- Anzeige -

Hausverkabelung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Hausverkabelung

Beitragvon Disoprivan » 30.04.2015, 13:24

Hallo User!

Ich habe da mal eine Frage zur Hausverkabelung:

Ich ziehe demnächst in eine Doppelhaushälfte mit 4 Etagen (voll ausgebauter Keller inbegriffen)

Hardware und Paket in meiner derzeitigen Wohnung:

3 Play 200mbit, Allstars

- 1 x 3er Multimediadose
- 1 x Horizon Recorder (Wohnzimmer) ( nur für TV)
- 1 x HD- Recorder (Schlafzimmer)
- 1 x Cisco EPC3212
- 1 x W-Lan Router Netgear R7000

Im neuen Haus sieht die Verkabelung folgendermaßen aus:

- Antennensteckdosen in allen Zimmern ( außer WC und Küche )
- 4er MMD im Wohnzimmer
- Netzwerkdosen im 1x Keller, 2x 1.OG und 1x 2.OG (Leider nicht im Wohnzimmer)

Bild

- Internet per Lan hätte ich gerne im Wohnzimmer, im 1.OG (Büro und Schlafzimmer) und im Studio 2.OG
- HDTV hätte ich gerne im Wohnzimmer (EG) und Schlafzimmer (1.OG)

Nun die Fragen:

Schließt mir der Techniker gegen Aufpreis eine weitere MMD im Schlafzimmer an?

Wo und wie platziere ich mein Cisco und wo den W-Lan Router damit ich in den benannten Räumen Internet und TV habe?

Vielen Dank im voraus....

LG
Benutzeravatar
Disoprivan
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 14.04.2011, 16:50

Re: Hausverkabelung

Beitragvon Dinniz » 30.04.2015, 18:35

Die eine MMD sollte auch ohne Mehrkosten drin sein wenn die Leitung in Ordnung ist.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10369
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Hausverkabelung

Beitragvon Radiot » 30.04.2015, 22:23

Dinniz hat geschrieben:Die eine MMD sollte auch ohne Mehrkosten drin sein wenn die Leitung in Ordnung ist.


Und es zeitlich passt, die Anlage könnte ne Überarbeitung gebrauchen...
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Hausverkabelung

Beitragvon Disoprivan » 01.05.2015, 12:26

Danke für die Antworten!

Und es zeitlich passt, die Anlage könnte ne Überarbeitung gebrauchen...


Kannst du das mal begründen. Was ist denn nicht in Ordnung?

Bitte noch mal zu meiner zweiten Frage:

Wo und wie platziere ich mein Cisco und wo den W-Lan Router damit ich in den benannten Räumen Internet und TV habe?


Wenn ich das Cisco und den Router im Wohnzimmer montiere, habe dort zwar Lan aber ich kann den Rest des Hauses nicht über das Patchfeld im Keller versorgen.
Wie gesagt es liegt kein Kabel dorthin.
Gibt ausser dem verlegen eines Lan-Kabels vom Wohnzimmer in den Keller noch eine andere Lösungsmöglichkeit das ganze Haus mit Lan zu versorgen?
Benutzeravatar
Disoprivan
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 14.04.2011, 16:50

Re: Hausverkabelung

Beitragvon elo22 » 01.05.2015, 15:22

Radiot hat geschrieben:Und es zeitlich passt, die Anlage könnte ne Überarbeitung gebrauchen...

Das PatchPanel gehört auch in den Schutzpotenzialausgleich.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 363
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Hausverkabelung

Beitragvon Radiot » 02.05.2015, 00:20

Disoprivan hat geschrieben:Danke für die Antworten!

Und es zeitlich passt, die Anlage könnte ne Überarbeitung gebrauchen...


Kannst du das mal begründen. Was ist denn nicht in Ordnung?


Bauteile nicht sternförmig in den PA eingebunden, Zuleitung zur MMD nicht Über Erdungsblock geführt, alles Kleinigkeiten, wird der TK vor Ort schon richten.

Disoprivan hat geschrieben:Bitte noch mal zu meiner zweiten Frage:

Wo und wie platziere ich mein Cisco und wo den W-Lan Router damit ich in den benannten Räumen Internet und TV habe?


Wenn ich das Cisco und den Router im Wohnzimmer montiere, habe dort zwar Lan aber ich kann den Rest des Hauses nicht über das Patchfeld im Keller versorgen.
Wie gesagt es liegt kein Kabel dorthin.
Gibt ausser dem verlegen eines Lan-Kabels vom Wohnzimmer in den Keller noch eine andere Lösungsmöglichkeit das ganze Haus mit Lan zu versorgen?


Haste kein Telefon- oder Antennenleerrohr im Haus? Einfach LAN-Kabel mit einziehen und unten auf Patchfeld...
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 59 Gäste