Kundenrückgewinnung konnte nicht wirklich sagen ob die Box auch 120MBit/s packen kann. Es ging recht schnell darum, dass sich die Box zu Beginn ein Configfile zieht und dann die FB nicht mehr in der DB hinterlegt ist. Scheinbar ist auch niemand (wegen Routerzwang, nicht Kompetenz) bei Um in der Lage, eine individuelle Konfiguration vorzunehmen.

Mein TC ist schon auf den Weg zu mir, daher werde ich den wohl mal antesten. Da die Box aber kein uPnP unterstützen soll, wird die in einem Haus mit NAS, AirPlay, PS4, VU+ Duo2 usw. schnell an ihre Grenzen stoßen. Kann übrigens immer noch kein Bridge.
efkay
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.07.2015, 15:44

Re: FB 3620v2 mit 2play120 betreiben

Beitragvon robbe » 08.07.2015, 11:26

johnnyboy hat geschrieben:Lt. Hotlinemitarbeiteraussage hätte die 6320 nicht genügend Kanäle zur Bündelung oder so ähnlich. Was ja aber m.W.n. gar nicht stimmt, weil sie DOCSIS 3.0 mit je 4 Kanälen beherrscht. Aber bei UM sei die Box nur bis ca. 60 Mbit/s freigegeben, weil man die Erfahrung gemacht habe, dass sie bei Geschwindigkeiten darüber gerne mal aussteigen würde ... Verbindungsabbrüche, Neustart ... etc.


Im Gegensatz zur 6360 hat die 20er 8 Kanäle im Downstream. Ich hatte sie ca. 2 Jahre mit 150Mbit im Einsatz.
Nach dem die gravierenden Probleme behoben waren, lief sie das letzte Jahr absolut stabil und zuverlässig . Das würde sie wahrscheinlich auch noch mit 200Mbit tun, wenn UM sie nicht mit aller Macht aus dem Verkehr ziehen würde.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 809
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: FB 3620v2 mit 2play120 betreiben

Beitragvon johnnyboy » 08.07.2015, 12:55

efkay hat geschrieben:Hallo zusammen,

abgesehen von der mickrigen WLAN Reichweite und 24-48h Neuverbindungsroutinen dank DSlite (HTML Formatierungsprobleme und fehlende Bilder, Problem gelöst per "Neu verbinden") hatte ich keine Probleme mit der 6320. ...

Ja gut, so Kleinigkeiten erwähne ich schon gar nicht mehr! :D Man ist ja schon dankbar, wenn's nur das ist!

efkay hat geschrieben:... Es ging recht schnell darum, dass sich die Box zu Beginn ein Configfile zieht und dann die FB nicht mehr in der DB hinterlegt ist. Scheinbar ist auch niemand (wegen Routerzwang, nicht Kompetenz) bei Um in der Lage, eine individuelle Konfiguration vorzunehmen. ...

Ja, ich muss dazu sagen, dass die Aktivierung ein Riesenproblem bei mir war. Ich hatte neun Tage kein Internet und kein Telefon! :motz:
Erst wollten sie mir offenbar doch eine 6360 inkl. zusätzlicher Telefonnummern für 5,- € extra zuschicken und dann haben sie's in ca. 9-11 weiteren Aufträgen (lt. Aussage eines Mitarbeiters, zugeschickt bekam ich vier Auftragsbestätigungen!) nicht gebacken gekriegt. Diese wurden irgendwie "systemseitig" immer wieder storniert. Am neunten Tag wurde ich dann nochmal in die Rückgewinnungsabteilung durchgestellt, der Mitarbeiter dort stellte dann auch wieder fest, dass meine FB auf normalem Wege irgendwie nicht zu aktivieren war, telefonierte dann mit einem Kollegen und meinte dann, "wir machen das jetzt manuell, es wird heute noch freigeschaltet" und ca. eine Stunde später ging's dann!
Vielleicht gab es die Probleme bei mir genau aus dem Grund, weil die FB irgendwie nicht mehr im System hinterlegt war und es systemseitig nicht möglich war, automatisiert ein Config-File zu erstellen ...
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 292
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot] und 40 Gäste