- Anzeige -

TC7200 durch Fritzbox 6490 Cable ersetzen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TC7200 durch Fritzbox 6490 Cable ersetzen?

Beitragvon Typh0n » 11.05.2015, 11:52

Hallo liebes Forum,

ist es möglich den TC7200 durch eine Fritzbox 6490 Cable zu ersetzen? Oder müsste mein Vater erst die Telefon Komfort-Option beantragen, um eine Fritzbox Cable zu bekommen?
Der TC7200 ist nur ein Schrotthaufen, u.a. Port Forwarding funktioniert gar nicht. Für mich als angehender Fachinformatiker ist das ganz schlecht, es fehlen beim TC-Müll ziemlich viele Funktionen (bspw. DynDNS), welche für mich unverzichtbar sind. Und das was das Teil können sollte, funktioniert nicht.

Danke im Voraus für eure Antworten!

PS: Wir, bzw. mein Vater ist 2play 100Mb Kunde mit dem TC7200, welches unbrauchbar ist
Typh0n
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.05.2015, 11:18

Re: TC7200 durch Fritzbox 6490 Cable ersetzen?

Beitragvon hajodele » 11.05.2015, 13:37

Das geht nur im. Zusammenhang mit Komfort.
Wenn ihr aber ipv6/dslite habt, hilft das auch nicht weiter. Hier gibt es aber einige Anleitungen, wie es trotzdem geht.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: TC7200 durch Fritzbox 6490 Cable ersetzen?

Beitragvon Typh0n » 11.05.2015, 14:33

Okay, alles klar.
Wir haben, so wie es ausschaut, ipv6/dslite. Von meinen Eltern aus gesehen, stört das nicht. Da ich aber noch in meinem Elternhaus während meiner Ausbildung wohne, ist das schon ziemlich ärgerlich, vor allem wenn man einige dieser Dienste als angehender FiSi bräuchte.
Muss ich dann mal mir die Anleitungen raussuchen, bzw. schauen was es sonst noch für Möglichkeiten gibt. Da überlege ich mir doch zweimal, ob ich später mal Kunde bei Unitymedia werden möchte. :gsicht:
Typh0n
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.05.2015, 11:18

Re: TC7200 durch Fritzbox 6490 Cable ersetzen?

Beitragvon Kausrufe » 12.05.2015, 05:52

UM Business Internet&Phone 50 (50D/5U) kostet ca.36€ mit statischer IP4 und Fritzbox im Bridgemodus.
Kausrufe
Kabelexperte
 
Beiträge: 202
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: TC7200 durch Fritzbox 6490 Cable ersetzen?

Beitragvon Joerg » 12.05.2015, 06:56

Typh0n hat geschrieben:Okay, alles klar.
Wir haben, so wie es ausschaut, ipv6/dslite. Von meinen Eltern aus gesehen, stört das nicht. Da ich aber noch in meinem Elternhaus während meiner Ausbildung wohne, ist das schon ziemlich ärgerlich, vor allem wenn man einige dieser Dienste als angehender FiSi bräuchte.
Muss ich dann mal mir die Anleitungen raussuchen, bzw. schauen was es sonst noch für Möglichkeiten gibt. Da überlege ich mir doch zweimal, ob ich später mal Kunde bei Unitymedia werden möchte. :gsicht:

"Später mal" wirst Du - angesichts des vollständig erschöpften IPv4-Pools - auch bei anderen Providern mit Anschlüssen ohne eigene IPv4 konfrontiert werden, das ist leider unausweichlich. Andererseits wird in der Folge aber auch die Notwendigkeit einer v4-Adresse immer weiter abnehmen, je weiter die Umstellung auf v6 fortgeschritten ist.

Bedank' Dich für Deine Probleme bei denen, die die Umstellung auf v6 verschlafen haben und teilweise immer noch nicht aufgewacht sind (dass auch UM den v4-Kunden in NRW und Hessen nicht direkt einen DS-Anschluss gibt zeigt allerdings, das die auch zu denen gehören, die noch nicht wirklich aufgewacht sind :wut:)

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: TC7200 durch Fritzbox 6490 Cable ersetzen?

Beitragvon Typh0n » 12.05.2015, 16:35

Joerg hat geschrieben:"Später mal" wirst Du - angesichts des vollständig erschöpften IPv4-Pools - auch bei anderen Providern mit Anschlüssen ohne eigene IPv4 konfrontiert werden, das ist leider unausweichlich. Andererseits wird in der Folge aber auch die Notwendigkeit einer v4-Adresse immer weiter abnehmen, je weiter die Umstellung auf v6 fortgeschritten ist.

Da kann ich dir zustimmen. Na ja so tragisch ist das nun auch wieder nicht. Ich mein, ich fange ja in der Systemintegration an, da werde ich bestimmt mich das ein oder andere Mal damit beschäftigen, also Routerkonfiguration und das ganze drumherum mit v4, v6 ds/dslite... Gehört ja alles irgendwie zu meinem Berufsfeld und in der Ausbildung werde ich das ja auch lernen wie das ganze funktioniert usw. (kann ich mir jedenfalls vorstellen :smile: ) Ansonsten kann ich da besimmt mal meinen Ausbilder fragen, wenn ich die Ausbildung beginne :D

Danke für eure Antworten!

Viele Grüße
Typh0n
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.05.2015, 11:18


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste