- Anzeige -

IPv6 Freigabe nicht erreichbar

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: IPv6 Freigabe nicht erreichbar

Beitragvon repac3r » 20.05.2015, 22:04

Leseratte10 hat geschrieben:"Denke schon" - hat sie denn eine 2 oder 3 am Anfang und beinhaltet "ff:fe" oder nicht?
Wenn nicht, ist es die falsche.


Sie fängt mit: 2a02 an, in der mitte kommt f44d vor. Scheint also nicht die richtige zu sein, oder?
repac3r
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.07.2014, 14:24

Re: IPv6 Freigabe nicht erreichbar

Beitragvon Leseratte10 » 20.05.2015, 22:06

Dann wird das eine sog. "temporäre" Adresse sein, die nicht für eingehende Verbindungen verwendet werden kann.

Mach mal ein "ipconfig /all" (Windows) bzw. "ifconfig" (Linux) in der Kommandozeile (cmd.exe) / Terminal und schau, ob du die "echte" Adresse findest.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: IPv6 Freigabe nicht erreichbar

Beitragvon repac3r » 20.05.2015, 22:26

Mittels ipconfig bekomme ich folgendes heraus:
Code: Alles auswählen
Ethernet adapter Ethernet:

   Connection-specific DNS Suffix  . : fritz.box
   IPv6 Address. . . . . . . . . . . : 2a02:8070:a185:ad00:7980:9372:68d6:949
   Temporary IPv6 Address. . . . . . : 2a02:8070:a185:ad00:f44d:74a:ce09:97b5
   Link-local IPv6 Address . . . . . : fe80::7980:9372:68d6:949%3
   IPv4 Address. . . . . . . . . . . : 192.168.178.36
   Subnet Mask . . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Default Gateway . . . . . . . . . : fe80::9ec7:a6ff:fe09:7b0c%3


Wenn ich wie schon vorher gesagt, die Seite (http://www.meineipv6.de/) aufrufe bekomme ich die gleiche Adresse, wie mittels IPConfig bei: "IPv6 Address". Deswegen denke ich schon, dass das meine öffentliche Adresse ist.

//Edit: Mir ist gerade aufgefallen, das die Seite nur die temporäre Adresse ausgibt. Jedoch bekomme ich ebenfalls keine Verbindung mit der Adresse aus dem Feld: "IPv6 Address".
repac3r
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.07.2014, 14:24

Re: IPv6 Freigabe nicht erreichbar

Beitragvon GoaSkin » 20.05.2015, 23:46

Meldet der Ping-Tester, dass die ICMP-Meldung "Administratively Prohibited" zurück kommt?

Dann Freigabe und Rechner in der Fritzbox löschen und Beides wieder neu anlegen. Ist ein Bug, der auftreten kann.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: IPv6 Freigabe nicht erreichbar

Beitragvon repac3r » 21.05.2015, 00:37

GoaSkin hat geschrieben:Meldet der Ping-Tester, dass die ICMP-Meldung "Administratively Prohibited" zurück kommt?

Dann Freigabe und Rechner in der Fritzbox löschen und Beides wieder neu anlegen. Ist ein Bug, der auftreten kann.

Ja genau das wird dort angezeigt. Habe jetzt alle Regeln neu angelegt. Habe mal einen PortScan von außen laufen lassen, jetzt ist der Port 80 erreichbar.
Der Ping funktioniert trotzdem nicht, jetzt bekomme ich diesen Output:
Code: Alles auswählen
PING 2a02:8070:a185:ad00:7980:9372:68d6:949(2a02:8070:a185:ad00:7980:9372:68d6:949) 32 data bytes

--- 2a02:8070:a185:ad00:7980:9372:68d6:949 ping statistics ---
4 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 3009ms


 ---- Finished ------


Nun weiß ich nicht, ob nur der Ping nicht funktioniert, oder der komplette Service, habe gerade leider keine Geräte zur Hand, die in einem anderen "IPv6-Netzwerk" sind.

//Edit: Okay mittels Online-Proxy komme ich auf meine Seite, sprich ich bin von außen erreichbar, danke euch.

//Edit2: Super, DynDns und Portmapper eingerichtet, CName auf meine Domain gelegt, jetzt können auch IPv4 Geräte sich verbinden.

Grüße
repac3r
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.07.2014, 14:24

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 39 Gäste