- Anzeige -

SO-Bus an FB6490

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

SO-Bus an FB6490

Beitragvon wwerner » 03.05.2015, 21:16

Hi,
mein Problem:
wie kann ich (schnurgebunden) ISDN Telefonen beibringen auf die INTERNEN Rufnummern, die von der Fritzbox vergeben werden zu reagieren.
In den ISDN Telefonen und den 2a/b Wandlern für die analogen Telefone kann ich nur die (externen) Festnetznummern eingeben - und nichts Internes wie z.B. **52.
Bei den Kinderzimmer geht dies ja - da klappt es über Vergabe der Festnetznummer der Kinder auch, aber beim Rest der Wohnung liegt immer dieselbe Festnetznummer an denTelefonen und man kann somit nicht mehr eine bestimmte Nebenstelle (also Raum) gezielt anwählen. Und an den beiden analogen Telefonanschlüssen hängt das Papierfax und die Türsprechstelle.
Bitte keine Tipps wie "nimm doch DECT-Telefone - dann klappt es" oder " Smartphones mit der AVM Fon App", dies weiß ich selbst, habe auch beides zusätzlich im Einsatz - ich benötige aber schnurgebundene Telefone in den Zimmern!
Vielleicht bekomme ich hier ja den entscheidenden Tipp bevor ich die UM oder AVM Servicehotline kontaktiere.
Danke & Gruß
Wolfgang
2play 200/10 Komfort IP V4
a/b:TFE mit MP3 Klingel & Fax
DECT:2 Fritz!Fon MT-F & 3 Gigaset C340H & 1 Sinus 300i & 2 AVM Repeater100 & 10 DECT200
S0-Bus:4 ISDN & 2 TA2 a/b
WLAN:FB6490 & 2TL-WR1042ND als AP & 1 TL-WA430RE & 4 AVM RE310
GB-LAN:FB64690 & 5 Netgear GS108T
PCs an GB-LAN: 1 Server2008R2 & 4 Win7 PCs / 8 Win10 PCs/ an WLAN: 1 WACOM WIN8.1 & mehrere Smartphones/Tablets
bei Bedarf Glotze über SAT / Medienstreaming im Netzwerk mit ServiioPro
wwerner
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.08.2013, 11:13
Wohnort: Alt-KabelBW-Land

Re: SO-Bus an FB6490

Beitragvon Sascha53721 » 03.05.2015, 22:50

In dem isdn telefon muss die rufnummer registriert werden und in der fritzbox muss das isdntelefon angelegtwerden mit der rufnummer

Anleitung sollte bei deiner box auch fehen.

http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... inrichten/
Using Tapatalk
Sascha53721
Übergabepunkt
 
Beiträge: 405
Registriert: 11.12.2013, 22:29

Re: SO-Bus an FB6490

Beitragvon hajodele » 03.05.2015, 23:16

Der Vorposter ist wohl etwas abgerutscht.
Richtig ist wohl dieser Link: http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... e-fuehren/

Der ist übrigens echt spassig:
wwerner hat geschrieben:Vielleicht bekomme ich hier ja den entscheidenden Tipp bevor ich die UM ... Servicehotline kontaktiere.

Bitte Test und Bericht
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: SO-Bus an FB6490

Beitragvon wwerner » 04.05.2015, 13:22

Sascha53721 hat geschrieben:In dem isdn telefon muss die rufnummer registriert werden und in der fritzbox muss das isdntelefon angelegtwerden mit der rufnummer


Habe ich ja alles gemacht!
Bei den ISDN Telefonen die Rufnummer (= MSN) sowie die MSN mit der telefoniert werden soll eingegeben sowie das Keypad bei der TK Installation auf "AN" gestellt.
Die ISDN Telefone sind z.Zt. ein Telekom Sinus P300i und ein ASCOM Eurit 20. Beide sind gemäß mehreren Foren eigentlich Fritzbox kompatibel.
An den Wandler (Telekom TA 2a/b Komfort) für die Weiterverwendung der analogen Telefone sind ebenfalls die korrekte MSN programmiert sowie der Betrieb an Telefonanlagen, damit Stern/Raute Befehle erkannt werden.
Eine Keypadeinstellung gibts bei den a/b Wandlern nicht.
Nun hat die Fritzbox für jedes Telefon/Telefonanlage (Wandler) korrekterweise eine interne Kurzwahl **51 ... **55 angelegt.
ABER: bei Wahl einer der angelegten interne Kurzwahlen klingeln alle Telefon mit derselben MSN!
Was mache ich falsch?
Eine Telefonanlage ohne Möglichkeit die Nebenstellen Intern anwählen zu können ist eigentlich nonsens - und die Fritzbox bietet einen SO-Bus für bis zu 8 ISDN -Geräte an!!
Gruß
Wolfgang
Zuletzt geändert von wwerner am 04.05.2015, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
2play 200/10 Komfort IP V4
a/b:TFE mit MP3 Klingel & Fax
DECT:2 Fritz!Fon MT-F & 3 Gigaset C340H & 1 Sinus 300i & 2 AVM Repeater100 & 10 DECT200
S0-Bus:4 ISDN & 2 TA2 a/b
WLAN:FB6490 & 2TL-WR1042ND als AP & 1 TL-WA430RE & 4 AVM RE310
GB-LAN:FB64690 & 5 Netgear GS108T
PCs an GB-LAN: 1 Server2008R2 & 4 Win7 PCs / 8 Win10 PCs/ an WLAN: 1 WACOM WIN8.1 & mehrere Smartphones/Tablets
bei Bedarf Glotze über SAT / Medienstreaming im Netzwerk mit ServiioPro
wwerner
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.08.2013, 11:13
Wohnort: Alt-KabelBW-Land

