- Anzeige -

Die 0 in der Vorwahl fehlt

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Die 0 in der Vorwahl fehlt

Beitragvon Desperado » 26.02.2015, 12:17

Nadia hat geschrieben:
Desperado hat geschrieben:
Nadia hat geschrieben:Das kabelBW Hilfe Team auf Facebook weiß seit dem 21.11.2014 von dem Problem, seither werde ich vertröstet, das sie an dem Problem drann sind!

Ein Kumpel von mir hatte das selbe Problem, bei ihm hat KabelBW wohl auf die FritzBox zugegriffen und danach war das Thema erledigt... Ne Sache von 20min.



Ohje, das ist aber komisch :confused: hast Du bereits einen Reminder geschickt? Im Normalfalls benötigen die Kollegen nicht solange für die Behebung der Beeinträchtigung.

Frag doch bitte nochmal nach...danke Dir.


Jupp hab ich gemacht, warte mal wieder auf Antwort!
Desperado
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 13.09.2014, 18:12

Re: Die 0 in der Vorwahl fehlt

Beitragvon Mister_X » 26.02.2015, 13:54

Hab das gleiche Problem - keine "0" bei eingehenden Anrufen. Allerdings nutze ich keine FritzBox, sondern ein TC7200
Mister_X
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 12.01.2015, 12:30

Re: Die 0 in der Vorwahl fehlt

Beitragvon Desperado » 26.02.2015, 17:24

Meine Beanstandung wurde als "behoben" geschlossen :wand:
Das geht doch echt auf keine Kuhhaut in dem Laden!

Meine Nachbarn haben inzwischen von dem Theater mitbekommen und sich gegen KabelBW entschieden... hätte ich das nur auch :traurig:
Desperado
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 13.09.2014, 18:12

Re: Die 0 in der Vorwahl fehlt

Beitragvon Desperado » 02.03.2015, 20:32

Kennt hier keiner das Problem?
Desperado
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 13.09.2014, 18:12

Re: Die 0 in der Vorwahl fehlt

Beitragvon hajodele » 02.03.2015, 22:08

Desperado hat geschrieben:Kennt hier keiner das Problem?

Davon sind und waren schon viele betroffen.
Der Weg ist immer der gleiche:
Nachdem man die Firewall (nennt hier Servicehotline) überwunden hat, dreht irgendwo jemand am richtigen Rädchen und alles geht wieder.
Es gibt offensichtlich nur einen Druiden, der das Geheimnis dieser Rädchen kennt. Wenn dieser nun zum Mistelschneiden in den Eichenwald gegangen ist, muß man warten, bis er sich wieder einfindet.
Die "0" ansich wird sowieso völlig überschätzt. Das römische Weltreich ist über mehrere Jahrhunderte ohne ausgekommen :winken:

Nochmal im Ernst: Der Fehler liegt irgendwie in der Zentrale. Da kann der Benutzer selbst nichts machen.
Wenn es dich tröstet: Im Kabelbw-Land tritt dieser Fehler öfters auf. Betroffen sind vor allem Fritzboxen.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Die 0 in der Vorwahl fehlt

Beitragvon Desperado » 03.03.2015, 22:08

Danke :)

Eben SMS von Unitymedia bekommen. "Ihre Störung wurde behoben."

Leider kann ich das so nicht bestätigen.
Die 0 direkt ist mir auch nicht wichtig, es ist nur extrem nervig, wenn man jemand angerufen hat und ich will zurück rufen. Dann muss man jedesmal die Nummer wieder von Hand eingeben.

Zudem bezahle ich im Monat 5€ mehr um die bessere Hardware zu haben.
Desperado
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 13.09.2014, 18:12

Re: Die 0 in der Vorwahl fehlt

Beitragvon hajodele » 04.03.2015, 11:16

Desperado hat geschrieben:Danke :)

Eben SMS von Unitymedia bekommen. "Ihre Störung wurde behoben."

Leider kann ich das so nicht bestätigen.
Die 0 direkt ist mir auch nicht wichtig, es ist nur extrem nervig, wenn man jemand angerufen hat und ich will zurück rufen. Dann muss man jedesmal die Nummer wieder von Hand eingeben.

Zudem bezahle ich im Monat 5€ mehr um die bessere Hardware zu haben.

Es ist manchmal wirklich nervend.
Miraculix wurde wahrscheinlich in Colonia von den Römern gefangengenommen und Asterix konnte ihn noch nicht befreien :cool:

Auch wenn es nicht wirklich weiterhilft kannst du mal folgendes machen:
Starte die Fritzbox mit folgendem Code: http://fritz.box/capture.lua , starte nach der Anmeldung "Voip" und wähle speichern.
Dann läßt du dich anrufen oder rufe dich kurz vom Handy an (von einer anderen Fritzbox-Nr. ist wegen der analsyse nicht gut).
Es genügt, das Gespräch kurz entgegenzunehmen und dann aufzulegen. Bei meinem Test mit meiner Mutter (6340) sind schon wieder gleich 5 Minuten draus geworden :wein:
Zur Analyse mußt du das Programm "Wireshark" installieren und dann einfach die Datei öffnen.
In "Telefony - Voip Calls" siehst du wahrscheinlich schon gleich die Telefonnr. des Anrufers ohne "0". Korrekterweise sollte hier die "0" stehen und zu diesem Zeitpunkt hat die Fritzbox noch nichts gefummelt.
Richtig sieht der "From-Eintrag" etwa so aus: (Nummern verfremdet)
From: <sip:072198764321@172.17.xxx.yyy;user=phone>;tag=snl_0225017508_NSN_CLIENT

Damit ist der Nachweis erbracht, dass der Fehler irgendwo im System vom Kabelbw-Land liegt. Nicht in der lokalen Fritzbox.

p.s Die eigene Nummer wird auch bei meiner Mutter anderst angezeigt: (original 07083 - 1234)
SIP to address: sip:DD0670839876@10.93.xxx.yyy
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Die 0 in der Vorwahl fehlt

Beitragvon Desperado » 04.03.2015, 23:01

Das Problem wurde heute auf einmal ganz einfach gelöst, während ich auf Arbeit war.
Nur das sie mir dabei alle meine Einstellungen der Fritzbox zerschossen haben und ich ne Stunde gebraucht hab, bis wieder alles wie vorher war... Bis auf die 0, die ist jetzt da wo sie sein soll :super:
Desperado
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 13.09.2014, 18:12

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 40 Gäste