- Anzeige -

Gigaset C385 an Ubee EVW3226?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Gigaset C385 an Ubee EVW3226?

Beitragvon Einundeinsflüchter » 27.02.2015, 13:00

Ich habe versucht, mich etwas in das Forum einzulesen aber es scheitert schlichtweg schon bei den einfachsten Begriffsdefinitionen. Beispiel gefällig? Ich hab' "Bridgemode" bei Wikipedia nachgelesen und mir wurde schwindelig ... :zwinker: :wand: :naughty:

Okay, ich weiß, dass ich mich jetzt fürchterlich blamieren werde. Trotzdem muss ich fragen:

Wie kann ich ich ein Siemens Gigaset C385 an den Ubee EVW3226 anschließen? Benötige ich dazu ein spezielles Kabel? Kann ich es auch über die FritzBox (7113) meines bisherigen Anbieters via Netzwerkkabel anschließen -> das würde mich zwar völlig überfordern aber mich würde interessieren, ob es überhaupt ginge.

Also zurück zur Ausgangsfrage: Was muss ich tun, um ein Siemens Gigaset C385 an den Ubee EVW3226-Router anzuschließen? Eine Erklärung oder ein kleiner Tipp für gaaaanz Dumme :hirnbump: würde mir vielleicht schon helfen ...

Bin gespannt auf die Antworten

Gruß,
Rico
Einundeinsflüchter
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.02.2015, 12:51

Re: Gigaset C385 an Ubee EVW3226?

Beitragvon Einundeinsflüchter » 27.02.2015, 13:04

... vielleicht sollte ich noch ergänzen:

Mein Plan ist, einen Ausgang (Telefon1) des Routers mit dem Eingang an der Festnetzstation zu verbinden ... so weit meine (naive) Vorstellung. :confused:
Einundeinsflüchter
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.02.2015, 12:51

Re: Gigaset C385 an Ubee EVW3226?

Beitragvon hajodele » 27.02.2015, 13:15

Einundeinsflüchter hat geschrieben:... vielleicht sollte ich noch ergänzen:

Mein Plan ist, einen Ausgang (Telefon1) des Routers mit dem Eingang an der Festnetzstation zu verbinden ... so weit meine (naive) Vorstellung. :confused:

Genau so würde es tun, wenn es tun täte. :D
Kannst du so raustelefonieren und klingelt einfach das Telefon beim reintelefonieren nicht?
Dann kannst du mal hier lesen: viewtopic.php?f=53&t=30423 Leider gibt es dazu aktuell noch keine Lösung.

Wenn du auch nicht raustelefonieren kannst, wurde einfach keine Telefon-Nr. zugeordnet.
In diesem Fall hilft nur der Anruf bei der sogenannten Hotline.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Gigaset C385 an Ubee EVW3226?

Beitragvon Einundeinsflüchter » 27.02.2015, 13:26

Noch telefoniere ich über den Anschluss (VoIP) des bisherigen Anbieters. Der wird Mitte kommenden Monats stillgelegt.

Rufnummernportierung ist alles schon geklärt. Es geht lediglich um die physische Verbindung - welches Kabel benötige ich?
Einundeinsflüchter
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.02.2015, 12:51

Re: Gigaset C385 an Ubee EVW3226?

Beitragvon tsieling » 27.02.2015, 13:35

Wenn ich richtig informiert bin, hat der EVW3226 RJ11-Anschlüsse für das Telefon. Die Gigasets haben normalerweise ein RJ11 (kommt an die Basis) auf TAE Kabel beiliegen.

Entweder besorgst du dir einen Adapter http://www.telefon.de/images/out550/hdk_/hdk_adapter_modularst_6_4_rj11_tae-nfn_.jpg oder einfach ein RJ11 auf RJ11 Kabel. Letzteres habe ich für meine beiden Gigaset Geräte gewählt.

Unitymedia hat mir zwar einen Adapter gestellt, allerdings auch erst mit Beauftragung der 2. Telefonleitung. Es war also gut, dass ich vorher selbst die paar EUR investiert habe. Der Techniker hatte zur Installation keinen Adapter dabei, habe extra nachgefragt.
tsieling
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 78
Registriert: 23.09.2013, 11:15

Re: Gigaset C385 an Ubee EVW3226?

Beitragvon hajodele » 27.02.2015, 13:40

Genau das gleiche Kabel, das du jetzt benutzt, funktioniert.
Ggf. brauchst du einen Adapter RJ11 auf TAE. Dieser ist normalerweise beim Telefon, bei der Fritzbox, beim Ubee irgendwo dabei.
Du kannst den Anschluß auch jetzt schon testen. Bis die Portierung abgeschlossen ist, ist eine temporäre Rufnummer aktiv.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Gigaset C385 an Ubee EVW3226?

Beitragvon Einundeinsflüchter » 27.02.2015, 14:01

Nach meinen Erfahrungen mit Hotlines (nicht nur der meines bisherigen Anbieters) habe ich eigentlich einen solchen Anruf vermeiden wollen. Tatsächlich war auch die Wartezeit bis zum Beraterkontakt im "üblichen" Rahmen. :kafffee:

... aaaaber: Der freundliche Mitarbeiter verstand sofort, was ich von ihm will und schickt mir das passende Kabel zu - gratis. Ich weiß zwar immer noch nicht, wie die technische Bezeichnung lautet (abgesehen jetzt von den Antworten der User hier) aber ich kann - fast erstaunt - sagen, mein Problem ist gelöst.

Danke Forum, Danke KBW! :super:
Einundeinsflüchter
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.02.2015, 12:51

Re: Gigaset C385 an Ubee EVW3226?

Beitragvon Einundeinsflüchter » 27.02.2015, 18:03

Nachtrag: Hab' mir ein Kabel mit RJ11-Steckern besorgt - angeschlossen - funktioniert :super:

Der Admin kann den Thread schließen - sofern das hier üblich ist. :pcfreak:
Einundeinsflüchter
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.02.2015, 12:51


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 40 Gäste