Re: SO-Bus an FB6490

Beitragvon wwerner » 04.05.2015, 15:35

hajodele hat geschrieben:Der Vorposter ist wohl etwas abgerutscht.
Richtig ist wohl dieser Link: http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... e-fuehren/

Der ist übrigens echt spassig:
wwerner hat geschrieben:Vielleicht bekomme ich hier ja den entscheidenden Tipp bevor ich die UM ... Servicehotline kontaktiere.

Bitte Test und Bericht


Nene, das mit der UM Servicehotline lasse ich (vorerst) mal lieber. Da müsste ich die Dropseinnahme gegen den Bluthochdruck vervielfachen - wenn ich nur an die Aktivierungsodysee (2 Technikerbesuchen / 1 verschwendeter Urlaubstag) der 6490 vor wenigen Wochen zurückdenke.
Ich habe bei der AVM -Hotline ein Ticket eröffnet und hoffe, dass UM nicht was an der Orginalfirmware bezüglich dem SO-Bus "modifiziert" hat.
Gruß
Wolfgang
2play 200/10 Komfort IP V4
a/b:TFE mit MP3 Klingel & Fax
DECT:2 Fritz!Fon MT-F & 3 Gigaset C340H & 1 Sinus 300i & 2 AVM Repeater100 & 10 DECT200
S0-Bus:4 ISDN & 2 TA2 a/b
WLAN:FB6490 & 2TL-WR1042ND als AP & 1 TL-WA430RE & 4 AVM RE310
GB-LAN:FB64690 & 5 Netgear GS108T
PCs an GB-LAN: 1 Server2008R2 & 4 Win7 PCs / 8 Win10 PCs/ an WLAN: 1 WACOM WIN8.1 & mehrere Smartphones/Tablets
bei Bedarf Glotze über SAT / Medienstreaming im Netzwerk mit ServiioPro
wwerner
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.08.2013, 11:13
Wohnort: Alt-KabelBW-Land

Re: SO-Bus an FB6490

Beitragvon albatros » 05.05.2015, 16:24

Die Rufnummern, auf die eine ISDN-Telefon reagiert, müssen im Telefon eingerichtet werden.
Hast Du schon einmal versucht, die interne Rufnummer im Telefon einzurichten?
Da ich kein ISDN-Telefon mehr habe, kann ich es nicht mehr testen. Nach meiner Erinnerung hat es früher so funktioniert.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: SO-Bus an FB6490

Beitragvon wwerner » 05.05.2015, 21:00

albatros hat geschrieben:Die Rufnummern, auf die eine ISDN-Telefon reagiert, müssen im Telefon eingerichtet werden.
Hast Du schon einmal versucht, die interne Rufnummer im Telefon einzurichten?
Da ich kein ISDN-Telefon mehr habe, kann ich es nicht mehr testen. Nach meiner Erinnerung hat es früher so funktioniert.


Werde das mit der internen Nebenstellennummer am Wochenende testen.

Von AVM kam die Antwort:

Ihre Ticket-ID: CID4155557
vielen Dank für Ihre Anfrage an den AVM-Support.
Ihre Zielsetzung ist nicht realisierbar. Jede interne Nummer benötigt eine
eigene exclusive MSN bzw. Rufnummer.
Freundliche Grüße aus Berlin
Alaleh Fathiyeh (AVM Support)


Also habe ich nichts falsch gemacht, die Fritzbox kann dies am SO Bus wirklich nicht!
Falls dies mit der internen Nummervergabe als MSN nicht klappt muß ich mir was überlegen:
Eine neue (gebrauchte) ISDN-Anlage mit 6 Nebenstellen, welche ich mit der Fritzbox so verbinden kann, dass die Türssprechstelle, die DECT's sowie die Smartphones mit Fon-App intern erreichbar sind,
oder versuchen, beim UM noch 3 weitere Rufnummern als Intern-MSNs zu bekommen, was wohl vom Aufwand & den Kosten die günstigere Alternative wäre.

