- Anzeige -

Feste IP?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Feste IP?

Beitragvon Thunder89 » 05.04.2008, 01:47

Guten Morgen alle zusammen,

ich habe nun mal eine Frage, kann es sein, dass Unitymedia (früher ISH) eine feste IP vergibt?
Ich habe meine IP adresse nun nämlich schon recht lange (also so lange ich drauf geachtet habe).
Oder wechselt die alle paar Wochen?

Liebe Grüße
Daniel
Thunder89
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.04.2008, 01:43

Re: Feste IP?

Beitragvon HappyTiger » 05.04.2008, 01:57

Die Lease Time is bei UM einfach sehr hoch. Heißt also, dass selbst nach nem Disconnect deine IP eine gewisse Zeit noch für dich reserviert ist und du die somit immer wieder bekommst. Selbst wenn die Verbindung mal für 1-2 Stunden weg war.
Hatte meine bis vorgestern seit 4 Monaten. Soll aber auch Leute geben, die ihre sogar länger als ein Jahr hatten ;-)

Kannst dir ja dazu mal das hier durchlesen: viewtopic.php?f=53&t=3003&start=0
HappyTiger
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 60
Registriert: 28.02.2008, 16:37
Wohnort: Baunatal (Kassel)

Re: Feste IP?

Beitragvon Red-Bull » 05.04.2008, 03:52

Gibt Provider die legen sowas als "Feature" aus und lassen sich sowas noch entlohnen.. also seien wir froh das UM es so handhabt.
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Re: Feste IP?

Beitragvon Moses » 05.04.2008, 10:58

Naja, eine echte feste IP ist es ja nicht.. ändern kann die sich schon. Aber 6 Monate oder länger mit der gleichen IP ist keine Seltenheit.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Feste IP?

Beitragvon Lodin_Erikson » 05.04.2008, 15:44

Hallo Zusammen,

meine Eltern (auch UM) schalten ihren PC (und damit den Router) 1-2 mal pro Tag ein/aus. Aber über Nacht ist der PC sicher >12 Stunden aus. Die haben jeden Tag eine neue IP. Das sehe ich am VPN-Log. Mein Router dagegen läuft 24/7, meine IP hat sich erst jetzt beim Vertragupgrade und den damit verbundenen längeren Offline-Zeiten geändert. Man könnte es eine quasi-feste IP nennen.

VG,
Lutz
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"
Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
 
Beiträge: 186
Registriert: 28.03.2008, 13:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Feste IP?

Beitragvon Thunder89 » 06.04.2008, 01:39

Das ist ja mal genial.
Also kann ich recht problemlos einen FTP zugang anlegen.
Danke euch, für die schnellen antworten.
:D :radio:
Thunder89
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.04.2008, 01:43

Re: Feste IP?

Beitragvon opa38 » 06.04.2008, 08:21

Also, ich habe laufend eine andere..... :zwinker: 62.143.......
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Feste IP?

Beitragvon Lodin_Erikson » 06.04.2008, 11:02

Hallo Zusammen,

trotzdem würde ich für einen FTP-Server sicherheitshalber einen Service wie z.B. dyndns (1 Umleitung ist immer noch kostenlos) benutzen. Wer weis schon, was und vor allem wie lange UM zwischendurch so an den Leitungen bastelt und dann ändert sich die IP doch mal ?

Die IP ändert sich dann, wenn das Gerät, das am Modem angeschlossen ist, länger ausgeschaltet wird. Das ist entweder der Router oder der PC. Bei mir ist es ein Router und der ist immer an. Bei dir, Opa38, ist es vielleicht der PC, der immer ein/ausgeschaltet wird ?

Viele Grüße,
Lutz
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"
Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
 
Beiträge: 186
Registriert: 28.03.2008, 13:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Feste IP?

Beitragvon Aksa » 06.04.2008, 19:40

Hallo,

wenn ich mein Router am laufen habe,dann habe ich auch ein festes IP.
Sobald ich es über Modem laufen lasse ändert sich mein IP.

soviel zur Feste IP :smile:

gruss

AKSA
Aksa
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 10.02.2008, 03:53

Re: Feste IP?

Beitragvon opa38 » 06.04.2008, 19:45

Lodin_Erikson hat geschrieben:
Die IP ändert sich dann, wenn das Gerät, das am Modem angeschlossen ist, länger ausgeschaltet wird. Das ist entweder der Router oder der PC. Bei mir ist es ein Router und der ist immer an. Bei dir, Opa38, ist es vielleicht der PC, der immer ein/ausgeschaltet wird ?

Viele Grüße,
Lutz


Ja genau so ist es. Router und Notebook sind bei mir nur stundenweise an. Beim Einschalten zieht sich der Router dann halt eine neue IP rein. :smile:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 15 Gäste