Danke für die Tipps
Wolfgang
2play 200/10 Komfort IP V4
a/b:TFE mit MP3 Klingel & Fax
DECT:2 Fritz!Fon MT-F & 3 Gigaset C340H & 1 Sinus 300i & 2 AVM Repeater100 & 10 DECT200
S0-Bus:4 ISDN & 2 TA2 a/b
WLAN:FB6490 & 2TL-WR1042ND als AP & 1 TL-WA430RE & 4 AVM RE310
GB-LAN:FB64690 & 5 Netgear GS108T
PCs an GB-LAN: 1 Server2008R2 & 4 Win7 PCs / 8 Win10 PCs/ an WLAN: 1 WACOM WIN8.1 & mehrere Smartphones/Tablets
bei Bedarf Glotze über SAT / Medienstreaming im Netzwerk mit ServiioPro
wwerner
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.08.2013, 11:13
Wohnort: Alt-KabelBW-Land

Re: SO-Bus an FB6490

Beitragvon hajodele » 05.05.2015, 22:08

Werf einmal einen Blick in die Preisliste (gleich auf Seite 2) http://www.unitymedia.de/content/dam/un ... N_1504.pdf
Und du weisst ja: immer ganz gelassen bleiben :D

Wenn du noch mehr brauchst und nicht gerade in Alt-Kabelbw-Land wohnst, kannst du ja noch kostenlos je eine Telefonnr. bei Sipgate, ... ordern.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: SO-Bus an FB6490

Beitragvon wwerner » 06.05.2015, 22:31

Der Tipp von albatros hat es zumindest mal bei den ISDN Telefonen gebracht! Die Kurzwahl 5x als MSN B oder C im Telefon speichern und es ist über die **5x im Nebenstellensystem der Fritzbox anwählbar.
An der Kurzwahl bei den 2 a/b Wandlern klappt es noch nicht, könnte ich aber notfalls auch mit Festnetznummern abdecken.
Also ich bin schon mal ein gutes Stück weiter - trotz negativer Auskunft von AVM!

Zusätzliche Nummern von UM:
An den einmaligen 10 Euronen pro Nummer hätte es mir nicht gelegen - aber UM gibt mir keine Weiteren zu den bisherigen 6 Nummern dazu.
Ich müsste einen Geschäftstarif wählen, dann gäbe es 10 anstelle der 6 Nummern. Aber da wäre ich mit einem 150/10er Geschäftsvertrag netto fast das Doppelte pro Monat los für weniger Leistung.
Das würde sich trotz einer eventuell qualifizierteren Kundenhotline für mich nicht lohnen - echte IP V4 mit (alter, kostenloser) DynDns habe ich bereits......
Wegen Sipgate - ich bin auch im "Alt-Kabelbw-Land"! Aber was brächte mir so eine "nicht-UM-aktivierte" Nummer. Müssen die Telefonnummern welche die Fritzbox verwaltet nicht in den"eigenen Rufnummern" aufgelistet sein?
Gruß
Wolfgang
2play 200/10 Komfort IP V4
a/b:TFE mit MP3 Klingel & Fax
DECT:2 Fritz!Fon MT-F & 3 Gigaset C340H & 1 Sinus 300i & 2 AVM Repeater100 & 10 DECT200
S0-Bus:4 ISDN & 2 TA2 a/b
WLAN:FB6490 & 2TL-WR1042ND als AP & 1 TL-WA430RE & 4 AVM RE310
GB-LAN:FB64690 & 5 Netgear GS108T
PCs an GB-LAN: 1 Server2008R2 & 4 Win7 PCs / 8 Win10 PCs/ an WLAN: 1 WACOM WIN8.1 & mehrere Smartphones/Tablets
bei Bedarf Glotze über SAT / Medienstreaming im Netzwerk mit ServiioPro
wwerner
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.08.2013, 11:13
Wohnort: Alt-KabelBW-Land

Re: SO-Bus an FB6490

Beitragvon hajodele » 06.05.2015, 23:15

wwerner hat geschrieben:Wegen Sipgate - ich bin auch im "Alt-Kabelbw-Land"! Aber was brächte mir so eine "nicht-UM-aktivierte" Nummer. Müssen die Telefonnummern welche die Fritzbox verwaltet nicht in den"eigenen Rufnummern" aufgelistet sein?

Ja - und das geht dummerweise hier nicht. Im restlichen UM-Land kann man eigene SIP-Accounts anlegen :wein:
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 69 Gäste